Sprechprobe (Intern) der_krammer

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

der_krammer

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
Hallo Leute, nach langer Zeit kann nun endlich meine Sprechproben einreichen. Ich hoffe sie sind was geworden. Vorne Weg: Ich finde sie sind etwas leise geraten aber da ich bisher noch nicht meinen Raum bearbeitet habe konnte ich den Gain noch nicht so aufdrehen sonst hättet Ihr meinen PC gehört ;)

Deswegen bin ich für Tipps sehr sehr dankbar denn verbessern lässt sich auf alle fälle noch.

Vorstellung:  

Ängstlich:  

Trauer:  

Wut:  

Edit: Vielen Dank an den Mod....ich habe das mit den MP3´s nicht geschnallt :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Ellerbrok

Hoer-Stalker
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Hi,
die Proben klingen schon gar nicht verkehrt, leider blitzt der böse Raumhall immer mal wieder durch. Vor allem wenn du lauter wirst.

Du musst noch ein kleines bisschen an deiner Dämmung arbeiten.

Liebe Grüße,
Marcel
 

der_krammer

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
Hallo Marcel wie schlimm ist denn der Raumhall? Bzw. was ist am Sinnvollsten für jemanden der nicht so handwerklich begabt ist :blush:

Ich hätte noch nen alten Kleiderschrank vielleicht kann ich mit dem was machen?

Grüße
Stefan
 

PeBu34

Der Forumsperfektionist
Hallo @der_krammer!

Ich heiße zwar nicht Marcel, aber vielleicht kann ich dir auch weiterhelfen. :) Eine einfache Möglichkeit gegen den bösen Raumhall vorzugehen, ist eine "Wäscheständerkabine". Vielleicht klappt das bei dir ja auch:

Und hier findest du viele weitere Möglichkeiten dir selbst eine Sprecherkabine zu bauen: Hier spreche ich ein, oder mein Studio

Bei weiteren Fragen hilft dir vielleicht auch unser "konserviertes Wissen". Hier findest du einen Wegweiser durchs Forum mit Links zu praktisch allen Unterforen. Wegweiser durchs Forum

Liebe Grüße von
Peter :)
 

der_krammer

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
Danke für die Tipps :)

Da ist auf alle Fälle noch nen Haufen Kreativität notwendig :)
Das soll aber nicht das Problem sein.

Ich melde mich wenn ich mein Zeug gedämmt habe :)

Gruß Stefan
 

der_krammer

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
So jetzt habe ich mal ein bisschen Improvisiert...Momentan steht gerade mein Wäscheständer auf zwei Tischen und mein Mikrofon ist mit einem Galgen an den Tisch befestigt. Auf den Ständer liegen Decken.

Vorteil: Leicht zu bauen.
Nachteil: Vor allem weil ich in einer Dachwohnung wohne: Man schwitzt wie sau..

Angst:  

Gleichgültigkeit:  

Weinen/Trauer:  

Und ich ja ich weiß das ist noch sehr gehemmt aber ich hoffe das wird noch besser werden :D

Gruß Stefan
 

der_krammer

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
Hallo ich bin es wieder :)

der Aktuelle Stand ist nun folgender: Ich habe meinen Kleiderschrank mit Noppenmatten ausgestattet, um genau zu sein die Wände, Boden und Decke ist noch unbearbeitet. Nach Hinten ist es ebenfalls noch ungedämmt.

Ich denke aber trotzdem das es noch nicht reichen wird weil ich die Lüfter meines PC´s raushöre.

Ich hoffe auch das meine Hemmung etwas weggeht. Vielleicht habt ihr Tipps?

Gruß Stefan :)

Neutral/Ermunternd  

Böse/Wahnsinnig  

Wut/Schimpfen  

Weinen/Trauer  
 

der_krammer

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
Guten Tag liebes Forum guten Tag lieber @Ellerbrok :)

Ich habe mal wieder frische Aufnahmen für euch.

Aktueller Stand der Technik: Ich habe mittlerweile meinen Schrank zu einer kleinen Tonkabine ausgebaut. Isoliert ist es nach Unten mit Handtüchern und an den Seiten Noppenschaum. Oben ist noch nichts gedämmt kann ich aber noch nachholen wenn es nötig ist. Der Knackpunkt könnte sein das ich nach hinten bis jetzt keine Dämmung machen konnte aufgrund der Baulichen Gegebenheiten des Schranks.

Bisher habe ich die Hörproben improvisiert ,also komplett ohne Skript, aufgenommen. Diesmal habe ich einen der Shortys aus dem Forum genommen. Hierbei handelt es sich um den Shorty "der Alte" von @SHCapone2001.

Erzähler:  

Sohn Herablassend/Aggressiv:  

Sohn Antreibend:  

Alter Mann Ernüchternd/Enttäuscht:  

Über Feedback aller Art würde ich mich sehr Freuen.

Gruß Stefan :)
 

PeBu34

Der Forumsperfektionist
Was mir grade aufgefallen ist, ist ein "Plosiv", also ein Plopplaut bei dem Wort "bleib" im ersten Take des Sohnes ("bleib auf deiner Bank sitzen...). Soviel ich bisher gelernt habe, bist du dann entweder zu dicht am Mikro oder hast keinen "Ploppschutz". Versuch mal, etwas am Mikro vorbeizusprechen, sodass die Luft nicht direkt darauf trifft. Um alle anderen Tipps werden sich unsere "Fledermausohren" kümmern. Dazu reichen mein Wissen und meine Ohren nicht. :)

Dein Spiel gefällt mir! :)

Liebe Grüße von
Peter :)
 
Zuletzt bearbeitet:

der_krammer

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
Vielen lieben Dank @PeBu34. :)

Das mit dem Plosiv liegt wohl daran das ich doch sehr nah an dem Mikro bin und nicht so aufdrehen kann wegen meinem Rechner. Den würde man sonst wohl hören. Beim Popschutz probiere ich gerade rum. Ich habe die Variante wo wie ein Schild designt ist und diese Überzug Variante. Momentan bin ich bei letzterer. Unsere Fledermausohren können sicher auch sagen was nun besser ist oder schlechter :)
 

der_krammer

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
Leider reicht die Dämmung noch nicht aus.
Wie dick ist denn Dein Noppenschaum?
Hallo Marco :)

ich schätze 3-5 cm. Ich kann es dir aber nicht sofort sagen weil ich erst am Montag wieder daheim bin. Meinst du es reicht wenn ich oben noch Dämme oder muss ich ne Lösung für eine hintere Dämmung finden?

Gruß Stefan :)
 

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Die Dämmung sollte schon alle Seiten umfassen. Durch glatte Flächen hast Du immer Reflexionen. Diese erzeugen den Hall.
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben