soundjob

Temperament`sch
Sprechprobe
Link
Nach "Projekt Umbra", werkel ich gerade am Skript für ein neues größeres Projekt.
Um die ganze, mit vielen Abenteuern gespickte Geschichte erzählen zu können (die an dieser Stelle natürlich nicht verraten wird), wird es mehrere Folgen und eine Vielzahl von Sprechern benötigen.
Die Grundidee steht bereits grob umrahmt und die ersten wichtigen Charaktere kristallisieren sich gerade heraus.

Patrya -MH-Webcover.jpg


Seit vielen Generationen bekämpften sich die Dynastien meiner Heimatwelt PATRYA.
Zur Ankunft der Tagnacht, wenn die beiden Monde PATRYA`s zu einer schwarzen Sonne verschmolzen und die Sternengötter ehrend gehuldigt wurden, schlossen unsere Völker die Gesetze PATRYA`s befolgend, im vereinten Glauben neuen Frieden und Bündnisse, doch es herrschte nie eine lange Zeit der Einigkeit und Harmonie.

So geschah es, dass uns die Sternengötter zürnten.
Mit ihren fliegenden Schiffen, mehr an der Zahl als unsere Augen erblicken konnten, verdunkelten sie die weiten Himmel über PATRYA...
... und sie schickten Armeen unverwundbarer Maschinenmenschen, die SKYLETS, die mit ihren Lichtwaffen mein Volk von den Häusern der TRYON`s im Norden, bis hin zu den Dominions der MERYDEM im Süden, in kürzester Zeit niederrangen und im Namen des Friedens unterjochend versklavten.

Fortan starben wir schuftend in den Minenkolonien und Gefängnissen der Maschinenmenschen und es brach eine Ära der schwärzesten Dunkelheit über meine Heimatwelt herein... bis sich erster Widerstand regte und das Volk von PATRYA wieder leise Hoffnung schöpfen durfte...

CANTOR / Sänger und Schreiber aus Patrya



Worum geht es in PATRYA ?
PATRYA ist eine Fantasywelt in der Epoche und Technologiestufe des Mittelalters, die von einer hochtechnologischen außerirdischen Spezies von Robotern, den SKYLETS, überfallen und unterjochend versklavt wird und die Völker PATRYA`s in verschiedenen Minenkolonien Metalle abbauen, welche die SKYLETS für ihre Waffenproduktionen und Kriege überall im Universum benötigen.

Ursprünglich werden die „Maschinenmenschen“, wie die SKYLETS von den mittelalterlichen Völkern PATRYA`s genannt werden, als Armeen ihrer religiös verehrten STERNENGÖTTER betrachtet, die in der Annahme ihres Glaubens nur deswegen nach PATRYA gesandt wurden, weil die Völker der Fantasywelt selbst ein oft kriegerisches Dasein führten und nun als zürnende Strafe durch die STERNENGÖTTER und ihren Roboter-Armeen unterjocht werden.

CENTOR, der Oberkommandierende der SKYLETS (bei dem nicht offensichtlich ist, ob es sich dabei um eine noch weit höhere entwickelte Skylet-Maschine, Android oder einen Menschen handelt), gibt sich mit dem Wissen um die verehrende religiöse Kultur PATRYA`s als STERNENGOTT aus, um die Gesinnung der Bevölkerung und derer Furcht vor einer überlegenen Göttermacht weithin kontrollieren und ausnutzen zu können.

Doch es macht sich wachsender Widerstand breit.
Einigen Menschen ist es gelungen, der gewalttätigen Invasion durch die SKYLETS entkommen zu sein.
Das Leid und Joch ihres in Gefangenschaft gehaltenen und in Minen sterbenden Volkes nicht dulden zu können, beschließt eine kleine Widerstandsgruppe, die Menschen aus den Minen zu befreien, was jeweils einem Himmelfahrtskommando gleicht, da gegen die hochtechnologisierten, nahezu unverwundbar eisernen wie übermenschlich starken Roboter, mit den mittelalterlichen Waffen PATRYA`s kaum beizukommen ist.

Jedoch scheinen die SKYLETS- mit Ausnahme ihres Anführers CENTOR, nicht von hochgradiger Intelligenz geprägt zu sein und es dem Widerstand zunehmend gelingt, mehr und mehr Menschen zu befreien, die sich dem Widerstand anschließen.
Eines Tages schafft es eine Widerstandsgruppe, in ein Gefängnis der SKYLETS vorzudringen und befreien dabei einen sonderbaren Gefangenen, der augenscheinlich nicht aus ihrer Welt zu stammen scheint (Folge 03- Der Fremde).
Bei dem Gefangenen handelt es sich um einen verschleppten Soldaten und IT-Spezialisten namens LOGAN vom Planeten ERDE, welcher sich ebenfalls mit den SKYLETS im erbitterten Krieg befindet, allerdings befindet sich die ERDE bereits auf der gleichen Technologiestufe der SKYLETS.

Mit LOGAN`s Hilfe und Anleitung gelingt es, den Maschinenmenschen und ihrer Infrastruktur mehr und mehr Schaden zuzufügen, den Widerstand zu einer schlagkräftigeren kleinen Armee zu machen und sogar einige Regionen von der Geißel der SKYLETS zu befreien.
Insbesondere ist es LOGAN, der den Völkern PATRYA`s bewusst macht, das es sich bei den SKYLETS oder ihrem Anführer, nicht um einen mächtigen STERNEGOTT handelt und damit auch eine kulturell-religiöse Revolte unter den Völkern auslöst, sehr zum Missfallen der hohen Priester von PATRYA, die dadurch ihren bisher unantastbaren Stand bedroht sehen.

Da die SKYLETS fortan kein sehr einfaches Spiel mehr auf PATRYA haben, beschließen sie, eine Allianz mit der machtsüchtigen und intriganten NYDIA einzugehen, welche die Zweitfrau des imposanten tryonischen Kriegers und Königs STRONGAR ist, die selbst keine Herrschaftsansprüche inne hat, da ihr neben ihrem königlichen Ehemann, insbesondere des Königs leibliche Tochter SUNNA (Anführerin des Widerstands) und somit rechtmäßige Thronfolgerin im Wege steht.

Die alles und jeden um den Finger wickelnde schöne wie gierige NYDIA, die zudem eine verbannte dunkle Hohepriesterin ist und sich unter allen Hass erfüllten Umständen für ihre Verbannung an ihrer Gilde rächen will, versucht durch Intrigen, Verrat und unter Zuhilfenahme der SKYLETS, sich ihrer Stieftochter und dem König zu entledigen.
Für ihre Gier nach Macht und der versprochenen Alleinherrschaft PATRYA`s- als Vasall der SKYLETS, ist sie sogar bereit, ihren eigenen, nicht weniger machtsüchtigen Sohn und gehorsamen Lakaien zu opfern.

Es entbrennt nicht nur ein Krieg gegen die Maschinenmenschen, sondern ein 2-Frontenkrieg um die Herrschaft PATRYA`s... und um eine Ära der Dunkelheit oder des Friedens der Völker.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nightblack

Meinhard Schulte
Sprechprobe
Link
Um die ganze, mit vielen Abenteuern gespickte Geschichte erzählen zu können (die an dieser Stelle natürlich nicht verraten wird), wird es mehrere Folgen und eine Vielzahl von Sprechern benötigen.
Was ist schon diese "Kurzgeschichte" von "Perry Rhodan" wenn man die Saga der Maschinenmenschen in Händen hält und zu Ohren bringen kann . ;)(y)
 

Özge

Mitglied
Also die Beschreibung klang schon mal sehr spannend! Ich liebe SciFic. Oder Fantasy? Oder beides.
 

soundjob

Temperament`sch
Sprechprobe
Link
Was ist schon diese "Kurzgeschichte" von "Perry Rhodan" wenn man die Saga der Maschinenmenschen in Händen hält und zu Ohren bringen kann . ;)(y)
Sollte mir mein Unterbewusstsein einen Streich gespielt und die kleinen Heftchen aus Kindertagen einwirkenden Einfluss auf mich gehabt haben ? 😇
Es könnte aber auch damals rauf und runter gehört jene Kraftwerker gewesen sein, die mit einem gewissen Album von einem spektakulären Stummfilmklassiker beeinflusst waren ? :unsure:
Möglicherweise war es aber auch dieser James aus Kamerun oder so ähnlich, der wiederum mit seinem Humunculus zu beeindrucken wusste :cool:.
Es ist wohl doch ein gemischter Salat aus vielen dieser Zutaten ;)(y)
 
Zuletzt bearbeitet:

soundjob

Temperament`sch
Sprechprobe
Link
WOW. Da wäre ich dann gern dabei 😎 🙃
AUF ALLE FÄLLE.
Möchte für Patrya auch wieder die tolle "Umbra-Gang" reaktivieren und bin gespannt, wer wieder mit an Bord sein möchte und kann (y)
Auch habe ich hinsichtlich letzten Castings den Bewerbern die ich leider für "Umbra" aus Platzgründen nicht berücksichtigen konnte, versprochen, beim nächsten Mal eine Rolle parat zu haben.
Das wird mit Patrya der Fall sein, da es viele große und kleine, aber essentielle Nebenrollen zu besetzen gibt und Charaktere, die nach und nach eingeführt werden.
Es werden, so zumindest ist mein Plan, in einem Rutsch auch gleich zwei Folgen produziert.
 
Zuletzt bearbeitet:

MonacoSteve

...nicht ganz Dichter ;-)
Hört sich nach einer spannenden SciFi-Saga an. Viel Glück und Erfolg bei der Umsetzung!

Und ganz ehrlich, ich glaube es gibt wohl kaum einen Autor, dessen Unterbewusstsein von der Kindheitslektüre nicht geformt und beeinflusst wurde. :)
 
Oben