[Premiere]: Die Letzte Frage - Drama - 14. September 2021, 19:00 Uhr

MonacoSteve

...nicht ganz Dichter ;-)
Ich freue mich sehr, euch für Dienstag, den 14. September 2021 um 19:00 Uhr die Premiere meines ersten Intern-Hörspiels "Die Letzte Frage" anzukündigen. :)

Link zur Premiere:

Zum Premierenchat


Der Inhalt:
=========
In einem nicht näher festgelegten Land der heutigen Zeit macht sich der sadistische Diktator BOLSCHENK gelegentlich den Spaß, in Anwesenheit seiner GATTIN und seiner TOCHTER bereits zum Tode verurteilten politischen Gefangenen persönlich noch eine Chance auf Begnadigung anzubieten, sofern es diesen gelingt, die Antwort auf eine individuelle Rätselfrage zu finden. Wer scheitert, wird von den Soldaten des willfährigen HAUPTMANNS exekutiert.

Nacheinander werden der Student LIN, der Ingenieur CARLOS und die Lehrerin ANUSCHKA mit dieser Herausforderung konfrontiert. Können sie die richtige Lösung für das jeweilige moralische Dilemma finden, vor das sie der Diktator stellt?

Zusätzlich eingerahmt wird die Geschichte durch einen ERZÄHLER, wodurch sie dem Zuhörer zunächst einen leicht märchenhaften Eindruck vermittelt. Das ist aber möglicherweise ein fataler Irrtum …

Laufzeit: ca. 41 Minuten

=========================

Die Rollen und ihre Sprecher:

ERZÄHLER: Michael Malewski
Präsident BOLSCHENK: Benno Silberer
HAUPTMANN: Moritz Zammert
Lehrerin ANUSCHKA: Anja Klukas
Ingenieur CARLOS: Dominik Alexander Klein
Student LIN WEI: Thorsten Möser
GATTIN des Präsidenten: Birgit Arnold
TOCHTER des Präsidenten: Melle Teich
Intro und Credits: Maria Arato


Idee, Skript, Schnitt und Musik: Stefan Fabry

Lektorat: Marek Schädel

Grafik-Design Cover/Banner: Anja Klukas
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MonacoSteve

...nicht ganz Dichter ;-)
Bin sehr gespannt, mal was ganz Anderes 😊
Ja, danke, das war auch der Anspruch an mich selbst. Es gibt hier viele wirklich tolle Produktionen im Bereich von SciFi, Mystery, Grusel etc. mit fantastischer Action. Bei meinen Stücken liegt der Schwerpunkt immer auf den Dialogen, und in diesem Fall wollte ich meine Charaktere was durchaus Ernstes erzählen lassen. Ich bin also auch sehr gespannt - wie das ankommt.
 

Alefa

Nur-Hörer
Ich bin auch schon sehr gespannt.
Sobald der Link kommt - wird er gnadenlos 🥳 an alle Bekannte, Freunde und Verwandte weitergeleitet.
 

MonacoSteve

...nicht ganz Dichter ;-)
Kein Problem. Es wäre ja schon sehr vermessen, als Autor zu glauben, dass man mit einem Werk überall uneingeschränkte Begeisterung weckt. Mit diesem Stück hier will ich - natürlich - unterhalten, aber eben nicht nur. Mit der gewählten Handlung, den Anspielungen und Bezügen hoffe ich durchaus auch etwas Betroffenheit und Nachdenklichkeit beim einen oder der anderen zurückzulassen. Deswegen dachte ich, dass "Drama" als Genre am besten drauf passt.
 

Neu

Zurzeit aktive Besucher

Oben Unten