Shorties Diskussionsthread

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Jeln Pueskas

Michael Gerdes
Teammitglied
Hallo miteinander,

da es momentan ein wenig mau aussieht, was Rollen etc. angeht, kam mir die Idee, mit kleinen Skripten die Neuankömmlinge ein wenig aus der Reserve zu locken. Diese, ich nenne sie mal Shorties sind kleine Hörspielskripte, die in erster Linie nur aus einem Dialog bestehen, der sich ca. über 5 Seiten erstreckt (Titel und Rollenbeschreibung nicht eingerechnet). Mit diesem Skript können sich also Sprecher zusammentun und den Dialog einsprechen und sich austauschen. Die Sprecher schneiden den Dialog dann zusammen, machen noch ein paar Geräusche drunter und veröffentlichen diese bei ihren Sprechproben. Die Skripte können auch mehrfach eingesprochen werden und jedem Mitglied, dem eine Geschichte in diesem Rahmen einfällt, kann hier gerne ein kleines Skript beisteuern. Es sollten beim Schreiben ein paar Kleinigkeiten bedacht werden:
- Der Dialog steht im Vordergrund. Nicht die Abmischung. Es sollte fü denjenigen leicht möglich sein, der nicht viel Vorahnung vom Schnitt hat, das kleine Hörspiel abzuliefern.
- Es sollten nicht unbedingt mehr als 2 Protagonisten einsprechen, da ansonsten sich das Skript merklich aufbläht
- Versucht möglichst viele Emotionen in das Skript zu packen OHNE dass es unnatürlich klingt. So haben die Sprecher mehr Möglichkeiten sich auszutoben
- Bitte hier keine Hörbücher beilegen. Dafür gibt es einen anderen Thread.

Einsprechen kann die Skripte jeder, der Mitglied im Forum ist. Aber gerade die Neulinge, die sich hier noch nicht einbringen konnten, sind eher die Zielgruppe. Also lasst Euch nicht davon abhalten, weil Ihr noch keine Erfahrung habt. Die Shorties sollen Erfahrungen liefern.

Und da ich die Idee hatte, habe ich hier mal ein Skript fertig gestellt: https://www.hoer-talk.de/upload/up/Shorty_01-1343344949.pdf
Für dieses Skript wird eine Sprecherin und ein Sprecher benötigt. In der Interpretation des Textes seid Ihr frei. Ihr könnt Euch also nach Herzenslust austoben. :D

Viele Grüße.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marco

Autor
Teammitglied
Sprechprobe
Link
AW: Shorties als Sprechproben

Guten Morgen,

die Idee finde ich wirklich absolut prima.
Gerade gestern hatte ich überlegt kleine Dialoge mit meiner Tochter "Imari" Laura aufzunehmen. So eine art Tochter-Vater-Gespräche. Kurz, aber thematisiert. Einfach nur so zum Üben, da Imari noch keine Freigabe hat. Außerdem kann man dabei noch die Aufnahmebedingungen optimieren; also welche Decken man zur Halldämpfung nimmt oder ob nicht doch das Schlafzimmer besser geeignet ist als das Badezimmer ;).
Und man hat einfach mehr Spass, als wenn man als Anfänger auf eine Rolle warten müsste.

Tja, und heute kommst Du mit den Shorties! Genial!
Gerade ich als Anfänger kann damit sehr viel anfangen. Ich habe das Skript gelesen und schon innerlich gleich die Emos mitgelesen.
Also ich bin gerade ganz begeistert von dieser Idee, je länger ich mich damit beschäftige.
Meine Gedanken überschlagen sich da gerade, schon auf den Hinblick welche Möglichkeiten des Ausbaus es da noch gibt. Zum Beispiel verschiedene "Schwierigkeitsstufen". Jemand der nicht aus dem Stegreif weinen kann, fängt erst mit einem Text in dem ein Jammern ist an...oder so. Vielleicht kann man die Shorties grob nach Schwierigkeit einstufen (grün,gelb,rot); ist nur so eine Idee.
Dann fällt mir ein, dass hier wenig Kinder sind und wir vielleicht damit auch kleinere Kinder an das Hörspielmachen heranführen können. Meine "kleine" 12 Jahre alte Tochter fragte mich schon, ob ich nicht in meinem Skript eine Mädchenrolle für sie hätte. Mit Deinen Shorties hätte sie die Chance etwas zu machen, ohne dass es gleich eine Katastrophe wird, wenn es nicht klappt, oder eine Katastrophe wenn sie, wegen Lustlosigkeit, einem in Produktion befindendes Hörspiel nicht mehr zur Verfügung steht.

Aber bei aller Euphorie sollte man aber auf dem Teppich bleiben und an die Umsetzung denken (Walt Disney Methode)

Zur Umsetzung:
Sollen sie als Sprechproben und dann als Dialog (gecuttet) dargestellt werden?
Müssen die kleinen Skripte durch einen Lektor genehmigt werden?
 

Jeln Pueskas

Michael Gerdes
Teammitglied
AW: Shorties als Sprechproben

Hi Marco,

das freut mich, dass die Idee gut ankommt. Gedacht sind die Shorties in erster Linie als Sprechprobenergänzung. Sie brauchen m.E. also nicht durch ein Lektorat. Auch müssen die Sprecher hierfür keine freigegebene Sprechprobe haben. Sie sollten halt nur hier angemeldet sein, wenn sie die Skripte nutzen wollen.

Natürlich kann hier jeder was beitragen. Und den Schwierigkeitsgrad anzugeben ist auch eine schöne Idee, wobei das immer subjektiv ist, da dem einen vielleicht ein Weinen leichter fällt, als bösartig oder heiter darzustellen (auch wenn dieser Fall eher selten ist :) ). Was aber auf jeden Fall mit rein sollte, sind Skripte für die jüngeren Mitglieder, wo sie sich auch wieder finden. Seien es Skripte aus dem Bereich Jugenddetektive, Abenteuer, Märchen etc. Wer da was beisteuern kann, ist gerne aufgefordert.

Viele Grüße.
 
Zuletzt bearbeitet:

mica

Super-Hoertalker
AW: Shorties als Sprechproben

Super Idee!! Finde ich absolut klasse - so können die Neuzugänge sich mal einbringen, die "alten Hasen" ihre Sprechproben auffrischen, die Cut-Interessierten gleichzeitig mal in einem Mini-Rahmen dieses Feld erkunden, und durch die Arbeit zu zweit entstehen neue Kooperationen im Hörtalk.
Klasse! Großes Lob für diese tolle Idee!
 

lordhelm11

Böser Diktator
Sprechprobe
Link
AW: Shorties als Sprechproben

Jo, echt Klasse. ein schönes Übungsfeld...und die kleine Geschichte is auch ganz nett ;)
 

Marco

Autor
Teammitglied
Sprechprobe
Link
AW: Shorties als Sprechproben

so können die Neuzugänge sich mal einbringen, die "alten Hasen" ihre Sprechproben auffrischen, die Cut-Interessierten gleichzeitig mal in einem Mini-Rahmen dieses Feld erkunden, und durch die Arbeit zu zweit entstehen neue Kooperationen im Hörtalk.
Aber auch künftige Autoren können sich im Texteverfassen üben, da diese ja nicht durch einen Lektor müssen...und (!) sie sehen von anderen wie Texte überhaupt geschrieben werden. Das wiederum eröffnet ganz andere Perspektiven auf die zukünftige Qualität und Menge von Skripten.

Ich habe den Eindruck, dass die Hörspiele hier immer mehr an Professionalität gewinnen. Auch bei der Auswahl der Sprecher habe ich das Gefühl, dass der bessere Amateur und die professionellen Sprecher hier die größten Chancen auf die immer besser werdenden Hörspielrollen haben und die Anfänger dabei schlechter wegkommen.
Das ist in meinen Augen auch eine ganz natürliche Entwicklung. Ich sehe daher die Idee mit den Shortys als eine Art Zwischenstufe, oder auch Sprungbrett, das diese Plattform Hörspielprojekt.de braucht.

Ich bin noch immer ganz begeistert von dieser Idee
 

Nee

Schokoladenvernichterin
Sprechprobe
Link
AW: Shorties als Sprechproben

Edit: Link oben geändert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marco

Autor
Teammitglied
Sprechprobe
Link
AW: Shorties als Sprechproben

Wenn die Idee auch bei den Admins (ich denke schon) Anklang findet, wäre es von Vorteil, wenn für die Shortys eine eigene Rubrik eingerichtet wird.
Ich denke da wie Michael, dass hier, in diesem Threat, die Texte nicht hinterlegt werden sollten.
Es wäre auch zu unübersichtlich.
Eine Bibliothek von Übungsskripten, wo später auch Schauspielschulen zugreifen.....jetzt spinnt er aber total, der Marco
 

bob7

__________________
AW: Shorties als Sprechproben

Einrichtungs- und Änderungsbedarf würde ich vorsichtshalber immer direkt bei einem Admin konkret anfragen.
 

Marco

Autor
Teammitglied
Sprechprobe
Link
AW: Shorties als Sprechproben

ja natürlich...ohne Admin läuft da sowieso nichts. Aber ich denke das hat ganz gute Aussichten.
 

Jamie

Jamie Leaves
AW: Shorties als Sprechproben

Vorerst kann Jeln ja den ersten Post etwas umgestalten und dort die Skripte ansammeln. Eine Bibliothek dafür einzurichten macht sicher erst Sinn, wenn eine Flut von Kurzskripten über uns hereinbricht! Die Idee finde ich grundsätzlich auch super! :thumbsup:
 

Jeln Pueskas

Michael Gerdes
Teammitglied
AW: Shorties als Sprechproben

Ich kläre heute Abend mit den Admins ab, wie wir den Thread am besten organisieren. Ich kann das natürlich alles in meinen Thread reinhängen. Aber auf den habe nur ich Zugriff. Wenn ich mal nicht da bin oder nicht mitbekomme, dass da ein neues Skript bereit liegt, erscheint es da auch nicht. Besser wäre ein eigener Thread oder so. Schauen wir mal.

Viele Grüße.
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben