23ste Shortie-Challenge ­čĺ░

Dolax

Wohin bin ich - und wenn doch, wann?
Sprechprobe
Link
Gerade hatte ich die Nachricht auf Whatsapp erhalten. Der zwielichtige Dom hatte es als erster gewusst und nat├╝rlich gleich ausgeplaudert. Die 22ste Challenge war die erfolgreichste ├╝berhaupt! Mit Fantasy?! Fassungslos stieg ich die Stufen in den Keller hinab, um mir auf den Schreck erst einmal einen k├╝hlen Hopfensmoothie zu g├Ânnen. Das Treppenlicht flackerte nur kurz auf und starb sofort wieder. Mistding. Wie oft hatte ich mir schon vorgenommen, die Birne zu tauschen? W├Ąhrend ich in der Hoffnung auf ein Lebenszeichen noch an die Decke starrte, stolperte ich auf der untersten Stufe ├╝ber etwas Unerwartetes, Gro├čes. Und legte mich nat├╝rlich komplett lang! Das einzige, was mich vor einem Genickbruch bewahrte, war die schmutzige W├Ąsche, die sich hier schon seit Wochen stapelte. Ich knipste meine Handyleuchte an. Vor der Treppe lag ein lebloser, unnat├╝rlich verdrehter K├Ârper. Mein Puls raste. Beherzt packte ich beide Schultern, um die Leiche umdrehen und das Gesicht sehen zu k├Ânnen. "Pfff, der plaudert so schnell wohl nichts mehr aus..!". Es war der zwielichtige Dom. Offensichtlich hatte mir jemand eine unmissverst├Ąndliche Warnung schicken wollen. "Sieh zu, dass Detektiv-Krimi genauso erfolgreich wird!" sollte die Botschaft hei├čen.

Das Motto der 23sten Shortie-Challenge lautet

­čöŹ Schlappe H├╝te und Starke Egos ­čĽÁ´ŞĆÔÇŹÔÖé´ŞĆ

Ihr m├╝sst nicht unbedingt einen Detektiv-Krimi schreiben, das Genre ist euch nat├╝rlich freigestellt. Aber denkt ruhig noch einmal kurz an den armen Dom, bevor ihr vielleicht eine falsche Entscheidung mit ungem├╝tlichen Konsequenzen trefft... ­čö¬

Bitte schickt mir eure Werke sp├Ątestens bis zum 30. Juni als PM zu. Wir zelebrieren dann am 1. Juli eine gemeinsame Ver├Âffentlichung.

AKTION: Jede Einreichung per PM und bis zum 23. Juni wird von mir einmal durch-lektoriert (falls gew├╝nscht)! Nutzt die Chance!

Dann mal ran an die knarzigen Schreibmaschinen!
Haltet stets die Augen und Ohren offen (dass ihr mir nicht die Treppe runterfallt),
euer Detective Dolax

Fertige Shorties bisher: 1

Was ist ein Shortie?
Shorties sind kleine H├Ârspielskripte, die aus einem oder wenigen Dialogen bestehen, die sich ca. ├╝ber 2-8 (goldene Mitte 5) Seiten erstrecken (Titel und Rollenbeschreibung nicht eingerechnet).
- Der Dialog steht im Vordergrund, nicht die Abmischung. Es sollte auch f├╝r unerfahrene Cutter m├Âglich sein, ein kleines H├Ârspiel zu produzieren.
- Es sollten m├Âglichst wenige Protagonisten (1-5) auftreten, da sich ansonsten das Skript merklich aufbl├Ąht und die Chance, alle Rollen wirklich zu besetzen, deutlich sinkt.
- Versucht bitte, Rollen-Geschlechter neutral/beliebig auszulegen, wo immer das machbar ist.
- Wenn es passt, packt bitte Emotionen in das Skript. So haben die Sprecher/innen mehr M├Âglichkeiten sich auszutoben.
- Shorties-Diskussionsthread
- Shortiesammlung


1te-Challenge - "Ein Anfang"
2te-Challenge - "Feuer - Wasser - Blitz"
3te-Challenge - "Wolke 7"
4te-Challenge - "Spieglein, Spieglein"
5te-Challenge - "Schokolade"
6te-Challenge - "Keine Ahnung"
7te-Challenge - "Erfinder und Entdecker"
8te-Challenge - "Versp├Ątungsalarm"
9te-Challenge - "Aller Guten Dinge sind drei"
10te-Challenge - "Meerjungfrauentr├Ąne"
11te-Challenge - "Adventskalender"
12te-Challenge - "Zombiediamanten"
13te-Challenge - "Piratenbucht"
14te-Challenge - "Eiszeit"
15te-Challenge - "Ende einer Ära"
16te-Challenge - "Was zur H├Âlle ist das?"
17te & 18te Challenge - "Weihnachten mal anders" und "Silvester mal anders"
19te-Challenge - "Schreibblockade"
20ste-Challenge - "Gro├če Ohren"
21ste-Challenge - "Fr├╝hlingsgef├╝hle"
22ste-Challenge - "Kreaturen aus dunkler Magie"
 
Zuletzt bearbeitet:
Du bist das pure B├Âse @Dolax !
Dieses Genre liegt mir so gar nicht und doch dr├Ąngen sich mir Plotbunnies auf, die ich noch nie zuvor gesehen habe >.<
Vielleicht.... aber nur ganz vielleicht werde ich mich mal an etwas versuchen xD ein anderes Genre nehm ich nicht, du hast dir eine so sch├Âne Einleitung einfallen lassen!
 

MonacoSteve

...ist mit wachsender Begeisterung dabei :-)
01 MONACOSTEVE: (erfreut)

Oh, eine Detektivgeschichte! Wunderbar! Da m├╝sste es doch mit dem Teufel zugehen, wenn ich nichtÔÇŽ

(w├╝hlt in seiner Schublade; viel Papier raschelt)

Ah, pr├Ąchtig! Eine Shortstory Anno Domini Zweitausendundsieben. OK, wieder etwas d├╝ster. Raymond T. Chandler l├Ąsst gr├╝├čen. Aber was soll man machen? Daraus m├╝sste sich doch auch ein kleines H├ÂrspielÔÇŽ

(Finger fliegen ├╝ber die Tastatur)

Na also! Ab zum Lektor. Vielleicht taugtÔÇÖs ja was f├╝r die dreiundzwanzigste Challenge.

(reicht Skript ein)
 

Dolax

Wohin bin ich - und wenn doch, wann?
Sprechprobe
Link
Es klingelte schrill an der T├╝r. Ich lie├č Dom einfach so verbogen liegen wie er war und eilte nach oben. Als ich die Haust├╝r aufriss, stie├č mir ein eisiger Windzug ins Gesicht. Aber es war niemand mehr zu sehen. Gerade als ich die T├╝r wieder schlie├čen wollte, bemerkte ich einen knittrigen Umschlag im Briefschlitz. Sah gilblich und alt aus, bestimmt 15 bis 20 J├Ąhrchen, aber der Poststempel war frisch. Aus Rockwood, Tennessee. Gespannt riss ich ihn auf. Er war von meinem alten Kumpel. Ein oberfl├Ąchlich geschriebener Gru├č aus dem Urlaub in Richmond? Und dann war da dieses Ende "Diese Freiheit ist so wunderbar, ich werde noch ein wenig l├Ąnger durch die Gegend fahren. Mach dir keine Sorgen. Steve", was mich stutzig machte. Ich haute mich auf mein l├Âchriges Sofa und schaute noch einmal genauer hin. Ja, das war merkw├╝rdig. Ein paar Gro├čbuchstaben hatten geschwungene Serifen, alle anderen nicht. Wenn man sie hintereinander schrieb, ergab sich E F L I H... Nein, das konnte nicht gemeint sein. Ich drehte den Brief hin und her, da fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Hilfe! Ich sprang sofort auf, packte meinen fertigen Rucksack f├╝r solche Notf├Ąlle, rannte zu meinem '68er Shelby und gab ihm die Sporen, dass der Schotter nur so spritzte! Wenn ich mich beeilte, konnte ich es bis Mitternacht vielleicht noch bis nach Tennessee schaffen.
 

Dolax

Wohin bin ich - und wenn doch, wann?
Sprechprobe
Link
Ein Detektiv handelt f├╝r den H├Ârer manchmal unverst├Ąndlich, weil er ihm und seinen Kollegen bei der L├Âsung schon einen Schritt voraus ist.
 

Dolax

Wohin bin ich - und wenn doch, wann?
Sprechprobe
Link
Tierische Detektive sind in Kindergeschichten sehr beliebt (M├Ąuse, Hunde, Katzen, ...). Oft k├Ânnen sie ihre besonderen Sinne und F├Ąhigkeiten einsetzen. Die Art der Kriminalf├Ąlle ist aus dieser Perspektive auch meist eher ungew├Âhnlich und wer besonders kreativ schreiben m├Âchte, verquickt nebenbei noch ein menschliches Verbrechen (das die Tiere eigentlich nicht interessiert).
 

Dolax

Wohin bin ich - und wenn doch, wann?
Sprechprobe
Link
Manchmal wird der Detektiv mit r├Ątselhaften, ├╝bernat├╝rlich scheinenden Ph├Ąnomenen konfrontiert, die er zur L├Âsung des Falls wissenschaftlich analysiert und demystifiziert. Meist dienen diese nur der Ablenkung vom wahren Verbrechen oder T├Ąter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dolax

Wohin bin ich - und wenn doch, wann?
Sprechprobe
Link
Oft wird dem H├Ârer wird durch falsche oder besser noch falsch gedeutete Hinweise eine vermeintliche L├Âsung des Falls suggeriert. So kann die richtige L├Âsung als ├ťberraschungsmoment zum Finale vom Detektiv erkl├Ąrt werden.
Beim Plotten ist es meist einfacher, mit der richtigen L├Âsung und den richtigen Hinweisen darauf im Kopf zu beginnen, sich dann aber zu jedem dieser Indizien eine ablenkende Deutung auszudenken, die dem H├Ârer zun├Ąchst beil├Ąufig angedeutet wird.
 

About

Werde Teil einer freien H├Ârspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de k├Ânnen mit einer freiwilligen Spende unterst├╝tzt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterst├╝tzen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben