Sprecher-Kabine / Infos und Fragen / Schalltot

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
Glas Holz Tür eingebaut, im innenraum ist eine Dicke Decke um gegen Glashall zu kämpfen
Wir haben das zwar schon abgefrühstückt. Aber ich hätte da noch ein wenig Anregung dafür. Zum einen weiß ich ja nicht, was ihr unter "dicke Decke" versteht, und zum anderen kämpfen noch andere Mitleser mit Fenster, Glastür und Balkontür-Reflektionen in der Wohnung. Weils mir da genauso geht mit meiner Balkontür im Wohnzimmer bin ich da immer mal auf der Suche. Gut, dicker Stoff, Molton (Theaterstoff) kennt hier jeder - und auch die leider horrende Preise. Jetz bin ich vor einer Weile mal über den Link hier gestolpert:

Nachträglicher Schallschutz für Fenster – Schalldämmung erklärt

Und darin werden, auch wenn sie nicht ganz so gut wie Molton Schall absorbieren, unter anderem diese Vorhänge empfohlen:

https://www.amazon.de/dp/B00QAKSZI8/ref=twister_B00Z708XYS?_encoding=UTF8&th=1

Wärmeisolierend, Schalldämmend, Blickdicht (klar, nicht Blickdichter Stoff hat so gut wie keine Schallschluckende Wirkung!), breite Farb- und Befestigungsauswahl (Ösen und Schlaufen - und bei der Schlaufen Version ist zusätzlich Kräuselband mit eingearbeitet, damit auch für Schienensysteme mit Rollhaken geeignet) für einen recht günstigen Preis. Das noch kombiniert an der Decke mit einem gebogenen Schienen-System, wie Beispielsweise das hier von IKEA (Vidga):

Gardinenschienen & Vorhangschienen online kaufen - IKEA

um einen Wandabschluss zu ermöglichen ist eine weitere mögliche Option gegen "Glasfronten". Wobei in einer Kabine jetzt nicht zwingend der Platz für genügend Abstand zwischen Stoff und Tür vorhanden ist. Schalldicht und Schalltot machen die zwar nicht, aber als günstiger Molton Ersatz zum Schalldämmen eine mögliche kostengünstige Alternative.
 

Heavy

Schnitter (Sony Vegas PRO 17)
Sprechprobe
Link
Ähm ... also ich würde mir freiwillig keinen "Spam" auf den Rechner tun. :tearsofjoy: (schöner vertipper) :)
 :eek: OH nein! :D Span, gut. Ich wusste es nicht mehr so genau. Ich arbeite nicht mit VOXENGO Plugins.

Lupin der Schallschluckerprofi :D

Schöne Tipps von denen auch andere profitieren können. Danke dir :)
 

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
Span, gut. Ich wusste es nicht mehr so genau.
Grins - mach dir da mal keinen Kopf, passiert halt.
Ich hab mich auf Win/Mac/Linux-Wine Ebene auch mehr auf Melda eingeschossen. Voxengo bietet mit seinen Freeware Plugins gutes Grundhandwerkszeug. Span hatte ich früher oft in Gebrauch, Marvel und Overtone GEQ sind bei mir immer noch regelmäßig im Einsatz. Der Rest (bis auf den Recorder, der einzige den ich noch nie gebraucht habe) eher sporadisch.

Lupin der Schallschluckerprofi :D
Merci - soweit ich aushelfen kann tue ich das. Aber Profi? Ach hör auf - ich bin höchstens eher interessierter Hobbyist und beschäftige mich schon eine Weile mit dem Sound-Geschehen. Das ein oder andere ist auch hängen geblieben. Und die Unzlänglichkeiten der eigenen vier Wände, da bastel ich genau wie alle anderen auch. Den gelernten Akkustikbauern mache ich damit trotzdem nichts vor.
 

Fate Voice Over

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
Hmmm das ist viel Input, ich habe mir eure Beiträge durchgelesen und mir Ideen gemacht.

Um einen besseren Klang sollte ich den Beitrag beherzigen 50% auszuschmücken von Schaumstoff und nicht 90% wie ich hab.
Den gewonnen Schaumstoff der Wand setze ich vorerst auf die anderen Schaumstoffbereiche drauf um einen dickeren und dichteren Isolationsgewinn zu haben.
(((meine Frage nur noch: ""WO"" sollte ich den Schaumstoff absetzen, Richtung vorne wo der Bildschirm steht und wo die Sitmme als erstes auftrifft?))))

Die Tür werde ich auch versuchen mit dicken Schaumstoff zu verdichten um eventuellen Schall der Gläser zu verhindern.

Fand ich sehr Interessant zu lesen das, wie ich momentan absorbiert habe extra die hellen frequenzen geschluckt werden :D die mitten und bässe fliegen noch rum, das leuchtet mir alles ein und das macht den klang und die Nachbearbeitung nicht angenehm, denn es hört sich an als hätte ich einen leichten bass und mitten hall....

Danke für alle Beiträge, gerne lese ich noch mehr.
Gruß

ps: das Programm für die Analyse werde ich mir bald genauer anschauen und gegebenfalls downloaden. ;)
 
G

Gelöschtes Mitglied 6038

Guest
((meine Frage nur noch: ""WO"" sollte ich den Schaumstoff absetzen, Richtung vorne wo der Bildschirm steht und wo die Sitmme als erstes auftrifft?))))
Bildschirm leicht schräg stellen, damit werden Wellen nicht zurückgeworfen, was zu Reflektionen führen kann. Ist wie beim Billiard. Eintrittswinkel gleich Austrittswinkel.
Absorber auf jeden Fall an die Wand die du ansprichst.
Von Decke und Boden will man in der Regel keine Rauminformationen haben, da hilft für den Boden ein Teppich (Ist halt leider nur ein Höhenkiller) und für die Decke ein ordentlicher Absorber.
Was ich empfehlen kann Basotect in einer entsprechenden Dicke (minimum 7 cm) oder ggf. mit Termarock 50 (8cm) eigene Absorber bauen. Umso kleiner der Raum umso schwieriger ist der zu behandeln.
Ob das reicht oder ob du am Ende nicht sogar noch ein, zwei Bassabsorber da reinstellen musst bleibt abzuwarten. (Ich würde aber mal stark davon ausgehen...)
Du kannst auch die Innenwände der Kabine entfernen, gucken wie der längenbezogene Strömungswiderstand von der Glaswolle ist. Wenn die gute Werte hat, dann drin lassen und die Innenwände mit Stoff bespannen, so gewinnst du sogar an Platz und sparst dir Schaumstoff.
Termarock so mitunter ein Standardzeug was so im Homerecording / Studioausbau genommen wird. Gibt aber auch "gesündere" aber deutlich teurere Alternativen wer Sorgen wegen Faserflug haben sollte...
Ich empfehle dir generell mal dich hier umzuschauen und ein wenig einzulesen: Raumakustik & Dämmung
 
G

Gelöschtes Mitglied 6038

Guest
Kannst ja auch mal das hier mit deinen Daten füllen und mal so gucken was er dir vorschlägt wenn du am Ende "Sprecherkabine" auswählst. HOFA Raumakustik-Wizard | HOFA-Akustik
Ist natürlich nichts in Stein gemeißelt was dabei raus kommt aber ein guter Richtwert.
 

Fate Voice Over

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
SOOOOO


Das habe ich jetzt eingebaut.
NOCH habe ich nichts aufgenommen aber ich muss sagen der "hall" der noch da war ist irgendwie nicht mehr so hörbar und vor allem ist der Druck auf den Ohren weg... o_O
Das würde mich aber zu sehr wundern das diese 15 cm dicke Schaumstoff "wand" alles gelöst hat.
Ich gehe heute oder morgen aufnehmen und dann werde ich euch nochmal berichten.

Aber beim klatschen ist das auch viel angenehmer geworden, ich bin grad etwas happy und hoffe auf gute Ergebnisse.
Und ja ich weiß´Gammel Gammel :D aber wenn es was gebracht hat werde ich das noch verschönern im laufe der zeit.




ps: den Türgriff habe ich selber gebaut aus einem Löffel. Gebogen und dann dran geklebt XD
 

Heavy

Schnitter (Sony Vegas PRO 17)
Sprechprobe
Link
Ich würde das ganze noch mit einem Lacken bespannen und festtackern... Es sei denn du willst das ganze zeug einatmen. Sieht sehr behilfsmäßig aus. Sofern es aber den Zweck erfüllt. :)
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben