Sprechprobe (Intern) Melle Teich

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Hallo @Melle Teich!

WAS FÜR EIN UNTERSCHIED! :D ... das ist, als hättest Du die vorherigen "Störgeräusche" jetzt einfach abgeschaltet. Super gut!

Molton gilt zu Recht als schwer entflammbar, ist also gut geeignet und wir können sicher sein noch viel von Dir zu hören. :)

Ich bin begeistert von Deinen neuen Aufnahmen. Das klingt in manchen Profistudios auch nicht besser :D
Das ist alles im dunkel-grünen Bereich, da hallt nichts und es klingt sauber.

Deswegen ... (kleiner Trommelwirbel) ... gibt es auch das [intern].
Das ist wohl verdient. :)

Einen kleinen TIp habe ich noch, versuche doch mal ein bißchen mehr Lautstärke bei Deinen Aufnahmen zu realisieren. Sie sind recht leise. Nicht schlimm, aber lieber mache ich als Cutter etwas leiser, als etwas lauter. Das wird immer besser.
Und bei Deinem Equipment sollte das kein Problem darstellen :D

Ich wünsche Dir viel Spaß, spannende und interessante Rollen und viel Ruhm und Ehre.

Viele Grüße
Thorsten

P.S.: Noch ein kleiner Tip: Kondensator Mikrofone mögen eins überhaupt nicht: FEUCHTE. Keller haben IMMER eine höhere Luftfeuchte und gerade jetzt in der kälteren Jahreszeit kann sie sogar kondensieren. Und das kann das Mikrofon komplett zerstören, denn Wassertröpfchen und Strom sind auch keine Freunde.
Außerdem sind Keller nicht wirklich einbruchsicher. Deswegen würde ich an Deiner Stelle das Equipment nicht im Keller stehen lassen und ganz besonders das Mikrofon nicht. Ich bin da überpenibel und wenn ich mal Aufnahmen bei höherer Luftfeuchtigkeit gemacht habe, kommen meine Mikrofone in eine luftdicht verschließbare Kiste (Tupperware geht auch) zusammen mit diesen kleinen Tütchen mit Silikat-Gel


Bevor ich diese Päckchen verwende kommen sie für ein paar Minuten in den ~100° C warmen Backofen, zum Austrocknen. Dann schnell in die Kiste, Mikrofone dazu, Deckel drauf und für ein, zwei Tage stehen lassen. Dann sind sie wieder vollkommen trocken. :)

Aber ich bin da vorsichtiger als andere ;)
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben