Winterworkshops

Hustenstiller

Cutter im Bademantel
Hey!! Du!! Genau... Du :D

Du wirst bestimmt bemerkt haben, dass sich zusätzlich zu den Corona-Bestimmungen jetzt auch noch die langen Herbst-/Winterabende dazugesellen und das dadurch manchmal etwas Langeweile und das sehnen nach sozialen Kontakten aufkommen.

Mann will vielleicht die Zeit sinnvoll nutzen, weiß aber manchmal nicht so recht wie und womit.

Und da kommen die
Winterworkshops
genau richtig.

Meine Idee ist, dass wir erst mal eine Liste erstellen in der wir folgende Punkte sammeln:

- Woran hättest du Interesse? Welches Thema würdest du dir wünschen?

- Wer kann einen Workshop zu den gewünschten Themen leiten?

- Oder hast du ein Thema über welches du einen Workshop halten könntest?

Ich würde die Themen sammeln und hier eine Liste erstellen.

Die Organisation der Workshops werden die Workshopleiter übernehmen, also das wann, der Ort und wie viele Teilnehmer. Sie werden mit euch in einer Unterhaltung/PN alles nähere besprechen und euch auf dem laufenden halten.
Und ich halte die Listen aktuell ;-)


Ok, dann haut in die Tasten.
Ich freue mich auf eure Antworten ;)



PS: Hier bitte nur zu den oben genannten Punkte schreiben, wie genau die Workshops ablaufen werden, wird dann in einem neuen Thread (Den die Workshopleiter dann erstellen) näher erörtert. Also hier bitte keine Diskusionen anfangen, um das Posting hier nicht unübersichtlich werden zu lassen, danke.:D

PPS: Ich habe einen neuen Thread eröffnet in dem ihr euer Interesse bekunden könnt, damit die Workshopleiter wissen ob Interesse besteht. Einfach darauf antworten und ich trage euch ein ;-) Bitte beachtet, dass ich Interessensbekundungen/Anmeldungen hier im Thread nicht berücksichtigen werde, sonst müsste ich immer zwischen den beiden hin und her springen. Also macht das in diesem----> Thread <---




Hier die Liste der Themen:

ThemaWer?
1. Ein Grundstock von Harmonie und des komponieren von Musikstücken

2. Entspannung Körper und Atmung

3. Text (Richtige Textvorbereitung)- und Sprechübungen (Gängige Fehler beim Sprechen)

4. Emotionen beim Sprechen

5. Hörspielarbeit live

6. Anfängercutterworkschop

7. Wie schreibt man ein Hörspiel?

8. Zeichen-Workshop, digitales Malen und Zeichnen

9. Versionskontrolle mit git & Drehbücher schreiben mit VS Code und BetterFountain

10. Literaturrecherche und Ablagetools

11. Schreiben mit dem Fokus auf dem Ausarbeiten von Charakteren und Story

12.) Drehbuch "Fundamental"-/Basiskurs - Welche Geschichten erzählen Menschen? Warum erzählen Menschen diese Geschichten? Wie erzählen wir Geschichten?

13.) Vom Buch zum Stück - Produktionsprozess und Mix ("Dirty Mix") - wie bei SDA, MD oder Dryaden Regie, Sound-Philosophie und wie man das erreicht

14.) Du hast kein Talent für das Zeichen? Hörlili beweist dir das Gegeteil mit der Betty Edwards Methode
HaPe

Feenstaubtrulla


---

Chaos

Ani

Ani

Ani


---

SeGreeeen

Nee

Woundwort

ROH


ROH


Hörlili

 
Zuletzt bearbeitet:

Hustenstiller

Cutter im Bademantel
Ich bin in letzter Zeit (auch wegen Corona und der dadurch bedingten Langeweile) auf den Geschmack des Musizierens gekommen.
Ich habe mir also ein Paar DAW´s geschnappt (FL Studio und BitWig 8 Track) und einfach losgelegt.
Die ersten Melodien klangen erst auch ganz gut, aber es hat ewig gedauert.
Schnell habe ich bemerkt, dass das mit Tastatur und Maus nur bedingt möglich ist und habe mir ein Nektar LX88+ zugelegt.
Damit war es deutlich angenehmer.

Jetzt kommen wir aber zum wichtigsten Problem....:sweatsmile:

Ich habe nie richtig das spielen eines Instruments gelernt. Ich habe zwar jetzt angefangen Klavier zu lernen, aber mir fehlt einfach die Theorie.


Mein erster Vorschlag wäre folgender:
Ein Workshop mit dem Thema:
Ein erster Grundstock von Harmonie und des komponieren von Musikstücken.
 

Ani

Die Frau im Schrank :D
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Wenn daran Interesse besteht, hätte ich Ideen, was ich anbieten könnte. Alles eher für Anfängerlevel und jetzt nicht innerhalb der nächsten Woche, da bräuchte ich schon Vorbereitungszeit ;)

1) Hörspielarbeit live
In einer kleinen Gruppe könnten wir einige Rollen/Dialoge üben und an Dingen feilen, die uns halt gerade auffallen. Deswegen auch die kleine Gruppe. Jeder bekommt die Chance, sich zu auszuprobieren und Feedback abzuholen. Ich würde dabei "Regie machen" und ein paar Texte aus meinen Hörspielen raus suchen.
2) Babycutterworkshop
Den habe ich auf dem IHW schon mal gehalten. Er richtet sich an Leute, die herausfinden wollen, wie man loslegt, wenn man jetzt mal ein Hörspiel schneiden möchte. Wir würde dazu echte Takes für einen Shortie nehmen und idealerweise sollten die Teilnehmer sich auch eine DAW vorbereiten, so dass sie live was machen können und nicht nur zuschauen.
3) Wie schreibt man ein Hörspiel?
Ich hab ja ein paar geschrieben und könnte ein bisschen was zu Format (und wie sich das bei mir über die Zeit entwickelt hat ;)), Ideen in Dialogform gießen, Plot usw. erzählen.

LG,
Ani
 

Sandor

Sascha Zoike - Sprecher
Sprechprobe
Link
Da ich beruflich gesehen keinen Corona-Einschränkungen unterliege, habe ich (leider) auch keine Langeweile. :(
Dennoch habe ich eine große Aufgabe vor mir, nämlich den Ausbau meines Sprecherzimmers. ;)
Ich hoffe, dieses Jahr noch zumindest meine Sprechproben abliefern zu können. ;)
 

Nee

Well-known member
Sprechprobe
Link
Interessieren würde mich ein Zeichen-Workshop, digitales Malen und Zeichnen würde sich da anbieten. :)

Anbieten könnte ich z.B. einen Workshop zum Thema Literaturrecherche und Ablagetools
 

SeGreeeen

Meet 'n' Greeter & Shorty Challenger
Ich könnte einen git-workshop abhalten, falls da interesse besteht. Zumindest mal kurz herzeigen wie man leicht und schnell ein git repo erstellt und zur versionsverwaltung (z.b. auch für drehbücher) benutzen kann. Zusätzlich würde ich das auch noch mit Fountain/VS Code kombinieren, weil die Combo wirklich gut ist um Produktiv zu sein. Der Workshop hieße also irgendwie Teil 1: "Versionskontrolle mit git", Teil 2: "Drehbücher schreiben mit VS Code und BetterFountain".
Wenn Interesse besteht dann brauche ich aber ein Paar Wochen um mir da ein anständiges Konzept zu basteln, wie ich das vorstelle :D.
 

Nee

Well-known member
Sprechprobe
Link
Ich könnte einen git-workshop abhalten, falls da interesse besteht. Zumindest mal kurz herzeigen wie man leicht und schnell ein git repo erstellt und zur versionsverwaltung (z.b. auch für drehbücher) benutzen kann. Zusätzlich würde ich das auch noch mit Fountain/VS Code kombinieren, weil die Combo wirklich gut ist um Produktiv zu sein. Der Workshop hieße also irgendwie Teil 1: "Versionskontrolle mit git", Teil 2: "Drehbücher schreiben mit VS Code und BetterFountain".
Wenn Interesse besteht dann brauche ich aber ein Paar Wochen um mir da ein anständiges Konzept zu basteln, wie ich das vorstelle :D.

Auch mit knuffigen Schildkröten? Also Turtoise Git und PuTTy Key?
Ich wär an einer Git-Einführung interessiert. ^^
 

Delay

Well-known member
Sprechprobe
Link
Ich überlege mir noch ob ich evtl. ein Cockos Reaper für Sprecher / Mischer Crashkurs anbieten soll. Wobei ich tatsächlich dazu tendiere das ganze eher als Youtube Video Reihe zu machen (eher auf Privat geschaltet und dann je nach Bedarf den Link geteilt). Kenny Gioia ist mit seiner englischen Videoreihe einfach unerreichbar.
 

Chaos

Schneewittchen
Sprechprobe
Link
Mega schöne Idee! :)
Eventuell könnte ich mir vorstellen, den "Emotionen gut spielen" Workshop vorzubereiten, @Phollux will mich eh schon länger dazu nötigen, mal nen Sprechworkshop aufm IHW anzubieten.
Da ich das meistens aber selbst voll intuitiv mache, würde ich mir ein bisschen Zeit nehmen, um da zu recherchieren und n bisschen was Handfestes als eigene Erfahrung anzubieten.
 

ROH

Ryan
Find die Idee super - gerade auch wegen dem Lockdown. Ich bin zeitlich zwar 24/7 fast nur eingebunden und selbst gerade krank (nein, nur ne ziemlich garstige Grippe aber ätzend hoch zehn). Aber wenn es da ein Interesse gibt - und da ich da manchmal drauf angesprochen werde, könnte ich natürlich einen Workshop zu Drehbuch machen. Also nen "professionellen Drehbuch" Workshop. Oder wenn da keiner Bock drauf hat - dann von mir aus auch über Mix oder Regie. Das fragen mich hier die meisten immer mal wieder. Wenn ich da ne Lücke fülle kann.
Ich werf es nur mal so in den Raum, wäre nur wahrscheinlich sehr ad hoc (wegen: Zeit).
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben