MOLE 2 - Worm

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Nightblack

Meinhard Schulte
Sprechprobe
Link


https://www.hoer-talk.de/upload/up/mole2-500-1383953452.jpg
Weiß war der Jahreswechsel gewesen, der das 20. Jahrhundert eingeläutet hatte, und kalt, sehr kalt. Nun, wenige Monate später beobachteten Lizzy und ich an unserem Lieblingsplatz an einem sanften Hügel, unzählige Schneeglöckchen, die sich aus dem Erdreich gebohrt hatten. Auf der anderen Seite der irischen See, in England, waren es jedoch immer noch die blutbesudelten Klauen der Moles.

Abby Bowland: Jamie Leaves
Lizzy: Christiane Marx
Finn Flynn: Philipp Gorges
Sean Flynn: Marco Rosenberg
Gabriel Fowley: Marc Schülert
Butler Geoffrey: Ernszt Dubitzky
Mr. Thornberry: Herbert Ahnen
Mr. Mawhiney: Horst Kurth
Richard Bowland: Werner Wilkening
Jonathan Lloyd: Sven Matthias
Mr. Brock: Tim Gössler
Mr. Mattock: Markus Raab
Owen Scrimgeour: Martin Beyer
Jack Barnes: Pascal Runge
Charlotte Brown: Hannah Jöllenbeck
Mrs. Hemelsey: Sabine Graf
Mrs. Lewis: Dagmar Bittner
Maggie Flynn: Janine Koch
Ruby Fowley: Karin Schumann
Soldat: Meinhard Schulte
Junger Mann: Tom Westerholt
Credits: Horst Kurth


Regie & Cut: Meinhard Schulte
Idee, Skript & Dialogcut: Frank Hammerschmidt
Lektorat:
Paul Burghardt, Sabine Schierhoff
Musik: Martin Stelzle & Marc Schülert (Titeltrack)
Coverdesign & Artwork: Herbert Ahnen

Sounds: eigenes Material und freesound.org




Download


 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Sandor

Sascha Zoike - Sprecher
Sprechprobe
Link
AW: MOLE 2 - Worm

Sehr schön. Perfekter Zweiteiler... Werd ich mir noch ein paar Mal anhören...
 

Sandor

Sascha Zoike - Sprecher
Sprechprobe
Link
AW: MOLE 2 - Worm

Ja, du hast wirklich was verpasst. Es war erste Sahne. Nie hat mich ein Grusel-Hörspiel so gefesselt.
 

Jeln Pueskas

Michael Gerdes
Teammitglied
AW: MOLE 2 - Worm

Habe es schon mal heruntergeladen :) Ich weiß nur nicht, wann ich zum Hören komme.


Viele Grüße.
 

Brigant

Super-Hoertalker
AW: MOLE 2 - Worm

Also das war ja mal die Bombe. Zum einen war es fantastisch geschrieben, zum anderen tolle Charaktere und Sprecher, die das auch fantastisch umgesetzt haben.
 

Mr B.

Tassenmörder
Sprechprobe
Link
AW: MOLE 2 - Worm

Ich habe es endlich geschafft zu hören und hier ist sie (wie immer: Klicken auf eigene Gefahr)

Mole 2 setzt da an, wo der erste Teil aufhörte. Den Protagonisten ist die Flucht nach Irland geglückt und sie wiegen sich in Sicherheit. Schnell stellt sich jedoch heraus, dass der Schein trügt, denn auch in Irland sind die Moles an die Oberfläche gekommen. Die Armee hat es geschafft, ein paar Moles gefangen zu nehmen, jedoch taucht dann ein riesiger Wurm auf und befreit sie. Auf der weiteren Reise treffen die Protagonisten wieder auf alte Bekannte wie das verheiratete Geschwisterpaar der Fowleys oder auch Geoffrey. Schnell stellt sich heraus, dass die Moles sich mit den Würmern in der Wolle haben und sich gegenseitig bekriegen. Um diesen Krieg zu gewinnen versuchen sie sich mit menschlichen Frauen zu paaren um eine neue Rasse zu schaffen, aber auch die Menschen waren nicht untätig. Die Armee ist mit einem Flammenwerfer ausgerüstet und heizt den Moles kräftig ein. Bei einer Befreiungsaktion wird ein Lager von den Moles ausgeräuchert und das Blatt wendet sich und die Moles werden besiegt, während die Würmer wieder verschwinden.
Die Sprecherauswahl blieb größtenteils unverändert und verschafft ein Kopfkino, wobei man auch ein paar neue Gesichter sieht Stimmen hört. Besonders gut gefallen hat mir Markus, der ein sehr...lustiges Bild eines Machosoldaten erschuf, der mit dem großen Flammenwerfer etwas sehr kleines kompensieren muss. Die Story ist definitiv ausbaufähig, auch wenn man zum Schluss aufgefordert wird sich selbst Gedanken zu machen, würde ich dennoch gerne wissen woher die Moles kommen, was es mit den Würmern auf sich hat, wer zur Hölle ist der Albino etc.
Beim Schnitt fielen mir zwei Szenen auf, die mich etwas störten. Zum einem die Prügelei: Dort meine ich zu hören wie Passis Take kurz übersteuert, außerdem ist die Prügelei etwas zu simpel gelöst, denn da hätte man mehr machen können. Dann bei der Flucht vor den Zirkusleuten, meine ich ein "Woosch" zu hören, was mich doch sehr irritierte.
Bei der Musik gibt es nicht zu meckern, da sie sehr gut eingesetzt wird und vor allem die leichten Dudelsackklänge passen zum Setting. Was mich besonders gefreut hat, waren die Produktionsnotizen am Ende, die von Werner vorgelesen wurden, vielleicht ist das ja ein Anstoß für andere Produzenten es gleich zu tun. So das war es von mir.
 

Norbert_H

Norbert Hesse
Sprechprobe
Link
AW: MOLE 2 - Worm

Also, *tief Luft hole*: Ich bin noch ganz erschlagen.
Habe jetzt Teil 1 + 2 hintereinander gehört. Deswegen gilt mein Kommentar beiden Teilen.
Ein tolles Hörspiel, super geschrieben und toll umgesetzt - eines der Besten, die ich seit langem gehört habe.
Eine spannende Geschichte, die Dank der Zusammenarbeit von Autor und Regie, einen einfach in den Bann ziehen musste. Wenn man sich auf dieses Genre einlässt, war die Geschichte zu jedem Zeitpunkt glaubwürdig.
Die Sprecherbesetzung war perfekt und deshalb ein Riesenkompliment für die Leistung.
Und der Schnitt beweist, dass Effekte, sparsam und richtig eingesetzt, eine Atmosphäre schaffen, der man sich kaum entziehen kann.
Fazit: Grandioses Klangerlebnis!

Nachtag zu Fakten und Infos:

Der letzte Satz lautet:
"Vielleicht sollte ich das mal nachholen..."
Ergänzung: " ... sofern keine Moles mehr dort sind!"
Dies würde die Hoffnung wecken, dass es noch einen Teil 3 gibt :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ghostwriter

Schreiberling
AW: MOLE 2 - Worm

Wenn mich ein Stück fasziniert, dann bemerke ich nicht, wenn wo was übersteuert ist. Fehler fallen mir erst dann auf, wenn ich nicht mitten in der Geschichte drin hänge.

Deshalb würde ich mal behaupten, in Mole 2 sind keine Fehler drin. :)
 

HaPe

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
AW: MOLE 2 - Worm

Kurzes Feedback von mir:

Schnitt und Musik fand ich sehr gut (habs über Notebook-Boxen gehört). Nur zwei Details sind mir aufgefallen:
Track 02: Der Streit am See hatte mir zu wenig Tempo und Dynamik. Zum einen also mehr Tempo im Dialogschnitt und etwas stärkere Reaktionen der Rollen.
Der Übergang von Track 07 zu 08 hörte sich etwas abrupt an.

Die Sprecher fand ich insgesanmt gut. Ich erinnere mich, dass schon beim ersten Teil über die Wirkung und emotionale Anlage der Abby-Rolle diskutiert wurde. Ich empfand Sie emotional zu negativ, wodurch ich für sie keine Sympathien entwickelt habe (und immerhin ist sie ja die Hauptfigur). Vermutlich hat mich deshalb auch die Geschichte nicht so gepackt.
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben