Der Traum vom Hörbuchlesen...

Dieses Thema im Forum "Vorstellungen" wurde erstellt von Lula, 8. August 2018.

  1. Lula

    Lula Hoertalker

    Beiträge:
    6
    ...verfolgt mich schon seit ich klein bin.

    Aber erst möchte ich mich mal vorstellen. Ich heiße Julia und bin 30. Ich lese schon immer gerne selbst aber auch anderen vor.
    Bereits als ich klein war Keimte da der Gedanke das ganze doch irgendwann mal als Beruf aufzubauen.
    Nun habe ich erst mal etwas gelernt wo ich angestellt bin und mein Geld verdiene aber dieser Traum vom Hörbuchsprechen lässt mich einfach nicht los.

    Abgesehen davon das das Sprechen und Lesen ein Prozess ist bei dem man immer dazulernt hätte ich ein paar grundlegende Fragen und hoffe ihr könnt mir helfen!

    Könnt ihr Kurse empfehlen?
    Habe beim überfliegen des Forums jetzt immer wieder gelesen das die DPOP im Preis-/Leistungsverhältnis wohl nicht so optimal ist bzw. man Glück mit dem Dozenten haben muss oder einige gar die Erfahrung gemacht haben das eine Bewerbung als Sprecher mit dem Diplom der DPOP gar nicht wirklich ernst genommen wird, was für den finanziellen Aufwand schon sehr schade wäre.

    Wie sollte man es denn dann am besten angehen? Viele Hörbuchverlage schreiben ja auch professionell ausgebildeter Sprecher d.h. was wäre der "beste" Weg das anzugehen????

    Und wenn ich von zu Hause aus zur Benutzung hier im Forum etwas aufnehmen will welches Equipment könnt ihr da für den Anfang empfehlen?
    Darf man rein rechtlich alle Texte für Sprechproben nehmen? was außer den bereits im Video (wie ich finde wirklich toll erklärten Dingen) gibt es noch zu beachten???

    Ganz liebe Grüße Julia
     
  2. Alex

    Alex Euch werd ich was erzählen...

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    1.119
    Hi Lula,

    herzlich Willkommen zunächst.
    Hörbücher zu sprechen war auch immer mein Traum.
    Ich habe speziell für Hörbücher ein Seminar in Berlin besucht.
    Und zwar bei Peter Eckart Reichel. Sein oder Nichtsein.
    Das war wirklich klasse.
    Bei der Pop musst du Glück haben einen guten Dozenten zu bekommen.
    Das ist nicht schlecht per se. Wenn du es als Referenz machen möchtest, dann lass es lieber.
    Aber es gibt dir einen guten Start und du lernst eine Menge (sicher nicht alles) und bekommst Mikro Erfahrung.

    Je nachdem wo du herkommst, bringt es auch viel Stimmbildung und Sprechtraining zu machen
    sofern es angeboten wird.
    Du kannst auch sehr viel dafür zuhause machen. Nämlich lesen, lesen, lesen!
    Und natürlich alles aufnehmen. Du kannst zur Beurteilung gern hier Proben einstellen.
    Höre viel Hörbücher. Wie machen andere das?
    Arbeite an der Aussprache, Atmung und Mundgeräusche.

    Ein einfaches Setup mit einem z.B. Rode NT1a + Audio Interface und vielleicht das kostenlose Audacity
    bringt dir schonmal die Voraussetzung für erste Erfahrung.

    LG
    Alex
     
    Lula und Eric gefällt das.
  3. Comewhatmay

    Comewhatmay Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    317
    Eine Anleitung zum Hörbuchsprecher Dasein gibt es nicht. Ich bin was das Sprechen vor dem Mikrofon angeht 100% Autodidakt. Mein erstes Hörbuch auf Amazon/Audible erscheint in Kürze und weitere Aufträge sind schon ausgehandelt.

    Was aber wichtig ist:
    • Dialektfreies Deutsch
    • Erfahrung mit dem Mikrofon
    • Texte aufarbeiten (insofern notwendig)
    • "Feeling" für das "Schauspiel" - oft schlüpft man eben in Rollen und "liest" nicht stumpf vor
    Learning by Doing.

    Bring dein Equipment auf einen guten Stand (rauschfrei) und dann fang an und lies jeden Tag 10 Seiten aus einem Buch.
    Hör dir selbst zu und verbessere dich.

    Denn Hörbücher einsprechen ist anstrengender, als man denkt :) .

    Viel Erfolg.
     
