[Intern] Sprechprobe: Kluki

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Kluki

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
Hi,
hier nun auch von mir ein paar Sprechproben:

Neu ab 2019:
alte Frau:  
Shorty:  
Als Uschi:  
Lupin Wolfs Gemecker:  

Neu ab 11/2018:

erfreut:  
Erzählung:  
flüstern:  
lachen:  
Sensationell:  
tratschen:  
weinerlich:  
wütend:  


Neu ab 09/2018:

ängstlich:  
Ansage:  
betrunken:  
flüstern:  
kindlich:  
lustig:  
neutral:  
sauer:  
traurig:  
tuscheln:  
überlegen:  
euphorisch:  
wissend:  
wütend:  



wütend:  
lachen:  
weinen:  
laut-leise:  
Erzählung:  
 
Zuletzt bearbeitet:

Heavy

Schnitter (Sony Vegas PRO 13)
Sprechprobe
Link
Mit was nimmst du denn im Moment auf? Ich vernehme ein Rauschen, kommt das vom PC Lüfter?
 

Kluki

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
Hi Gabriel, das wird wohl der Lüfter sein. Aufnahmen mache ich mit dem Zoom H1. Ich war mir nicht sicher, ob ich mich lieber in den Schrank verziehen sollte. Ich kann die Aufnahmen gerne noch einmal machen
 

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
Hallo Kluki (lustiger Name :) )

Urgs, nach deinen Sprechproben ist mir jetzt schlecht...
... so viele faule Eier auf einmal, da muss sowas ja ... ;) :D

Also ... der Lüfter vom rechner muss weg.Den kriegt man unmöglich sauber gefiltert. Und bei Geschichte solltest du das kopfkissen nciht über das Mikro legen (klingt reichlich dumpf - anderes Equipment und/oder Umgebung?)

Aber deine Stimme gefällt mir, auch die Intonation. Sehr schön, trotz so vieler fauler Eier - grins
 

Kluki

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
@Lupin Wolf Da hat je meine Sprechprobe einen bleibenden Eindruck hinterlassen, würg...speih... ;-)

Ich habe mich noch mal etwas sortiert und eine kleine Probe erstellt mit ein paar Veränderungen. Ich hoffe, die Qualität ist jetzt annehmbarer. Ich drücke die Daumen :)

nur technische Ansage:  
 

Alex

Euch werd ich was erzählen...
Sprechprobe
Link
Sehr sympathische Stimme. Das gefällt! :)
Viel Glück zur Freigabe. Zum technischen kann ich nix sagen, da ich hier nur über
Notebook Quäken hören kann.
 

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
Da hat je meine Sprechprobe einen bleibenden Eindruck hinterlassen, würg...speih... ;-)
LOL - ich weiß nur nicht, ob man dir wegen dieses Eindrucks ncoh Rollen geben möchte, die jenseits des "Reiern's" liegen ;)

nur technische Ansage:
Gut - erstmal: MP3 ist ja immer gequetscht, egal ob man das Zoom gleich dazu zwingt oder erst später von WAV umwandelt. Die eingestellte Kompressionsrate ist dann wichtig. Unter 196KB/s solltest du Sprachaufnahmen gar nicht erst weiterreichen. Aber MP3 geht ja schon für Probetaktes, das passt. Nur später für Schnitt reicht man alles via WAV oder FLAC weiter, da MP3 zuviel an Klang vernichten kann - um es so einfach wie möglich auszudrücken.

Der Raumhall ist deutlich weniger, das Lüfterrauschen auch. Das Räumchen hat einen dumpfen Eigenklang und - hälst du das Zoom in der Hand? Jedenfalls stößt ab und an etwas gegen den Fieldrecorder. Wollt ich nur drauf hinweisen. Was mir auch noch auffällt, sobald du nicht mehr sprichst, zieht dein Recorder hoch, sobald du einsetzt drückt er wieder runter - hast du Autogain eingeschaltet (automatische Lautstärkekorrektur)? Oder etwas ähnliches? Das schalt bitte noch aus. Und eben immer noch ein Hintergrundrauschen - wobei ich nicht sicher bin, wo das her kommt. Das Zoom hat immer ein wenig Eigenrauschen, das sollte Filterbar sein. Ich verweise mal auch an den kollegen @Ellerbrok , der selbst mit einem solchen Gerät aufnimmt und zu den Leuten gehört, die dir bei den perfekten Einstellungen helfen können. (Ich selbst bin eher Großmembran Mik und bei Fieldrecordern ein Tascam Nutzer ;) ).

Aber bis auf die Kleinigkeiten klingt das schon um einiges besser.
 

Kluki

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
Jetzt hab ich mir ja ein Eigentor geschossen, ich mach die Ekelansagen
Danke für die Tipps. Das Gerät hängt in einer Halterung und davor ist ein Poppschutz (was für ein Name). Ich habe jetzt auch nur für die Sprechprobe direkt in mp3 aufgenommen, normalerweise bevorzuge ich wav.
Da bin ich aber schon mal froh, dass es besser geworden ist. Hast du den Stein plumpsen hören? Wenn mir da ein Profi noch Tipps geben könnte, wäre das echt toll. Danke für die Hilfe
 

Marco

Autor
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Hallo Kluki,
die Aufnahmen sind schon sehr gut geworden. Raumhall ist ok, aber irgendwie höre ich da ständig Rumpelgeräusche. Die sind allerdings doch schon noch störend.
 

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
ich mach die Ekelansagen
Das wird deine Bestimmung - lach

Hast du den Stein plumpsen hören?
Ja, autsch - ist direkt auf mich drauf gefallen ;)

Das Gerät hängt in einer Halterung und davor ist ein Poppschutz (was für ein Name)
Hmm, ja - also sobald du Katzen notschlachten musst, um sie über das Zoom zu hängen oder dir einen Ballon aus dem Geschäft holst, und nicht weißt, ob du ihn mit Luft oder besser gleich Helium auffüllst, statt dir teure Zeppeline zu kaufen wird's richtig schräg - aber das kennste ja vom Film her. Ich frag mich auch immer: wer zum Geier hat sich diese Begriffe ausgedacht? :D

Ah, dann bist du bei der Aufnahme wohl hier und da an die Halterung gekommen. Ob direkt davon oder dm Poppschutz spielt keine Geige, das überträgt sich dann in das Gerät. Kleinkram, das erledigt sich shon ... passiert aber auch so immer wieder mal.

Wenn mir da ein Profi noch Tipps geben könnte, wäre das echt toll.
Naja, immer die richtige Seite am Zoom suchen, wo das aktive Mic ist und das Gerät auf Mono stellen. Nur wo die Einstellungen dafür genau an dem Ding liegen, da kann ich der Geräteunkenntnis nicht aushelfen. Das könnte evt. das dumpfere Klangbild lösen, was ich noch im Ohr habe - ich kenne Zoom Aufnahmen eher 'nen tacken heller klingend. Kann mich da aber auch täuschen.
 

Kluki

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
Ich bombardiere Euch jetzt so lange mit Gequassel von mir, bis Ihr zufrieden seit. Ich werde morgen noch einmal etwas probieren, dass muss doch funktionieren. Ich werde nichts anfassen, ganz still stehen und allen Nebengeräuschen sagen, die sollen die Klappe halten

@Lupin Wolf
Ja, die tote Katze finde ich auch etwas schräg. Wer weiß in welchen Zustand die Namenserfinder sich befanden
Bei unserem Krimi heißt der Tonmann nur noch Püschelpaula.
Entschuldige bitte für den Steinwurf, er ist mir aus der Hand gerutscht und hat dich direkt erwischt.
 

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
Armer Kerl :eek:

Entschuldige bitte für den Steinwurf, er ist mir aus der Hand gerutscht und hat dich direkt erwischt.
Ach macht nix, bin ich gewohnt.

Ich bombardiere Euch jetzt so lange mit Gequassel von mir, bis Ihr zufrieden seit.
Sehr gut, nur nicht aufgeben. Wobei viel dürfte das bei dir nicht mehr sein, bis unsere Meister der Freigabe das durch winken.
 

jam

Absolut
Sprechprobe
Link
Hallo Kluki, herzlich willkommen hier!:) Die Profis sind ja eigentlich hier schon alle versammelt, daher kann ich, glaube ich, gar nicht mehr viel hinzufügen. Eine Sache wäre noch, daß ich empfehlen würde, nur einen von den Stereokanälen der Aufnahme zu verwenden und hier als Monodatei einzustellen. Das Rauschen ist im Prinzip für das H1 typisch, wenngleich schon so laut, daß man es während des Sprechens erahnen kann. Für viele Anwendungsfälle kann das aber schon ok sein. Nur bei sehr leise gesprochenen Aufnahmen wird es vermutlich problematisch. Welchen Sprechabstand zu den Mikros hast du bei den Aufnahmen denn gehabt? Vielleicht kannst du ja, wenn du ohnehin noch einmal eine Aufnahme ohne Rumpelgeräusche machen wolltest, da noch etwas ausprobieren, ohne daß es dir ins Mikro pustet?
 

jam

Absolut
Sprechprobe
Link
@Kluki : Noch ein Nachtrag: Wie du hoffentlich inzwischen schon weißt, bist du natürlich schon lange aufgenommen! Bei den zusätzlichen Prüfungen hinsichtlich Qualität geht es nur noch darum, ob deine Sprachaufnahmen auch für die internen Projekte hier verwendet werden kann, weil es nur dort einen zusätzlichen Qualitätsanspruch gibt. Ich persönliche habe da keine großen Bedenken, daß auch das noch klappt.
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben