Idee für ein Hörspiel (Aufklärungsarbeit)

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Corlanus

Cutter - zur Zeit in Auszeit
(...) Das duerfte aber, nach allem, was ich im Forum gehoert und gelernt habe, ziemlich schwer umsetzbar sein. Einerseits haben nicht alle Sprecher einen Kunstkopf zuhause rumstehen und andererseits ist Kunstkopf beim Schnitt wohl auch sehr umstaendlich umzusetzen. Gibt es denn Cutter hier, die sich das zutrauen? Ich erinnere mich grade daran, dass @Corlanus das vor einiger Zeit mal versucht und irgendwann aufgegeben hat. Vielleicht kannst du @Corlanus ja etwas dazu sagen? (...)
Eigentlich ist das Thema bei Euch ja schon wieder vom Tisch. Deshalb nur ein paar kurze Anmerkungen dazu.

Binaural kann beeindruckend plastische Höreindrücke liefern. Speziell bei einem Thema wie diesem, wo möglicherweise viele Dialoge direkt "im Kopf" stattfinden, könnte das sehr überzeugende Höreindrücke liefern.

Binaural hat allerdings den Haken, das es, abhängig von der verwendeten Methode, nicht bei allen Hörern gleichermassen gut funktioniert. "Kunstkopf"-Aufnahmen bilden hier wohl die Qualitätsspitze. Ohne Kunstkopf (welcher normale Sprecher hat den schon) hat man nur die Möglichkeit, Mono-Aufnahmen entweder durch spezielle Plugins oder mit Tiefenstaffelung in 3D zu positionieren. Der Arbeitsaufwand dafür ist allerdings nicht zu unterschätzen. Die Frage ist: Ist das in diesem Fall überhaupt notwendig? Ich denke nicht.

Wenn es um "Stimmen im Kopf" geht, liefert die bewusste Ausnutzung des Nahbesprechungs-Effekts ein sehr brauchbares Ergebnis. Dabei gilt es allerdings zu beachten, dass man diesen Effekt schon bei der Aufnahme herbeiführen muss. Zumindest bei Frauen-Stimmen. Bei Männer-Stimmen geht das in begrenztem Maße auch nachträglich.
 

Luna Tick

Multiple Choice :-)
Sprechprobe
Link
Ich wurde seltsamerweise nicht vom Werwolf gebissen obwohl ich das l Wort benutzt habe :eek:
So böse ist der gar nicht. Alles nur Hörensagen :innocent:
 

Luna Tick

Multiple Choice :-)
Sprechprobe
Link
Danke Grissom.
Prima.
Was den Cut angeht hat sich @Killip bereits bereit erklärt. Ich freue mich sehr darüber.

Wer hat noch nicht? Wer will nochmal?
Aber vielleicht mache ich dafür einfach auch mal ein Casting auf, damit ihr wisst, was ich noch suche.
Hätte nicht gedacht, dass auf meiner Ideeerklärung gleich so viel Zustimmung und Beteiligung erfolgt.
Ihr seid echt der Hammer, Leute!
 

Killip

Killip
Es
@Luna Tick: Nur ein kurzer Hinweis, falls du es noch nicht weisst: Die Gruppe kannst du selbst eroeffnen und benennen. Wenn hier Leute sagen, dass sie mitmachen moechten, kannst du sie auch gleich in die Gruppe einladen. Wenn du dabei Hilfe haben moechtest, schreib mich per PN an. :)


Das duerfte aber, nach allem, was ich im Forum gehoert und gelernt habe, ziemlich schwer umsetzbar sein. Einerseits haben nicht alle Sprecher einen Kunstkopf zuhause rumstehen und andererseits ist Kunstkopf beim Schnitt wohl auch sehr umstaendlich umzusetzen. Gibt es denn Cutter hier, die sich das zutrauen? Ich erinnere mich grade daran, dass @Corlanus das vor einiger Zeit mal versucht und irgendwann aufgegeben hat. Vielleicht kannst du @Corlanus ja etwas dazu sagen? :)

Liebe Gruesse von
Peter :)
gibt heute andere Mittel Spatial Audio über Kopfhörer zu Produzieren. Leider mit Kosten verbunden, wenn man es gut machen möchte.
 

Verney

Super-Hoertalker
Ja sorry, bin rel. neu hier, habe auch erst ein Projekt mitgemacht - ich vergesse immer, wie Ihr arbeitet.

ich bin das Aufnehmen in einem kleinen Studio gewohnt, mit guter Akustik u.ä. - da hätten wir uns dazu einen Kunstkopf geliehen, schon um das einmal auszuprobieren.

Aber wenn hier jeder zuhause aufnimmt, dann kann man das mit dem Kunstkopf natürlich vergessen. Das müsste schon jemand technisch in die Hand nehmen, damit erst einmal ausgiebig herumexperimentieren die verschiedenen Sprecher unter gleichen Vorraussetzungen aufnehmen, usw. - Das ist mit der Arbeitsweise hier wohl nicht vereinbar...
 

Luna Tick

Multiple Choice :-)
Sprechprobe
Link
Ich hatte kurz sus unwissen gedacht..gut dann kaufe ich einen kunstkopf und schicke ihn zu jedem sprecher. Aber als mir klar wurde, was man für raumbedingengen braucht und nicht zu vernachlässigen, was das kostet...war mir klar...Das geht nicht.
:)
Aber ich bin sicher, dass Killip schon gute Ideen hat. Ich hab da schon etwas klingeln hören.
Das war das Glöckchen des Ogott der guten Ideen ;)
Ok ich lese zu viel pratchett :cool:
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben