MonacoSteve

Dipl.-Lachfalter - und nicht ganz Dichter
Teammitglied
Liebe Hoertalker!

Einigen von euch ist sicherlich schon meine Shorty-Comedy Reihe „Geschichten aus Absürdien“ bekannt, in der eine skurrile Gräfin und ihr Gefolge immer neue kleine Abenteuer bestehen muss.

Kürzlich hatte ich nun die Idee, mich an einer etwas größeren („XXL“) Folge zu versuchen, und ich freue mich, euch heute mitteilen zu können, dass wir das jetzt auch verwirklichen konnten. Möglich war‘s, weil neben einer bereits in vielen Shorties bewährten „Stamm-Crew“ auch alle weiteren Sprecherinnen und Sprecher, bei denen ich anfragte, ausnahmslos spontan zusagten und alle begeistert mitgemacht haben.

So entstanden – fast wie von selbst ;) – in den letzten Wochen die „Geschichten aus Absürdien – XXL-Special Folge A-0: Die Reise nach Lynistan“, die ich euch hiermit ankündigen möchte.

Cover Absürdien XXL-2.jpg

Wie immer bei „Absürdien“ wird auch dieses Stück wieder von kleinen Anspielungen auf Personen, Ereignisse und andere Produktionen aus unserer schönen HoerTalk-Community durchwebt sein, und wer sich optimal vorbereiten will, dem lege ich durchaus - sofern noch nicht geschehen - den Vorab-Konsum unserer bisherigen Shorties – vorrangig aber jedenfalls des vierten (Geschichten aus Absürdien – Folge 1001: Besuch aus dem Orient) - ans Herz. Doch man kann das Stück natürlich auch ganz „ungebrieft“ genießen.

Wer spielt mit?

Die wunderbaren Sprecherinnen und Sprecher, die ich gewinnen konnte, sind - in alphabetischer (Vornamen)Reihenfolge - Andreas Strohmeier (@Spoony) , Anja Klukas (@Kluki) , Christine Helmeke (@Lunaris), Janine Koch (@Saiyi), Laura Hensel (@BumbleBea), Malín Strohmeier, Matthias Heyl (@Macintosh77), Nadine Gross (@KanniBunny), Nina Civatti (@NinaBLNuCH), Thorsten Möser (@Chilko), Tina Wolff (@Tinchen), Verena Wilhelmy (@Pumuckel14) und Volker Lüdecke (@volkersstimme). Verantwortlich für Idee, Skript, Sound, Musik und Schnitt bin ich, und das Coverdesign stammt von Anja Klukas.

Worum geht es?

OK, hier kommt der Teaser:

Ganz überraschend erhält die zurückgezogen in ihrem Schloss lebende Gräfin Klukynja von Scheffel zu Scheffelberg eine Einladung zu einem Besuch des Herrschers Maharadscha Keks von Lynistan. Sogar eine Reisekutsche steht schon bereit. Leider teilt Klukynja die Begeisterung ihres Gefolges überhaupt nicht. Butler Monocophan und die Schwestern Liliane und Loreline Lobelich müssen also unbedingt etwas nachhelfen. So ein einmaliges Angebot darf man nicht ausschlagen, denn im geheimnisvollen Orient könnten ja wunderbare Abenteuer warten.

Laufzeit: 63 Minuten


Und wann gibt es dieses Stück zu hören?

Bald! 😀 Das genaue Datum geben wir euch an dieser Stelle bekannt, sobald der Veröffentlichungstermin feststeht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tinchen

Autorin, Poetry Slammerin, Sprecherin
Sprechprobe
Link
Das ist wirklich ganz ganz prima geworden, Stefan. Ein rundum gelungenes Meisterstück. Darauf kannst du wirklich stolz sein. Ich ziehe tief meinen Hut vor der vielen Arbeit, die du in Null-Komma-Nix fertig gekriegt hast.
Chapeau!
 

MonacoSteve

Dipl.-Lachfalter - und nicht ganz Dichter
Teammitglied
Das ist wirklich ganz ganz prima geworden, Stefan. Ein rundum gelungenes Meisterstück....
Vielen vielen Dank! Den gebe ich aber sogleich an das gesamte Team weiter 💕, ohne das alles nichts wäre, und das sich wieder als phantastisch erwiesen hat, obwohl ich Euch komplett unvorbereitet damit überfallen habe.

Wir haben das Projekt Ende Januar spontan und ohne Deadlines gestartet. Eigentlich wollte ich erst gegen Mitte März mit der Produktion beginnen. Aber bereits nach 14 Tagen waren - mit einer krankheitsbedingten Ausnahme - die Takes aller 13 Sprecher*innen eingegangen, so dass ich in den folgenden Wochen den Cut der 15 Szenen tatsächlich (sogar neben einem zweiten laufenden Projekt) abschließen konnte. Technische Unterstützung hatte ich übrigens, denn unser Maharadscha - pardon, @Spoony - steuerte wirklich Wertvolles zur Optimierung der Soundgestaltung bei. Ja, und seine Tochter (hie wie da!) gab ein ganz phänomenales Absürdien-Debüt als Prinzessin! Natürlich haben sich auch alle anderen in ihre Rollen einfach wieder toll hineingefunden, so dass es eben eine schöne runde Sache werden konnte.

Ich verneige mich tief vor so viel zuverlässigem Engagement!🙏
 

Spoony

Mitglied
Sprechprobe
Link
Ich ziehe tief meinen Hut vor der vielen Arbeit, die du in Null-Komma-Nix fertig gekriegt hast.
Das ist wohl wahr. Da stecken viele, viele Stunden Arbeit drin. Es gibt übrigens eine ganz grobe Faustregel, wie lange ein Cut eines Hörspiels in etwa dauert.
Dabei hängt es natürlich immer stark davon ab, wie schnell, detailverliebt und strukturiert man arbeitet.
In etwa kann man aber sagen, dass man für 1 Minute fertiges Hörspiel ungefähr 1 Stunde reine Schneidearbeit am PC benötigt. Und das ist wirklich nur die reine
Schneidearbeit in der DAW. So hat man eine ganz grobe Vorstellung, wie viele Stunden Stefan bei diesem 63 Minuten Hörspiel nur alleine für den Cut vor dem PC verbracht hat.
Und das alles in einem so kurzen Zeitraum, neben noch einem anderen Hörspiel-Cut, das nochmal genau so lang ist. Wahnsinn :oops:.

Alles andere, was noch an Arbeit für die Hörspielproduktion anfällt, kommt an Zeit ja noch oben drauf. Hier teil man sich zwar untereinander die Arbeit, aber auch da hat Stefan ja jede Menge Zeit investiert. Und für die Gesamtzeit der Hörspielproduktion ist das natürlich nicht unerheblich. Da wäre dann das Schreiben des Skripts, das Casting, das Einsprechen der Rollen, Covergestaltung, Ausarbeitung von Intro und Credits, das Probehören und Nacharbeiten und natürlich auch noch die Arbeiten, die zur Veröffentlichung ( z.B. auf Youtube ) erforderlich sind.

Also alles in allem steckt in so einem Hörspiel wirklich eine Unmenge an Arbeitszeit aller Beteiligten. Eigentlich der Wahnsinn. Aber wenn man dann so ein grandioses Ergebnis hört, hat sich der Aufwand wirklich mehr als gelohnt (y)
 

MonacoSteve

Dipl.-Lachfalter - und nicht ganz Dichter
Teammitglied
OK dann wollen wir mal .....🤩

Liebe HoerTalker,

für Fans, Profis, Könner und Kenner von „Absürdien“, und solche, die es erstaunlicherweise noch nicht sind (aber jetzt werden werden😀), haben wir ein kleines Quiz vorbereitet!

Damit könnt Ihr eurer absürdisches Fachwissen prüfen. Wer weiß, wozu das mal gut ist… 😉! Wer auch immer Lust hat, kann jederzeit mitmachen. (Ausnahme: Gräfin Klukynja und meine Geringfügigkeit (logischerweise), sowie deren engste Angehörige…)

Allen anderen werden je nach Leistung einmalige virtuell Pokale, Orden, Schleifen oder Knöpfe aus der Hand einer begnadeten Grafikerin verliehen, ihr werdet natürlich in die unsterbliche Absürdien Hall of Fame aufgenommen 🏰 und vielleicht landet man sogar, wenn noch nicht geschehen, auf die eine oder andere Weise selbst in Schloss Scheffel?

Wie geht‘s? Es ist ganz einfach: Monocophan hat sich in seiner Kammer bei Kerzenschein mit messerscharfer Feder eine Liste teuflischer Fragen ausgedacht 😈, und Klukynja hat in einem unbedachten Moment höchster Milde alle besonders teuflischen wieder entfernt 😇.

Die übrigen 15 nunmehr federleichten Aufgaben und deren Punktwert findet ihr sowohl hier als auch in dem kleinen Antwortbogen, der beiliegt. Ihr könnt den Bogen ausfüllen und mir per PN schicken. Oder ihr schickt mir per PN einfach nur die Lösungen (dann bitte Nummerierung beibehalten).

Nur bitte keine Antworten in diesem Thread posten (auch nicht als Spoiler ).

Wie ihr die Antworten findet, ist euch ganz freigestellt. Es gibt keine Abgabefrist. Jede Einsendung wird zeitnah bearbeitet. Und jetzt los!
  1. An welchem Tag in welchem Monat spielt die erste Folge der Geschichten aus Absürdien? (2P)
  2. Für welches kulinarische Produkt ist Butler Monocophan besonders bekannt? (1P)
  3. Wie heißt der Dorfbüttel von Fassheim mit Vornamen? (1P)
  4. Mit welchem Wort beginnen die Flüche von Gräfin Klukynja stets? (1P)
  5. An welchem Ort taucht der entlaufene Schlosskater Tomoffel wieder auf? (2P)
  6. Wie wird in letzter Minute verhindert, dass Klukynja Zimmer an Touristen vermieten muss? (1P)
  7. Welche Motive finden sich zumeist auf Klukynjas Bildern? (4P)
  8. Wohin wollte Maharadscha Keks mit seiner Delegation reisen, und warum? (2P)
  9. Warum wurde Maharadscha Keks an der Weiterfahrt gehindert? (2P)
  10. Warum ist Lilianes Schwester vom Hof des Maharadscha nach Schloss Scheffel geflüchtet? (1P)
  11. Wer ist der größte Konkurrent von Klukynjas Malerei? (2P)
  12. Was tut Loreline Lobelich, während sie Klukynja Modell steht? (1P)
  13. Mit was droht Klukynjas Gefolge der Gräfin, um sie zu einer Reise nach Lynistan zu bewegen? (1P)
  14. Warum hat Klukynja begonnen, auch kleine Aquarelle zu malen? (1P)
  15. Nenne mindestens drei falsche Namen, mit denen die Gräfin den Sklaven Mahib anspricht! (3P)
Auswertung und Preise:
25 - 20 P: Absürdien-Profi-Pokal Diamant
19 - 15 P: Absürdien-Könner-Orden Silber
14 - 10 P: Absürdien-Kenner-Schleife Bronze
9 P und weniger: Absürdien-Nachholaufforderungsknopf Eisen


😀
 

Anhänge

  • Antwortbogen Absürdien-Quiz 15A.doc
    40 KB · Aufrufe: 87

Alefa

Nur-Hörer
Gratuliere @KatHa - ich darf ja leider nicht mitmachen als Angehörige - aber 23 Punkte hätte ich nicht geschafft.
 

Kluki

Kann mich jemand hören? Hallooooo!
Sprechprobe
Link
Aus Spaß kannst du trotzdem mitmachen, ich erlaube es. In meiner gräflichen Milde, gestatte ich dir, dein Wissen zu testen🤪
 

MonacoSteve

Dipl.-Lachfalter - und nicht ganz Dichter
Teammitglied
Es können wirklich alle mitmachen, also auch aktive und ehemalige Sprecher und Sprecherinnen, die schon mal bei einem Absürdien-Hörspiel mitgemacht haben. Nehmt es nicht zu ernst!

Wir hatten schon so einen Riesenspaß, uns das Ganze auszudenken und zu gestalten! Also stürzt euch einfach auch rein in den Spaß. Man kann eh nur gewinnen :)
 

MonacoSteve

Dipl.-Lachfalter - und nicht ganz Dichter
Teammitglied
Und schon haben wir einen zweiten Preisträger - pardon: eine Preisträgerin! 😍

Sämtliche Fragen, die sie beantwortet hat, waren auch absolut richtig beantwortet - lediglich an der Zahl der Antworten wird noch etwas gearbeitet...

Wir nehmen hiermit Tina in die AHoF mit 7 von 25 Punkten auf, und verleihen feierlich den eisernen Absürdien-Nachholaufforderungsknopf! :)

@Tinchen
Absürdien-Preis Eisen.jpg
 
Hoerspielprojekt.de

Neu

Discord
Oben