Kostenlose Freeware zum schneiden von Hörspielen

Dieses Thema im Forum "Software zur Audiobearbeitung" wurde erstellt von Dennis Künstner, 17. Juli 2008.

  1. Dennis Künstner

    Dennis Künstner Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    4.711
    Traut euch ruhig mal und probiert selber ein Script zu schreiben oder ein Hörspiel zu schneiden. Wenn ihr ein Script haben wollt, dass ihr schneiden und hier im Forum anbieten könnt, dann schickt mir eine PN und ich schau was es noch so gibt zum vertonen.

    Hier 3 Programme die es zum kostenlosen Download gibt und oft mit grossen Programmen mithalten können:

    Dann gibt es da noch:




    Auch hier ist es wieder so, dass es sehr viele kostenlose Programme im Audiobereich gibt, aber dies hier sind die drei grössten und jeder wird evtl. etwas anderes empfehlen. (Ich z.B. Audacity, während der Searge auf Kristal schwört ;) ).
     
  2. Searge

    Searge Mein Name ist Nobody

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    2.065
    Schwören ist zu viel gesagt. Aber größere Projekte sind mit Audacity einfach schwerer zu realisieren. Wenn ich 7 oder 10 Spuren brauche, geht das eben nicht mit Audacity. :)

    Wavosaur ist übigens ein reiner Audioeditor, wie Audacity. Allerdings ist Audacity wesentlich besser.
     
  3. MarcisWorld

    MarcisWorld StudisClan

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    1.645
    Danke für die guten und informativen Beiträge.
    Damit weiß man gewiss etwas anzufangen***

    LG
     
  4. BigBear

    BigBear Witzepräsident

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    318
    AW: Kostenlose Freeware zum schneiden von Hörspielen

    Die KRISTAL Audio Engine ist offensichtlich die umfangreichste von diesen drei genannten Softwares. Wer hat denn schon damit gearbeitet und könnte etwas darüber berichten?
     
  5. Mr_Kubi

    Mr_Kubi Der auf den Bus wartet

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    1.282
    AW: Kostenlose Freeware zum schneiden von Hörspielen

    Mmmh Kristal ist doch auf 16 Tracks beschränkt -oder?
    Irgendwie fand ich das beim testen naja so richtig sprang der Funke nicht über...

    Audacity ist schon klasse. Ist zwar optisch nicht so der Hingucker und in der Bedienung manchmal etwas Brrr, aber es kann alles was man will. Ich würde Audacity ausprobieren. Läuft auch vom Stick. Gibt es auf jedem OS. Wenn Freeware dann ist das empfehlenswert.

    Unter Linux und MAc kann man noch Ardour empfehlen. Ist sehr mächtig aber auch nicht ganz trivial einzurichten (wg. Jack Server und so weiter).

    Ansonsten in Fachzeitungen wie Beat etc. regelmäßig am Kiosk nachsehen. Da liegen immer wieder Samplitude, Cubase o.ä. als Light Versionen dabei.

    ;)
     
  6. Badda

    Badda ---

    Beiträge:
    1.537
    AW: Kostenlose Freeware zum schneiden von Hörspielen

    Wie immer empfehle ich die "Demo" vom "Schnitter"
    Mächtiger geht für "lau" nicht!


    So langsam wird es hier mal Zeit für einen Metathread - 295Fragen des immer gleichen Themas...
     
  7. Nightblack

    Nightblack Meinhard Schulte

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    2.321
  8. topracer

    topracer Frederic Jacob

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    916
    AW: Kostenlose Freeware zum schneiden von Hörspielen

    Reaper habe ich auch mal ausprobiert und bin auf jeden Fall ziemlich beeindruckt davon. Benutzt du Reaper eigentlich auch so zum Schneiden? Wenn ja, wie schneidet es denn so im Vergleich zu z. B. Samplitude ab?

    Habe bisher nur Teile ausprobiert, aber nach meinem ersten Eindruck schien es mir jedenfalls sehr professionell. Und wenn man es kauft, ist es mit 40 $ für die normale Lizenz immer noch ziemlich günstig...
     
  9. Badda

    Badda ---

    Beiträge:
    1.537
    AW: Kostenlose Freeware zum schneiden von Hörspielen

    Ich fummel mich da gerade rein. Aber erst mal nur für große Midi-Arrangements, denn Ableton Live ist mir da zu unhandlich.
    Was den Vergleich zu Samplitude angeht muss ich passen - mich würde nur die Pro-Version interessieren, die leider für mich viel zu teuer ist...
    Aber dieses Objekt basierte Editing ist wohl einmalig. Trotzdem wenn ich heute etwas kaufen würde, wäre es Reaper! Bevor man sich ernsthaft zum Geldausgeben hinreißen lässt, erst mal alle Features kennenlernen und vor allem - beherrschen...
    Von der Audioqualität ist Reaper jedenfalls TOP, gehört schon in den Bereich der Professionellen DAWs und ist somit zur Geschmackssache aufgestiegen!

    traverso - leider noch beta, keine VST-Schnittstelle, ohne die ich heute keine DAW mehr ansehen würde. Trotzdem sollte man das Projekt beobachten.

    Meine Meinung

    LG,
    Badda
     
  10. Searge

    Searge Mein Name ist Nobody

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    2.065
    AW: Kostenlose Freeware zum schneiden von Hörspielen

    Ich hatte letzten Monat mal reaper ausprobiert, weil ich für meinen Arbeitgeber auch Audiosachen schneide, aber ich bin über einige Dinge gestolpert, die ich einfach nicht kapiert habe. Das geht Samplitude schneller und einfacher von der Hand. Aber das ist natürlich Geschmack- / Ansichtssache.
     
  11. Badda

    Badda ---

    Beiträge:
    1.537
    AW: Kostenlose Freeware zum schneiden von Hörspielen

    Hey Searge,

    womit hattest du deine Probleme? Ich frage deshalb, weil ich mir vorstelle ein "Reaper-Crashkurs-Tutorial" fürs Forum zu machen, natürlich nur wenn das gewollt ist.
     
  12. ansuess

    ansuess Andy Suess

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    889
    AW: Kostenlose Freeware zum schneiden von Hörspielen

    Ich würds gut finden. Benutze zwar persönlich Samplitude 11 Silver, aber ich sehr mir gerne auch die anderen Sachen mal an.
     
  13. Searge

    Searge Mein Name ist Nobody

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    2.065
    AW: Kostenlose Freeware zum schneiden von Hörspielen

    Hallo Badda. Zuerst habe ich nicht rausgefunden wie man Takes schneidet. Erst durch Google rausgefunden. Dann hab ich das mit dem verstellen der Lautstärke nicht hinbekommen. Automation nennt man das wohl. Zuerst klappte es, dann plötzlich nicht mehr. Das hat mich einfach genervt, weil das in Audition und Samplitude so einfach geht.
     
  14. topracer

    topracer Frederic Jacob

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    916
    AW: Kostenlose Freeware zum schneiden von Hörspielen

    Wie viele Tracks bzw. Spuren sind denn mit Samplitude 11 Silver maximal möglich? Ich habe im Internet was mit 8 gelesen... aber kann das wirklich sein, nur 8? In Samplitude 10 SE sind, glaube ich, 56 Tracks oder so möglich... und die Silverversion von Samplitude 11 ist ja quasi der Nachfolger...
     
  15. Chrisdesign

    Chrisdesign Pixel-Artist

    Beiträge:
    29