Eva und der Duft der Blumen

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

wer.n wilke

wer.n the voice
Sprechprobe
Link
AW: Eva und der Duft der Blumen

... ja, es freut mich, liebe Tamsin, auch als alten Anfänger - eine so aufmerksame Kritik zu erhalten: nicht? - da lacht das Herz und der Pfaffe pfeift ... verpfeift sich.
Mir hat es großes Vergnügen bereitet, den alten Boss einzusprechen - auch wenn da einiges an Post hin&herging. Jedoch: der Laie schaffts mit einem Take, der Amateur macht drei, vielleicht, nur der Künstler, der Profi, ist nach 30 Proben ... am Rande des Nervenzusammenbruchs, nicht wahr, Dion?

lg:cool:
 

Tim Gössler

Musiker, Sprecher, Cutter
Sprechprobe
Link
AW: Eva und der Duft der Blumen

"Eva und der Duft der Blumen" ist unter den Preisträgern der "Hörnixe 2012" von Radio T.

Welchen Platz (1, 2 oder 3) wir erreicht haben, wird erst bei der Preisverleihung am 02.12.12 bekannt gegeben, derzeit versuche ich den Termin noch freizuschaufeln, die Mail kam dann gestern doch recht kurzfristig dafür. Trotzdem freuen wir uns jetzt schon sehr über diese Wertschätzung und halten euch darüber auf dem laufenden :)
 

Marco

Autor
Teammitglied
Sprechprobe
Link
AW: Eva und der Duft der Blumen

Ist ja auch wirklich ein Spitzenhörspiel. Ich habe es schon dreimal gehört und fand es immer besser.
Das gehört einfach ganz nach vorne.
 

Tim Gössler

Musiker, Sprecher, Cutter
Sprechprobe
Link
AW: Eva und der Duft der Blumen

In der Kategorie Langhörspiel wurden wir mit dem Dritten Platz ausgezeichnet... und sind damit Träger der bronzenen Hörnixe 2012... ein schöner Erfolg, ich möchte allen, die daran beteiligt waren, an dieser Stelle nocheinmal ganz herzlich gratulieren und vor allem danken :)
 
G

Guest2452

Guest
AW: Eva und der Duft der Blumen

Herzlichen Glückwunsch! Das Hörspiel ist auch einfach super!
 

Dion

Autor
AW: Eva und der Duft der Blumen

Mit etwas Verspätung will ich nun von der Preisverleihung in Chemnitz berichten:

Eigentlich war Tim für diese Preisverleihung vorgesehen, aber er hatte keine Zeit, so bin ich eingesprungen. Als erstes muss ich die freundliche Aufnahme durch radio t in Person von Frau Heinbucher in den Räumen des Weltechos in Chemnitz hervorheben. Anwesend waren ca. 40 Personen, die Preisverleihung sowie die damit verbundenen Hörspieleinspielungen (so 5 – 10 Minuten jeweils) ging direkt ins Ether.

Wie Tim schon gesagt hat, bekamen wir den 3. Preis in der Kategorie Langhörspiele bis 60 Minuten, wozu es 20 Einsendungen gab. In der Kategorie Kurzhörspiele (bis 10 Minuten) gab es 10 Einsendungen. In der Kategorie Kinderhörspiele wurden keine Preise vergeben, weil es dazu nur 2 Einsendungen gab.

Durch die Sendung führten souverän und geistreich eine Moderatorin und ein Moderator. Zuerst wurde jeweils der Preis angekündigt, dann kam die Einspielung. Von unserem Hörspiel gab es den 3. Part (Lilith) zu hören. Danach musste ich auf die Bühne und bisschen was vom Hörspiel und dem Machen bei hoerspielprojekt.de erzählen.

Als Preis gab es einen Teller mit u.a. handgemalter Hörnixe drauf. Übrigens haben alle Preisträger einen solchen Teller bekommen, lediglich die Größe differierte ein wenig. Von den Preisträgern der Kurzhörspiele ist keiner erschienen, nur bei den langen waren alle drei anwesend. Daran war sicher auch das Wetter schuld, denn am Tag und Nacht davor schneite es in der Oberpfalz und dem Vogtland bis nach Chemnitz stark.

Auch am Sonntag schneite es noch in der Oberpfalz und im Radio hörten wir (meine Freundin und ich) von gesperrten Straßen dort und in Sachsen. Aber das Wetter besserte sich im Laufe des Tages, so dass wir pünktlich ankamen und vor der Preisverleihung sogar Zeit hatten, uns die Sammlung des Museums Gunzenhauser anzusehen, deren Herzstück die Werke von Otto Dix sind, es gab aber auch Werke von Jawlensky, Christian Rohlfs, Max Beckmann und Conrad Felixmüller zu sehen, d.h. praktisch Creme della Creme der Moderne. Für uns steht fest: Chemnitz ist eine Reise wert, wir werden jedenfalls wiederkommen - auch ohne einer Preisverleihung, die übrigens diesmal zum 7ten Mal stattfand.

PS: radiot bezahlte das Hotel, wo ich bei der Abreise allerdings den Teller liegen ließ – sie wollen ihn mir nachschicken, allerdings kostet mich meine Schlamperei 15 Euro. Egal, sobald der Teller da ist, werde ich ein Foto davon hier einstellen, damit alle Beteiligte, ohne die dieses Hörspiel nicht existierte, was davon haben. :D
 

Jeln Pueskas

Michael Gerdes
Teammitglied
AW: Eva und der Duft der Blumen

Hey Mensch Klasse, das freut mich für Euch. Herzlichen Glückwunsch dafür. Das Hörspiel hat den Preis mit Sicherheit verdient. :)

Viele Grüße.
 

Paul

Wertentwender
Sprechprobe
Link
AW: Eva und der Duft der Blumen

Eva und der Duft der Blumen hat es mit sehr angetan! Irgendwie ist es an mir vorbeigerauscht, aber durch die Podcast-App konnte ich abends ein wenig in unseren Hörspielen stöbern und habe mich dann für dieses Hörstück entschieden.
Witzig und intelligent, mit sehr guten Sprechern und interessanter Musik. Werner und Ernst haben sich in Dialog bestens ergänzt, ein schönes hin und her, auch mit den anderen "Angestellten".
Weiter so! :)
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben