Dolax

Shorty-Betreuer, Sprecher, Autor & Cutter
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Gerade hatte ich die Nachricht auf Whatsapp erhalten. Der zwielichtige Dom hatte es als erster gewusst und natürlich gleich ausgeplaudert. Die 22ste Challenge war die erfolgreichste überhaupt! Mit Fantasy?! Fassungslos stieg ich die Stufen in den Keller hinab, um mir auf den Schreck erst einmal einen kühlen Hopfensmoothie zu gönnen. Das Treppenlicht flackerte nur kurz auf und starb sofort wieder. Mistding. Wie oft hatte ich mir schon vorgenommen, die Birne zu tauschen? Während ich in der Hoffnung auf ein Lebenszeichen noch an die Decke starrte, stolperte ich auf der untersten Stufe über etwas Unerwartetes, Großes. Und legte mich natürlich komplett lang! Das einzige, was mich vor einem Genickbruch bewahrte, war die schmutzige Wäsche, die sich hier schon seit Wochen stapelte. Ich knipste meine Handyleuchte an. Vor der Treppe lag ein lebloser, unnatürlich verdrehter Körper. Mein Puls raste. Beherzt packte ich beide Schultern, um die Leiche umdrehen und das Gesicht sehen zu können. "Pfff, der plaudert so schnell wohl nichts mehr aus..!". Es war der zwielichtige Dom. Offensichtlich hatte mir jemand eine unmissverständliche Warnung schicken wollen. "Sieh zu, dass Detektiv-Krimi genauso erfolgreich wird!" sollte die Botschaft heißen.

Das Motto der 23sten Shortie-Challenge lautet

🔍 Schlappe Hüte und Starke Egos 🕵️‍♂️

Ihr müsst nicht unbedingt einen Detektiv-Krimi schreiben, das Genre ist euch natürlich freigestellt. Aber denkt ruhig noch einmal kurz an den armen Dom, bevor ihr vielleicht eine falsche Entscheidung mit ungemütlichen Konsequenzen trefft... 🔪

Bitte schickt mir eure Werke spätestens bis zum 30. Juni als PM zu. Wir zelebrieren dann am 1. Juli eine gemeinsame Veröffentlichung.

AKTION: Jede Einreichung per PM und bis zum 23. Juni wird von mir einmal durch-lektoriert (falls gewĂĽnscht)! Nutzt die Chance!

Dann mal ran an die knarzigen Schreibmaschinen!
Haltet stets die Augen und Ohren offen (dass ihr mir nicht die Treppe runterfallt),
euer Detective Dolax

Fertige Shorties bisher: 3

Was ist ein Shortie?
Shorties sind kleine Hörspielskripte, die aus einem oder wenigen Dialogen bestehen, die sich ca. über 2-8 (goldene Mitte 5) Seiten erstrecken (Titel und Rollenbeschreibung nicht eingerechnet).
- Der Dialog steht im Vordergrund, nicht die Abmischung. Es sollte auch für unerfahrene Cutter möglich sein, ein kleines Hörspiel zu produzieren.
- Es sollten möglichst wenige Protagonisten (1-5) auftreten, da sich ansonsten das Skript merklich aufbläht und die Chance, alle Rollen wirklich zu besetzen, deutlich sinkt.
- Versucht bitte, Rollen-Geschlechter neutral/beliebig auszulegen, wo immer das machbar ist.
- Wenn es passt, packt bitte Emotionen in das Skript. So haben die Sprecher/innen mehr Möglichkeiten sich auszutoben.
- Shorties-Diskussionsthread
- Shortiesammlung


1te-Challenge - "Ein Anfang"
2te-Challenge - "Feuer - Wasser - Blitz"
3te-Challenge - "Wolke 7"
4te-Challenge - "Spieglein, Spieglein"
5te-Challenge - "Schokolade"
6te-Challenge - "Keine Ahnung"
7te-Challenge - "Erfinder und Entdecker"
8te-Challenge - "Verspätungsalarm"
9te-Challenge - "Aller Guten Dinge sind drei"
10te-Challenge - "Meerjungfrauenträne"
11te-Challenge - "Adventskalender"
12te-Challenge - "Zombiediamanten"
13te-Challenge - "Piratenbucht"
14te-Challenge - "Eiszeit"
15te-Challenge - "Ende einer Ă„ra"
16te-Challenge - "Was zur Hölle ist das?"
17te & 18te Challenge - "Weihnachten mal anders" und "Silvester mal anders"
19te-Challenge - "Schreibblockade"
20ste-Challenge - "GroĂźe Ohren"
21ste-Challenge - "FrĂĽhlingsgefĂĽhle"
22ste-Challenge - "Kreaturen aus dunkler Magie"
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 8338

Du bist das pure Böse @Dolax !
Dieses Genre liegt mir so gar nicht und doch drängen sich mir Plotbunnies auf, die ich noch nie zuvor gesehen habe >.<
Vielleicht.... aber nur ganz vielleicht werde ich mich mal an etwas versuchen xD ein anderes Genre nehm ich nicht, du hast dir eine so schöne Einleitung einfallen lassen!
 

MonacoSteve

...nicht ganz Dichter ;-)
01 MONACOSTEVE: (erfreut)

Oh, eine Detektivgeschichte! Wunderbar! Da müsste es doch mit dem Teufel zugehen, wenn ich nicht…

(wĂĽhlt in seiner Schublade; viel Papier raschelt)

Ah, prächtig! Eine Shortstory Anno Domini Zweitausendundsieben. OK, wieder etwas düster. Raymond T. Chandler lässt grüßen. Aber was soll man machen? Daraus müsste sich doch auch ein kleines Hörspiel…

(Finger fliegen ĂĽber die Tastatur)

Na also! Ab zum Lektor. Vielleicht taugt’s ja was für die dreiundzwanzigste Challenge.

(reicht Skript ein)
 

Dolax

Shorty-Betreuer, Sprecher, Autor & Cutter
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Es klingelte schrill an der Tür. Ich ließ Dom einfach so verbogen liegen wie er war und eilte nach oben. Als ich die Haustür aufriss, stieß mir ein eisiger Windzug ins Gesicht. Aber es war niemand mehr zu sehen. Gerade als ich die Tür wieder schließen wollte, bemerkte ich einen knittrigen Umschlag im Briefschlitz. Sah gilblich und alt aus, bestimmt 15 bis 20 Jährchen, aber der Poststempel war frisch. Aus Rockwood, Tennessee. Gespannt riss ich ihn auf. Er war von meinem alten Kumpel. Ein oberflächlich geschriebener Gruß aus dem Urlaub in Richmond? Und dann war da dieses Ende "Diese Freiheit ist so wunderbar, ich werde noch ein wenig länger durch die Gegend fahren. Mach dir keine Sorgen. Steve", was mich stutzig machte. Ich haute mich auf mein löchriges Sofa und schaute noch einmal genauer hin. Ja, das war merkwürdig. Ein paar Großbuchstaben hatten geschwungene Serifen, alle anderen nicht. Wenn man sie hintereinander schrieb, ergab sich E F L I H... Nein, das konnte nicht gemeint sein. Ich drehte den Brief hin und her, da fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Hilfe! Ich sprang sofort auf, packte meinen fertigen Rucksack für solche Notfälle, rannte zu meinem '68er Shelby und gab ihm die Sporen, dass der Schotter nur so spritzte! Wenn ich mich beeilte, konnte ich es bis Mitternacht vielleicht noch bis nach Tennessee schaffen.
 

Dolax

Shorty-Betreuer, Sprecher, Autor & Cutter
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Ein Detektiv handelt für den Hörer manchmal unverständlich, weil er ihm und seinen Kollegen bei der Lösung schon einen Schritt voraus ist.
 

Dolax

Shorty-Betreuer, Sprecher, Autor & Cutter
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Tierische Detektive sind in Kindergeschichten sehr beliebt (Mäuse, Hunde, Katzen, ...). Oft können sie ihre besonderen Sinne und Fähigkeiten einsetzen. Die Art der Kriminalfälle ist aus dieser Perspektive auch meist eher ungewöhnlich und wer besonders kreativ schreiben möchte, verquickt nebenbei noch ein menschliches Verbrechen (das die Tiere eigentlich nicht interessiert).
 

Dolax

Shorty-Betreuer, Sprecher, Autor & Cutter
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Manchmal wird der Detektiv mit rätselhaften, übernatürlich scheinenden Phänomenen konfrontiert, die er zur Lösung des Falls wissenschaftlich analysiert und demystifiziert. Meist dienen diese nur der Ablenkung vom wahren Verbrechen oder Täter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dolax

Shorty-Betreuer, Sprecher, Autor & Cutter
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Oft wird dem Hörer wird durch falsche oder besser noch falsch gedeutete Hinweise eine vermeintliche Lösung des Falls suggeriert. So kann die richtige Lösung als Überraschungsmoment zum Finale vom Detektiv erklärt werden.
Beim Plotten ist es meist einfacher, mit der richtigen Lösung und den richtigen Hinweisen darauf im Kopf zu beginnen, sich dann aber zu jedem dieser Indizien eine ablenkende Deutung auszudenken, die dem Hörer zunächst beiläufig angedeutet wird.
 

Dolax

Shorty-Betreuer, Sprecher, Autor & Cutter
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Für einen Shorty eignet es sich auch, die Szene geschickt auf nur den Tatort und die Personen auf eine Hand voll zufälliger Personen (Koch, Gärtner, Zimmermädchen, Lift Boy, ...) + den Täter einzugrenzen, die dann jeder ihren Teil vom Puzzle dem Detektiv erzählen.
 

Dolax

Shorty-Betreuer, Sprecher, Autor & Cutter
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Liebe Freundinnen und Freunde der Shorties,

es geht so langsam wieder in Richtung Monatsende. Bislang haben wir drei famose Shorties in der Challenge. Ein vierter war auch schon eingereicht und wirklich sehr gut, wurde aber leider aus Zeitmangel wieder zurĂĽckgezogen. Ich hoffe in dem Fall noch auf diese verzauberten 48 Stunden Tage...

Wie schaut es sonst aus? Geht schon jemand mit einer Idee schwanger? Ist vielleicht schon was im Geburtskanal, bei dem ich helfen kann? Denkt bitte dran: die Deadline fĂĽr Lektorat wurde diesen Monat auf erste Abgabe bis zum 23. Juni vorgezogen.

Und auch diesen Monat wird es wieder einen coolen Sammelbadge geben, natĂĽrlich mit passendem Detektiv-Design. Holt ihn euch!

@Stefan Hartlein @Stadtvampir @Catjusha @PeBu34 @Mr_Kubi @schaldek @Deunan @Ani @Hörlili @Ludovico @Lunaris @Nee @gruenspatz @Jonathan Preest @Kluki @SeGreeeen @Mangoci @Stimmig A_H @Feenstaubtrulla @Lady Curly @Yvi_Little @Fastfoodhamster @MonacoSteve @Aiden Morgenstern @MashaSommertraum @Nanami

Herzliche GrĂĽĂźe,
Dominik
 

PeBu34

Mitglied
Sprechprobe
Link
Hallo @Dolax Ein tolles Thema und "eigentlich" auch genau meine Richtung, aaaaaaaaaaaber... es gibt im Moment andere Aufgaben zu erledigen, die (mir) wichtiger sind. Und sich zu viel vorzunehmen soll ja ungesund sein. :)

Wenn ich wieder Zeit habe und ein Thema mich "anlacht" bin ich gerne wieder dabei! :)

Liebe GrĂĽĂźe von
Peter :)

PS: Es geht mir dabei nicht um den/die/das Badge, sondern einfach um das jeweilige Thema und die (nicht) vorhandene Zeit. :)
 

Mr_Kubi

Der auf den Bus wartet
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Ich habe zwei Sachen angefangen ( wie meist) aber noch keine beendet... :( Na mal schauen...
 

Dolax

Shorty-Betreuer, Sprecher, Autor & Cutter
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Schönen guten Morgen zum letzten Sonntag im Juni 🌅
Eine prima Gelegenheit, um eure Shorty-Ideen noch fertig auszubrüten. Vielleicht ja mit Notebook im Garten über die unkenntliche Wasserleiche schreiben, während die gekühlten Füße im Kinderplanschbecken aufquellen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Dolax

Shorty-Betreuer, Sprecher, Autor & Cutter
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Als ich in Rockwood schließlich ankam, wurde es am Horizont schon fast wieder hell. Es gab im ganzen Ort nur ein einziges Motel, daher fiel mir die Wahl leicht. Ich steuerte meinen Mustang langsam durch die Hauptstraße, beobachtend, suchend nach Hinweisen. Dort war das Postamt und seitlich davor stand ein etwas rostiger, blauer Briefkasten. Gegenüber lag "Jim Crook's Pfandleihe". Hinter den Sicherheitsglas-Schaufenstern präsentierte sich rechts vom Eingang allerlei blinkender Schmuck, links hingegen ein Sortiment verschiedenster Schusswaffen vom Kleinkaliber bis zur AR-15 Halbautomatik. Die werden sicher auch ein paar Überwachungskameras haben, schloss ich und nahm mir vor zu prüfen, ob auf einer davon evtl. das Postamt und der Briefkasten zu sehen waren.
Das Motel lag am Ortsrand. Als ich auf den Parkplatz bog, fiel mir sofort ein Pickup mit gelber Kralle am Reifen auf. Seinem Kennzeichen nach kam er aus Richmond. Ich war nah dran. An der 24h Rezeption begrüßte mich ein bärtiger Mitdreißiger mit fleckigem Hemd und müdem Blick. Ich bat um ein Zimmer mit Aussicht zur Straße und erkundigte mich scheinbar beiläufig nach dem Besitzer des Wagens, der auf dem Parkplatz festgesetzt worden war. Er hatte wohl vor vier Tagen eingecheckt, war dem Bärtigen danach aber nicht mehr zu Gesicht gekommen. Todmüde stapfte ich die Treppe zu meinem Zimmer hinauf und ließ mich dort angekommen aufs Bett sinken. Sofort schlief ich ein.
"Das ist er!" - "Hoch mit dir, Freundchen!", *zack*, hatte ich eine Ohrfeige sitzen und fuhr senkrecht hoch. "Was schnüffelst du hier herum und stellst neugierige Fragen?", *rumms*, hatte ich eine Faust im Gesicht und fiel wieder zurück ins Bett, noch bevor ich mich recht besinnen konnte. "Dreht ihm die Arme auf den Rücken und fixiert sie mit den Kabelbindern!", unsanft wurde ich auf den Bauch herumgerissen und mir die Arme noch ein gutes Stück weiter als anatomisch vorgesehen auf den Rücken gedreht. *Ratsch* *ratsch* hörte ich zwei Kabelbinder, die mir schmerzlich tief ins Fleisch schnitten. Ich spürte, wie meine Hände blau anliefen. "Deine Freunde haben dich wohl im Stich gelassen?! War die Warnung nicht unmissverständlich? Jetzt ist Tag der Abrechnung!" Bei diesen Sätzen wurde ich an den gefesselten Armen hochgerissen und über den Boden Richtung Flur geschleift. "Du machst jetzt einen Abgang!" Dort war das Treppenhaus. Die würden doch nicht...? Doch, sicher würden sie. Noch einmal holten die zwei kräftigen Kerle aus und schleuderten mich wie einen Zwei-Zentner-Sack Kartoffeln das Treppenhaus hinunter. Ich schlug unsanft auf, drehte mich, schmeckte Blut, sah Sterne. Es rauschte laut in meinen Ohren, während die Vollstrecker diabolisch über meinen verbogenen Anblick lachten. Dann wurde alles dunkel.


Es ist der erste Juli und damit kommt die 23ste Shortie-Challenge unter dem Motto 🔍 Schlappe Hüte und Starke Egos 🕵️‍♂️ zu einem Ende. An den Erfolg des letzten Monats konnten wir nicht so recht anknüpfen. Es sind letztlich drei vier fertige Shorties geworden. Von vier drei weiteren weiß ich, dass sie zumindest begonnen wurden, aber wohl leider auf der Treppe ausgerutscht sind...
Umso mehr Aufmerksamkeit wird dafĂĽr hoffentlich diesen vier spannenden Werken (geordnet chronologisch nach erster Abgabe) zuteil:

Ich muss zugeben, dass einen Krimi im Shorty-Format zu schreiben eine ziemliche Herausforderung darstellt. Die vielen Andeutungen und Ablenkungen können kaum auf so wenigen Seiten untergebracht werden. Unter diesen Umständen sind vier fertige Shorties wohl gar nicht so schlecht und ich bin guter Dinge, dass mit einem neuen Thema/Genre im Juli auch wieder deutlich mehr Abgaben eintrudeln werden. Apropos Juli: ich freue mich ankündigen zu können, dass @SeGreeeen wieder mitmacht und für die anstehende, 24ste Challenge die Leitung übernimmt! 👏

Einige von euch wissen vielleicht noch nicht, wie es jetzt üblicherweise weiter geht. Jede/r Autor/in sollte nun für ihren/seinen Shorty einen eigenen Thread in dieser Rubrik eröffnen und den Shorty sozusagen an Interessierte zur Umsetzung freigeben.

Nachdem ich bereits beim Lektorat das Vergnügen hatte, eure Shorties zu loben, dürfen nun gerne auch alle anderen ran. Jede/r Hörtalker/in ist herzlich eingeladen, Lob und/oder Kritik zu äußern.

Und so sieht ĂĽbrigens der Sammel-Badge fĂĽr Juni aus, den ihr stolz in eure Signatur oder eure Sprechprobenseite packen dĂĽrft!
SC_0621-1625163673.png
Ich schicke jedem/r einzelnen noch seinen/ihren personalisierten Code mit einem Link auf euren Shorty-Thread, nachdem ihr diesen erstellt habt.
 
Zuletzt bearbeitet:

MonacoSteve

...nicht ganz Dichter ;-)
Tja, meine Schubladen sind tief und geheimnisvoll. Da liegt manch fast vergessene Mappe, die plötzlich an die Oberfläche strebt. Mit ein bisschen Politur wird der Inhalt dann wie neu. :)
 
Oben