Die Barash-Tyr Chroniken 2 - Van Hagen - Der Teufel vom Gargenwald

Noir

Mitglied
Die Barash-Tyr Chroniken
-Kapitel 2-


vanhagen2-600x600-400x400.jpg



Der Grund, warum Gent Van Hagen in das kleine Städtchen Gargweiler reist, ist alles andere als erfreulich. Er sucht eine Frau namens Lovis um ihr eine tragische Nachricht zu überbringen. Zeitgleich erwacht eine alte, schreckliche Legende zu neuem Leben...

Skript: Thomas Kramer
Musik: Martin Stelzle und Michael Donner
Schnitt, Regie und musikalische Bearbeitung: Marc Schülert
Cover: Chris Fiedler
Lektorat: Paul Burghardt

Die Rollen und ihre Sprecher:

Chronist: Christoph Memmert
Gent Van Hagen: Christian Michalak
Bruder Benedikt: Werner Wilkening
Sil'riel Morgentau: Dagmar Bittner
Konstantin Dumitru: Felix Würgler
Ilmar Gornisson: Freddy Bee
Skalf Jurgisson: Tim Gössler
Arne: Martin Beyer
Kester: Hans-Peter Stoll
Die Geisterstimme: Christiane Marx
Innogen Thaun: Dorle Hoffmann
Wächter 1: Matthias Ubert
Wächter 2: Martin Otto Wertsch
Marius Falkenhan: Sven Matthias
Mercadir Kundenfreund: Detlef Tams
Der Fremde des inneren Kreises: Marc Schülert
Pius Rist: Paul Burghardt
Alexander Dyrer: Thomas Kramer
Credits: Tanja Niehoff

>>>DOWNLOAD<<<
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Vetter Balin

Martin Beyerling
AW: Die Barash-Tyr Chroniken 2 - Van Hagen - Der Teufel vom Gargenwald

Dito, Michael! Hab die Premiere leider auch nicht mithören können. Am Rande: Martin Beyer nicht geschrieben wie der Pharma-Konzern. ;)
 

Herr M

Mitglied
AW: Die Barash-Tyr Chroniken 2 - Van Hagen - Der Teufel vom Gargenwald

Wird grad runter geladen und morgen dann kredenst.
 

Paul

Wertentwender
Sprechprobe
Link
AW: Die Barash-Tyr Chroniken 2 - Van Hagen - Der Teufel vom Gargenwald

Die Premiere war ausgesprochen witzig und das Hörspiel hat meine klanglichen Erwartungen noch übertroffen. Bravo! :thumbsup:
 

Dagmar

I'm not weird, I'm gifted
Sprechprobe
Link
AW: Die Barash-Tyr Chroniken 2 - Van Hagen - Der Teufel vom Gargenwald

Wuhiiiiii, es is fertiiiig yeah! Habs gleich noch in der Nacht gehört, weil ich ja leider nicht bei der Premiere dabei sein konnte *schnief*

Wow, is echt krass wenn man schon mit sauhohen Erwartungen rangeht, und umso geiler wenn man nicht enttäuscht wird.

Von Marc ist man ja schon Tolles gewohnt, daher hier nur: voll erfüllt, was ich erwartet habe. Super stimmig, sehr schön, gutes Tempo und Tempowechsel, Szenensprünge sehr gut umgesetzt, sehr filmisch!
Eine einzige Stelle hat mich gewundert: Als Mercadir auftaucht ist total viel Wind zu hören, als stünden sie auf einem Hügel und um sie rum weht und pfeift es. Dafür haben mir alle aber zu normal gesprochen. Gegen viel Wind hätte man doch mehr rufen müssen.
Richtig tolles Paradebeispiel dafür war die Szene mit den beiden Typen die da im Schneesturm gelaufen sind. Das war total in der Szene, da hat man richitg gemerkt wie sie gegen den Wind sprechen udn kämpfen. Auch super da die Nasenschniefer, der stockende Atem teilweise etc.