    Kluki, Alex, Lula und einer weiteren Person gefällt das.
  4. Lula

    Lula Hoertalker

    Beiträge:
    6
    @Comewhatmay Und jetzt mal ganz unwissend gefragt. Wie läuft das ab. Bewirbt man sich da dann einfach auf mehr oder weniger gut Glück mit entsprechenden Probeaufnahmen oder schreiben die auch Gesuche aus?
     
  5. Comewhatmay

    Comewhatmay Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    317
    Eigeninitiative. Dir rennt niemand nach oder schenkt dir etwas. Der Markt ist voll mit Schauspielern und guten Sprechern.
     
    Lula gefällt das.
  6. Alex

    Alex Euch werd ich was erzählen...

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    1.119
    Da musst du wirklich gute Bewerbungsaufnahmen machen und dich damit
    bei Hörbuchverlagen bewerben. Ich hatte damit schon so manchen Erfolg.
    Aber wie comewhatmay schon sagte, der Markt ist ziemlich voll.
    Brauchst also einen langen Atem...
    Aber fang doch erstmal an..:)
     
    Lula gefällt das.
  7. Gabriel

    Gabriel Schnitter (Sony Vegas PRO 13)

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    1.821
    Dieses Forum, bietet Dir die Möglichkeit dich kreativ auszutoben. Nutze es :) Eine Freigabe zu bekommen, ist eine Voraussetzung um bei interne Produktionsraum mit zu machen. Du kannst dich aber auch schon auf externe Projekte bewerben, wenn du ein Mikrofon hast. @Ellerbrok @jam und @Marco wahren den Qualitätsstandard der Sprechproben. Sie musst Du durch deine Aufnahmen, die nebenbei ein geringes
    Eigenrauschen sowie keinen Raumhall haben dürfen, überzeugen. Und dann kannst du auch schon loslegen ;)
     
    Lula gefällt das.
  8. Lula

    Lula Hoertalker

    Beiträge:
    6
    @Comewhatmay , @Alex und @Gabriel ... Danke schonmal für euere Tipps... werde mir jetzt erst mal Equipment besorgen und dann geht es los.. Hoff bis das eintrifft ist auch meine Rotznase wieder weg ^^

    Das der Markt voll mit guten Leuten ist das ist klar... und das man sich auf Klinkenputzen einstellen muss auch... Ich denke jeder der als Sprecher anfängt und dann gleich der Meinung ist ihm fliegt alles zu hat da eine falsche Vorstellung ;)

    Liebe Grüße und einen schönen Abend euch
     
    Alex gefällt das.
  9. Gabriel

    Gabriel Schnitter (Sony Vegas PRO 13)

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    1.821
    Was holst du dir?
     
  10. petermax1

    petermax1 Independent Security Researcher

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    812
    Moin @Lula Willkommen hier in der Hörtalk Community, ich wünsche dir viel Spaß mit und in der Community.
     
    Lula gefällt das.
  11. Ani

    Ani Die Frau im Schrank :D

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    885
    Hey Lula, willkommen bei uns! :)
     
    Lula gefällt das.
  12. Dagmar

    Dagmar I'm not weird, I'm gifted

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    2.805
    Johannes Steck bietet gute Seminare in der Nähe von München an.
    Katharina Koschny in Berlin ist so ne Art Drill Seargent, sie geht den eher strengen, sachlich-strukturierten Weg. Aber man lernt sehr viel bei ihr, grade so Handwerkszeug.
    Wenn du noch recht am Anfang stehst: Carmen Molinar (Christian Rode Sprecherschule) in Berlin.
    Unser Forenmitglied HaPe bietet im Raum Mannheim 2-Tagesworkshops für Anfänger.
    Und Toneworx in Hamburg macht auch Seminare,w eiß aber nicht ob da Hörbuch mit dabei ist, oder ob die Ausrichtung da eine andere ist.

    In Stuttgart gibt es einen Studiengang zum Sprecherzieher an der MuK. Ist denke ich die beste und umfassendste Ausbildung, aber halt sehr wenige Plätze, und eben ein Vollstudium über 3 Jahre oder sogar mehr.
     
  13. Eric

    Eric Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    274
    Sie bietet auch Online-Seminare an. Sehr gut für jeden Einsteiger und es gibt keine Reisekosten :)
    Akademie für professionelles Sprechen - Synchronsprechen, Mikrofonsprechen, Sprecherausbildung

    Dann gibt es noch Kurse quer durch Deutschland von der Sprecherakademie zu verschiedensten Themen: TERMINE
     
  14. Hörlili

    Hörlili Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    105
    Hey Lula,

    ich bin auch neu hier und gerade dabei mir eine Grundausrüstung zusammen zu basteln.
    Wie kommst Du denn voran? Vielleicht können wir uns ja auch mal austauschen- von Anfänger zu Anfänger?

    LG Katha