Status Oberon Zukunftstelegramm SciFi

Hustenstiller

Cutter im Bademantel
Oberon
Idee zur Reihe: @Frank Hammerschmidt
Skript: @PeBu34
Coverdesign: @Ani
Regie, Schnitt und Sounddesign: @Hustenstiller
Lektorat: @schaldek
Skript: 22 Seiten


Oberon_Entwurf2_final-1625636002.png


Nachdem mir @PeBu34 die Produktionsleitung für sein Kurzhörspiel übergeben hat, machen wir uns nun auf die Suche nach den Sprechern :D


Da dies ein internes Hörspiel ist, wird auch die Interne Freigabe benötigt!

DAS CASTING ENDET ZUM 31.03.2021!

Kurzbeschreibung:


Drei Astronauten befinden sich auf dem Weg zum Uranus. Technische Probleme zwingen sie zur Notlandung auf dem unwirtlichen Mond Oberon.
Wird ein Überleben bei Minus 200 Grad möglich sein?




So und nun gehts an die Rollen :D

Hier findet ihr eine Übersicht der zu vergebenen Rollen und die jeweiligen Rollenbeschreibungen
----->PDF<-----

Weiter unten findet ihr Probetakes.
Sprecht diese bitte ein, damit wir uns ein Bild von euch in der Rolle machen können. Wenn ihr für eine Rolle gecastet wurdet, werde ich euch das Skript und genauere Infos zur Aufnahme zukommen lassen.

Viel Spaß dabei :D


Alle folgenden Probetakes spielen wärend einer Pressekonferenz (bis Freja Person):

(unerfahren, unsicher)

"Frank Diemer vom Wochenblatt. Könnten Sie unseren Lesern– für Laien verständlich – das Ziel der Mission erklären"

(Sachlich, professionel mit leichtem französischem Akzent. Die "Gendergap" deutlich hervorheben.)

1. "Die Astronaut*Innen werden den Planeten erforschen und einen ersten Stützpunkt für sich und später folgende Pionier*Innen aufbauen."

2. "Die bisherigen Erkenntnisse zur Stabilität von Uranus beruhen auf Bildern und Messungen, die von Voyager Zwei in den Neunzehnhundertachtziger Jahren zur Erde gesendet wurden."

(Mit deutlichem französischem Akzent)

"Marc Goutier de L’ Astronome. Uranus ist doch ein Gasplanet. Wie soll die Voyager auf ihm landen können?"

(Selbstsicher und professionell, mit leichtem amerikanischem Akzent.)

"Susan James von Scientific.tv. Selbst wenn die Landung auf Uranus gelingen sollte, ist meines Wissens ein Stützpunkt auf dem Planeten nicht zu halten."

(Überzogen selbstbewusst, versucht witzig zu sein. Wenn möglich mit leichtem schwedischen Akzent.)

"Freja Persson von Varje Dag. Der Flug zum Uranus hat ja schon sechzehn Jahre gedauert. Wie haben Sie verhindert, dass die Astronauten in dieser Zeit an Langeweile gestorben sind."

Die Manschaft:

1. Situation: Die Rakete kommt in einen Meteoritenschwarm, die automatische Kurskorrektur versagt und die Handsteuerung reagiert nicht.

Schnell, aber gefasst:
"Handsteuerung reagiert nicht! Computer! Handsteuerung freigeben!"

2. Situation: Thomas und Laura ziehen sich gegenseitig auf. Sie hat eine Packung Fertignahrung nach ihm geworfen.

Erst gespielt empört, dann genießerisch:
"He! Pass auf! Mit Essen spielt man nicht! - Hm, Nudelsuppe! Toll! Das Abendessen ist gesichert!"

3. Situation: Auf dem Mond Oberon. Thomas stellt fest, dass die außerirdische Lebensform "in seinem Kopf spricht", nachdem er den Helm abgenommen hat.

Verwirrt und verärgert:
"Verdammte Scheiße, was machst du in meinem Kopf? ich hab dich doch grade noch über Funk gehört!"

Situation 1. Jason greift ein, als Thomas und Laura sich aufregen, weil sowohl die Steuertriebwerke, als auch der Funk ausgefallen sind.

befehlsgewohnt, beruhigend:
"Jetzt regt euch mal ab! Laura, analysiere die Funkstrecke. Tom, schau dir die Triebwerke nochmal genau an."

Situation 2. Jason kümmert sich nach dem Absturz um Thomas:

Liebevoll-ruppig, weil besorgt, zu Thomas.
(Als besorgter Freund, nicht als Kapitän sprechend!):
"Ich hab doch "Helm auf" befohlen, du Dummkopf! Aber du musst natürlich den Helden spielen! Wolltest uns um jeden Preis retten. Alter Sturkopf!"

1. Situation: Nachdem die Steuertriebwerke ausgefallen sind wird Laura wütend, weil schon seit Monaten immer wieder technische Probleme auftreten.

Erst wütend, dann sarkastisch:
"Seit Monaten spinnt die Technik rum! Ich hab die Schnauze voll!(Äfft einen Vorgesetzten nach.) Voyager Vier muss so schnell wie möglich startklar sein! Dieses mal müssen wir die Amis unbedingt ausstechen!"

2. Situation: Nach dem Absturz auf Oberon. Laura hat festgestellt, dass sie sich am Bein verletzt hat. Spricht mit Jason, dem Kaptiän.

"Der Kleine" ist Thomas, der Navigator. Tonfall bitte ausprobieren:
"Kümmere du dich nur um den Kleinen! Ich nehme eine Schmerztablette und schiene mein Bein selbst."

Weitere Rollen:

Situation: Während des Absturzes in Richtung Oberon
Neutral, nur leicht nach Maschine klingen lassen:

" Orbit durchquert! Landeroutinen werden gestartet... Landeroutinen werden gestartet... Landeroutinen werden... Landeroutinen nicht abrufbar!"

Situation: In einem Höhlensystem auf Oberon. Oberon kann die Gedanken der Menschen lesen. Er spricht langsam und zögernd, weil er nach den richtigen Wörtern in Thomas Gedanken sucht.

Entschlossen:
"Den beiden geht es gut! Wir kümmern uns um sie! Du hast jetzt erstmal Sendepause!

Neutral:
Ich habe keinen Mund, wie du! Ich schicke meine Gedanken in deinen Kopf und kann deine Gedanken lesen"

Neutral:
Sie hörten die Nachrichten. Nun noch eine Sondermeldung: Wie scientific.tv mitteilt, ist es der European Space Agency - ESA - gelungen einen unbemannten Flugkörper durch ein Wurmloch zu schicken.

("aus dem Off", neutral)

1. "Zwanzigster November Zweitausendeinunfvierzig. In einem Studio von Scientific.tv."

2. "Der Astronaut löst sich vor Thomas Augen auf. Eine Art Aura verschmilzt kurz mit dem Navigator, dann steht der Fremde wieder vor ihm."

(Freundlich, professionell, evt. leicht konservativ - Bitte ausprobieren. :))

"Das war der erste Teil der Dokumentation "Eine Geschichte der Raumfahrt". Damit nochmals: Herzlich Willkommen zu unserem "Thementag Weltall"

Es gibt außerdem die Rolle "Oberon als Gruppe" (6 Takes). Sie wird nicht extra ausgeschrieben, denn für diese Rolle würden wir gerne alle gecasteten Sprecher einsetzen. Das heißt, auch Sprecher die in ihrer Rolle nur einen Take haben, würden noch 6 weitere Takes in der Rolle "Oberon Gruppe" sprechen.

Und einen Creditssprecher brauchen wir auch :D

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Liebe Grüße,
Lutz und Peter :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Macintosh77

Ich hab da mal ne Geschichte...
Sprechprobe
Link
Da bin ich auch dabei, wenn es denn was für mich gibt. Ich denke Ende der Woche kann ich ein paar Proben anbieten....Toll hier.
Salü @Super8 Cool wenn Du bei dem internen Casting mitmachen möchtest, hast Du grundsätzlich Sprechproben ins Forum eingestellt?
Die finde ich nämlich gar nicht bei dir verlinkt im Profil. Falls nein, müsstest Du schauen, dass Du noch welche reinstellst.
(eine Verlinkung zu deiner Homepage zählt nicht)
Schau da mal nach ;)

LG Mac
 
Zuletzt bearbeitet:

PeBu34

Der Forumsperfektionist
Sprechprobe
Link
@Macintosh77,

Mooooooooment, jetzt hab ich auch falsch geschaut... Hier isser doch! Die Bewerbung ist also rechtens.

Also alles klar und herzlich Willkommen beim Casting!

PS @Super8 Vielleicht könntest du den Link zu deinen Sprechproben noch in dein Profil setzen. Dann kommt so was nicht mehr vor. :)

Liebe Grüße von
Peter :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ani

Die Frau im Schrank :D
Teammitglied
Sprechprobe
Link
@Super8 Oben in der Leiste auf dein Profilbild klicken (links neben dem Briefumschlag) und 'Kontodetails' wählen. Ein bisschen runterscrollen, dann kommt das Feld 'Sprechprobe'. Da kannst du den Link zu deinem Sprechprobenthread hier rein kopieren und dann kommt dieser orange Kasten mit der 1-Klick-Verbindung, wie du ihn hier auch unter unseren Avataren siehst :)
 
Oben Unten