Und schon bin ich bei den Sprechern. Heiderzacken, hammer. Alle saumäßig natürlich und voll in der Szene gesprochen, ich bin total beeindruckt. Und so stimmig, als hätte jemand Regie geführt hihi. Pius war mir in seiner ersten Szene etwas zu gestelzt/aufgesetzt, da hätte ich mir mehr "Echtheit" gewünscht. In der Schlussszene aber hats total gepasst, da war er ja schon ziemlich abgedreht und die Sache war rund für mich. Ähnlich ging es mir bei Innogens Weinkrampf, der mir einen Tick zu sehr nach "man muss jetzt hören dass ich verzweifelt bin" klang. Denn bis zum Weinen wars dermaßen authentisch. Aber das ist schon Meckern auch verdammt hohem Niveau, ein "gut" unter all den "sehr guts"
Fällt mir auch echt schwer, hier Leute rauszuheben, weil einfach alle bis in die kleinste Rolle total super waren. Respekt vor Christian, der es geschafft hat, so viele Facetten von Gent zu zeigen und über die lange Spielzeit hinweg durchzuhalten. Wirkte sehr stimmig für mich, ein Gesamtbild und nicht nur von Szene zu Szene gehangelt.

Bei mir war ich mir erst nicht sicher, ob es irritiert, dass ich eigentlich viel sanfter und leiser spreche als die anderen. Aber irgendwie gab das der Figur auch so was "Mystisches", Besonderes. Und ich war so überrascht dass in der Gesamtwirkung für mich auch dieses "die alte weise Person" durchgeschimmert ist, trotz der jungen Stimme. Das ist denke ich v.a. Marcs Verdienst, der da ein gutes Händchen für die richtige Auswahl der Takes hatte.

Einen Wunsch hätte ich noch an das Lektorat: mir sind wieder ein paar Zeitfehler (Da hätte an einigen Stellen Plusquamperfekt statt Perfekt hingemusst) und Grammatikfehler (falsche Bezüge, Subjekt war noch Pius, aber dann hieß es "er blickte ihm nach" und damit war Dimitru gemeint) aufgefallen. Da wärs echt prima wenn das Lektorat noch mehr drauf achten würde. Weil im Cut und dem Sprecher ist es ja leider auch nicht aufgefallen, weil man da auch nicht mehr drauf "gepolt" ist.

Thomas hab ich schon gesagt, dass mich persönlich das Wort "Zombie" sehr irritiert hat. Weil ich so ein modernes Wort mit Fantasy einfach nicht in Verbindung bringe. Aber das ist ja Geschmacksache. Da er es ja auch konsequent verwendet hat war zumindest sofort klar, dass es gewollt ist und kein "Ausrutscher" :) Und gegen Konsequenz ist ja dann auch wieder eigentlich nix einzuwenden hehe.

Oh, und geile Musik! Wirds nen Soundtrack geben??
 

Noir

Mitglied
AW: Die Barash-Tyr Chroniken 2 - Van Hagen - Der Teufel vom Gargenwald

Ja, ich habe bewusst das Wort "Zombie" benutzt, weil ich etwas gegen die Annahme "Fantasy muss immer altbacken sein" angehen wollte und auch, weil in fast allen mir bekannten Zombiefilmen bewusst vermieden wird, dieses Wort auszusprechen. In dem Film "Shaun of the Dead" wurde da sogar mal drauf angespielt. In etwa so:

"Sind da draußen Zombies?"
"Sag das nicht."
"Was?"
"Na, das Wort mit Z."
"Wieso nicht?"
"Weil es irgendwie lächerlich klingt!"

Das fasst die Meinung der Allgemeinheit gut zusammen...aber doch weiß jeder, dass es sich um Zombies handelt...nur sagen darf es keiner ;) Das fand ich irgendwie blöd und so habe ich ganz bewusst mit dieser Regel gebrochen. Mir ist bewusst, dass sich da sicherlich der eine oder andere dran stören wird...aber nun...das ist ja immer so ;)
 

Mr B.

Tassenmörder
Sprechprobe
Link
AW: Die Barash-Tyr Chroniken 2 - Van Hagen - Der Teufel vom Gargenwald

Da gestern das Webradio bei mir streikte, habe ich zwar die Premiere verpasst aber ich habe es gleich danach heruntergeladen und hier ist nun meine
Der zweite Teil dieser epischen Fantasy Serie behandelt die Geschichte eines anderen Charakters, nämlich die des Magiers Gent van Hagen, einem Studienkollegen von Alexander Dyrer. Es wird nun auch geklärt was es mit Barash-Tyr auf sich hat, beim hören des ersten Teils dachte ich, dass die Welt, in der die Handlung spielt, Barash-Tyr heißen würde, aber nun wurde ich eines besseren belehrt. ;) Das Konzept dieser Art von Charakterisierung finde ich sehr interessant und gut umgesetzt, auch wenn sich erst später herausstellt, in welcher Beziehung van Hagen und Dyrer stehen. Die Story ist wirklich gelungen und schlägt an der richtigen Haken, chapeu Thomas. Das Hörspiel endet leider mit einem Cliffhanger, aber ich bin sicher, dass Teil 3 fertig und produziert wird.
Sprechertechnisch haben mir Werner in der Rolle des Bruder Benedikt, Dagmar in der Rolle der Sil'riel Morgentau, Paul als Pius Rist und Marc als Fremder des äußeren Kreises gefallen.
Ich fand es schade, dass Bruder Benedikt am Ende ins Gras beißen musste, aber das ist eben der Wille des Autors, dafür wird sich ja zeigen welche Rolle Sil'riel Morgentau in der ganzen Geschichte spielt
. Besonders schöne Bilder im Kopfkino haben Marc und Paul produziert. Während Paul anscheinend ein kleiner Handlanger ist, nimmt Marc als Mitglied des mysteriösen Inneren Kreises, eine wichtige Rolle ein, dies zeigt sich besonders im Epilog, wo der Arme Pius ein dunkles Geheimnis erfuhr und sich vor Angst verkroch, nur um dann einen Tritt in den Hintern zu bekomme.
Die Musik und die Effekte sind perfekt abgestimmt und verleiht dem Hörspiel die Tiefe und den Epos, den es verdient, daran habe ich nichts auszusetzen.

Fazit: Ein sehr hörenwertes Hörspiel, das mit einigen bekannten Stimmen aus dem ersten Teil aufwartet und die Serie gekonnt weiterführt. Zum Schluss habe ich noch eine Frage: Wer ist die Stimme des Barash-Tyr, sie taucht nicht in den Credits auf? Oder ist das geheim?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dorle

Berlin
Sprechprobe
Link
AW: Die Barash-Tyr Chroniken 2 - Van Hagen - Der Teufel vom Gargenwald

ich hatte einen tollen abend gestern vor meinen lautsprechern und im chat.
mensch, ich weiß ja erst seit kurzem, was für große komplexe geschichten herr kramer sich so ausdenkt, im gespann mit marc schülert wurde das ja zu ganz großem kino.
etwas spät ist mir eingefallen, dass ich ja mal das skript komplett hätte lesen können, sorry an dieser stelle für meine "blöden" fragen zwischendurch und trotzdem freue ich mich, mir das stück einfach nochmal anzuhören.
ein paar alte bekannte aus dem ersten teil wiederzutreffen fand ich toll, da hätte ich mir glatt noch mehr gewünscht-allen voran die zwergin, mensch, nach der wurde ja schon förmlich geschrieen....(und wo ist der interessante kobold hin?)
eure sprecherauswahl finde ich spitze. häufig kann ich bei den vielen ähnlichalten männlichen rollen gar nicht mehr recht unterscheiden untereinander, aber um hier z.b. mal freddy bee und tim gössler hervorzuheben, finde ich das besondere spiel super gelungen.
ich kann dagmars einwand leider gut nachvollziehen (zitat: "Ähnlich ging es mir bei Innogens Weinkrampf, der mir einen Tick zu sehr nach "man muss jetzt hören dass ich verzweifelt bin" klang.")
weinen und röcheln und schreien und alles, was einem hier manchmal abverlangt wird, muß ich tatsächlich mal anständig üben. ich erinnere mich noch an den kommentar von jemandem zu meiner gefolterten trisha revik aus rick future "die lacht doch!!" oder an janne (großartige geisterhafte stimme:thumbsup:), die mir in die kabine rüberrief "äh, dorle, das stöhnen könnte man jetzt auch falsch verstehen". selbst nach der geburt meines kindes sagte mir eine andere frau, die kurz vor mir entbunden hatte "also nee, dein schreien- das war nicht schön!":eek:
aber wo ich dagmar eben erwähnt habe- sie fand ich auch ganz toll in dieser rolle, ich finde, ihre beste interpretation bisher- und das sag ich, wo ich sie den großteil ihres auftritts wegen eines radiohängers nicht mithören konnte...! schade dagmar, dass du den chat verpasst hast, es gab viele tolle kommentare zu dir:)
auch werner hat mir richtig gut in seiner rolle gefallen. klar, dass er immer wieder gerne besetzt wird. umso schöner, wenn er sich auch immer wieder etwas anders zeigen kann.

die zombies....ich hab das auch nicht geschnallt, was das jetzt soll, wenn ich das mal so salopp aber nicht bösartig schreiben darf. dabei hab ichs doch auch mit fantasy nicht allzu sehr, als dass ich mich jetzt zu gerne an klischees festhalten müßte....aber ich hab schwierigkeiten, ihr auftauchen als gewollten stilbruch zu akzeptieren und bin an dieser einzigen stelle ein kleines bisschen enttäuscht. nun, ich hörs mir nochmal an mit deinen worten dazu, thomas.

das hier nur als kurzen gruß von mir nach meinem ersten eindruck gestern, bitte verzeiht mir die unvollständigkeit.
ja, und jetzt mußt du schnell weiterschreiben, nicht wahr?
ich freu mich riesig!
 
Zuletzt bearbeitet:

Marc Schülert

Sprecher & Cutter
Sprechprobe
Link
AW: Die Barash-Tyr Chroniken 2 - Van Hagen - Der Teufel vom Gargenwald

Nur mal zwischendurch zur Erläuterung der Sache mit den Zombies: wer schon einmal das mittlerweile altehrwürdige "Schwarze Auge " gespielt hat, weiss, dass auch Zombies, Skelette und ähnlich untote Gestalten sehr wohl in das Reich der klassischen Fantasy gehören. Einen Stilbruch hat unser guter Tom hier also keineswegs vollzogen. ;-)
 

Dagmar

I'm not weird, I'm gifted
Sprechprobe
Link
AW: Die Barash-Tyr Chroniken 2 - Van Hagen - Der Teufel vom Gargenwald

Die heißen da nur nich "Zombies" sondern "Untote" oder "lebende Leiche" oder irgendwieganzanders ;)

@Dorle: buhuu, ich bin sooo traurig dass ich nich im Chat hatte sein können. Freddy hat ja noch versucht mir das Log zu ziehen, aber da wurden leider nur die letzetn 10 Minuten oder so gespeichert :(( Danke für Dein Lob *freu* Als eitle Person hätt ich ja gern die Kommentare im Chat gehört *kicher*
 

Vetter Balin

Martin Beyerling
AW: Die Barash-Tyr Chroniken 2 - Van Hagen - Der Teufel vom Gargenwald

Richtig tolles Paradebeispiel dafür war die Szene mit den beiden Typen die da im Schneesturm gelaufen sind. Das war total in der Szene, da hat man richitg gemerkt wie sie gegen den Wind sprechen udn kämpfen. Auch super da die Nasenschniefer, der stockende Atem teilweise etc.

Die 2 Typen? Aber Dagmar, wir sind doch Männer mit Gefühlen und so... :) Spaß beiseite, ich muss an dieser Stelle anmerken, dass ich zu dieser Zeit enorm erkältet war und der böse (aber brilliante) Cutter Marc Schülert sogar Schneuzer und Schniefer meinerseits reingeschnitten hat, die eigentlich für die Aufnahme gar nicht bestimmt waren. Hatter gut gemacht!
 

Marc Schülert

Sprecher & Cutter
Sprechprobe
Link
AW: Die Barash-Tyr Chroniken 2 - Van Hagen - Der Teufel vom Gargenwald

Die 2 Typen? Aber Dagmar, wir sind doch Männer mit Gefühlen und so... :) Spaß beiseite, ich muss an dieser Stelle anmerken, dass ich zu dieser Zeit enorm erkältet war und der böse (aber brilliante) Cutter Marc Schülert sogar Schneuzer und Schniefer meinerseits reingeschnitten hat, die eigentlich für die Aufnahme gar nicht bestimmt waren. Hatter gut gemacht!

freut mich, martin, dass dir das aufgefallen ist! :D ...ja, ich konnte mir das einfach nicht nehmen lassen, weil ich das so wunderbar authentisch fand. ich sags nicht gerne, aber ich bin froh, dass du zu der zeit eine rotznase hattest! ;)
 

Dagmar

I'm not weird, I'm gifted
Sprechprobe
Link
AW: Die Barash-Tyr Chroniken 2 - Van Hagen - Der Teufel vom Gargenwald

Haha, na dann Respekt, Marc! Und jeder kann hier draus lernen welche kleinen Dinge es manchmal braucht, um besonders authentisch zu sein. Vielleicht erinnert man sich dann beim nächsten Einsprechen dran, schonmal erst das Kopfkino anzuschalten und dann einfach in die Szene einzutauchen ohne drauf zu achten, dass es "schön" wird :) Ich find eh dass oft z.B. Atmer an der "falschen" Stelle oder mal ein Schlucken zwischendrin etc. für unglaubliche Authentizität sorgen.
 

Dagmar

I'm not weird, I'm gifted
Sprechprobe
Link
AW: Die Barash-Tyr Chroniken 2 - Van Hagen - Der Teufel vom Gargenwald

Die 2 Typen? Aber Dagmar, wir sind doch Männer mit Gefühlen und so... :) Spaß beiseite, ich muss an dieser Stelle anmerken, dass ich zu dieser Zeit enorm erkältet war und der böse (aber brilliante) Cutter Marc Schülert sogar Schneuzer und Schniefer meinerseits reingeschnitten hat, die eigentlich für die Aufnahme gar nicht bestimmt waren. Hatter gut gemacht!


Hihi, ich wusste doch nimmer wie die hießen, ob das Arne und Kester oder die andern zwei waren. Und ich wollte keinen verwechseln *dumdidum*
 

Noir

Mitglied
AW: Die Barash-Tyr Chroniken 2 - Van Hagen - Der Teufel vom Gargenwald

@Dorle:

Der Vampir, der den Teufel vom Gargenwald "spielt", hat auch die Fähigkeit der Nekromantie. Er belebt also die Zombies, die im letzten Akt das Dorf vernichten. Das wird klar in der Szene mit den beiden Wachen (Die Wache Magnus wird vom Wolf getötet und kommt dann als Zombie zurück) und auch in der Szene, in der Skalf und Ilmar den Wolf in den Wald verfolgen. Ilmar wird getötet und am ENDE der Szene beschreibt der Chronist, wie Ilmars Hand den Schaft seines Schwertes umfasst...und dann hört man auch ein Zombiestöhnen...
 

Phollux

Robert Kerick
Teammitglied
Sprechprobe
Link
AW: Die Barash-Tyr Chroniken 2 - Van Hagen - Der Teufel vom Gargenwald

Soooo nachdem ich die Premiere leider leider verpasst hatte, habe ich es mir heute zuende angehört.
Als Fazit kann ich schonmal sagen, dass mir das Hörspiel sehr gut gefallen hat. Alles was folgt ich wirklich nur noch Meckern auf hohem Niveau.

Die Musik
Die Musik fand ich stimmig, wobei mir dieses Retorten-Thema, welches ja schon in "Die Fahrt" und "Dyrer" verwendet wurde ein wenig an den Nerven zerrt^^
Die sprecher
Hab ich nichts zu meckern. Ich finde es immer wieder toll wie vielseitig manche Sprecher sein können.
Die Technik
Das einzige was mir auffiel ist, dass am Ende als van Hagen nochmal eine der letzten Passagen als Erzähler spricht, die Lautstärke einen ziemlichen Sprung nach oben gemacht hat. Es klang als wäre die Aufnahme vielleicht viel später unter anderen Aufnahmebedingunen entstanden.
Sehr viel Spass gemacht haben mir die Kampfszenen. Irgendwie war das Diablo 3 für die Ohren :D (im positiven Sinne)
Story und Charaktere
Ohne zuviel zu verraten sage ich: Ich liebe unerwartete Wendungen! :D
Davon ab fand ich die Story sehr schön rund und spannend.
Zu Anfang kam mir van Hagen ein wenig zu leblos daher, was sich dann aber im Laufe der Geschichte gelegt hat.
 

IcyJones

Mitglied
Sprechprobe
Link
AW: Die Barash-Tyr Chroniken 2 - Van Hagen - Der Teufel vom Gargenwald

Ich fand es großartig - die Story ist klasse und die Umsetzung (Sprecher, Musik, Effekte und Schnitt- alles stimmig) sehr gut gelungen.

wann geht es weiter ?!

LG, Icy
 

Swetty8

Foren-seelen
AW: Die Barash-Tyr Chroniken 2 - Van Hagen - Der Teufel vom Gargenwald

es war schon recht Heftig für mich,allein werde bestimmt nicht hören

Noch gar nicht dazu gesagt hat , wo fange ich am besten an, ich glaub ich habe die erst folge gar nicht gehört.;)

@Thomas Hut ab und Respekt,ein klasse Story die du da Geschrieben hast. :thumbsup: Ich frage mich nur machmal habt ihr dabei kein Angst solche Story zu schreiben?

@Marc genial umgesetzte! ich konnte mir viel Szene vorstellen.:thumbsup:

Die Musik hat super gepasst,und war sehr stimmig,
:thumbsup:
von den Sprecher leistung will gar nicht viel sagen,das war Top jeder .:thumbsup:

das gesamt Werk ist klasse, ein Top gelungen Hörspiele ist dass, :thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:

wer solche liebt kann ich das nur sehr empfehlen,ich hatte echt ein paar mal Gänsehaut.
 

Neu

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.
Oben Unten