Frei verfügbare Musikstücke (50/60s SciFi-Stil)

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Furexus, 7. Mai 2018.

  1. Furexus

    Furexus Komponist

    Beiträge:
    17
    Liebe Hoertalker,

    da ich hier quasi direkt nach meinem Vorstellungsthread für zwei Projekte aquiriert wurde, hatte ich noch gar nicht richtig Zeit auch mal etwas Musik in einem eigenen Thread hier zu präsentieren. Da sich ein Projekt nun leider zerschlagen hat, gibt es ein paar Tracks, die auf diese Weise vielleicht ein neues Zuhause finden können. Auf jeden Fall wurden sie jetzt komponiert und falls jemand Interesse haben sollte, einfach eine PN schreiben, dann kann ich auch mit wav's und so weiter dienen. Ich freue mich natürlich auch über Feedback jeder Art. Es handelt sich zunächst um 5 Stücke, die vom Stil her 50er/60er (Retro-) Science-Fiction Flair à la Bernard Herrmann (grob; aber auch mit eigenem Einschlag) haben. Sie sind explizit für Szenenübergänge in Hörspielen komponiert und daher relativ kurz (max. 1 min) Ich schreibe zu jedem Tag ein bisschen was über den musikalischen Stil und dann was über anvisierte Nutzungsszenario. Bitte verzeiht mir, dass das nur so Schlagworte sind; das ist so schon genug Arbeit :) Ich habe noch ein paar andere Songs aus dem Projekt, vielleicht folgen in diesem Thread also noch ein paar Stücke.

    Extraterrestrial Fauna (00:56)

     

    Keywords: Ankunft auf fremden Planeten, exotische/fremde Fauna, nicht wirklich feindselig aber auch nicht rundherum friedlich, unklar, Dschungel(welt) oder Oase auf einer Wüstenwelt, erwartungsvoll.

    Musikalisch: Ruhig, lydisch, übermäßige Akkorde, Oboenmelodie, später auch Klarinetten, Pizzicato Streicherbegleitung mit Harfenarpeggios, tw. Woodblocks die dem ganzen eine sehr dschungelmäßige Atmosphäre geben, am Ende etwas Blech mit Dämpfer.

    Unseen (01:02)

     

    Keywords: Mysteriös, dunkel aber immer noch vorsichtig/verhalten, Nacht, atmosphärisch, Diebstahl, Waldszenerie im Mondschein, vom Sound am Anfang relativ warm, dann wechselnd zu relativ kalten perkussiven Klängen.

    Musikalisch: Ruhig, Triller und Tremolo in Streichern und Holzblasinstrumenten (u.a. Bb-Klarinetten), relativ hoch, lyrische Legato-Melodie in Bassklarinette, danach auch in Piccoloflöte, dauerhafte Harfenbegleitung mit ostinatorartigem Akkordarpeggio, später übernommen von Col Legno Streichern.

    The mist thickens... (00:34)

     

    Keywords: Nebel, eher charakter- und plotorientiert weniger fixiert auf die Umwelt, hier werden Weichen gestellt vielleicht auch nicht umbedingt zum Guten, das ganze hat etwas unterschwellig bedrohliches.

    Musikalisch: Primär Legatostreicher (Sul Tasto) im klassischen Satz, erweiterte Harmonie mit schnellen punktuellen Harfenarpeggios, im der zweiten Hälfe motorische Bewegung durch softes repetitives Staccato, dabei Triangel, die Akzente setzt und tiefer Paukenwirbel, der alles etwas unwirklich erscheinen lässt.

    Intergalactical disstress beacon (01:06)

     

    Keywords: Drama, ein Notsignal wird ausgesendet, Action/Handlungsintensiv, Mord, Flucht vor dem Unbekannten, die Lage spitzt sich zu.

    Musikalisch: Insgesamt: Volles Orchester, laut, "schräg". Am Anfang: Trompeten (tw. mit Dämpfer), Posaunen und Glockenspiel in sfz direkt dramatisch am Anfang, sehr remineszent zu alten Filmen dadurch, danach rhythmisches motiv piano-mezzopiano mit zwei alternierenden Noten in Horn (Doppelzunge) und hohen Streichern, später durchgehend in forte, dazwischen volles Blech mit heftigen fff Staccato-Akzenten, dazwischen immer wieder Harfenarpeggios und schnelle und aggressive Violinenläufe; danach Melodie in tiefen Streichern, kurze schnelle Laufpassage mit Piccolo/Flöten/Glockenspiel und Streichern, danach verändertes Ostinatomotiv mit bitonalen Blech, Ende abrupt.

    They are living up there (01:06)

     

    Keywords: UFOs aus den 50/60er Jahren, eigentlich durchaus ernst gemeint in dem Retrobezug, aber da das Theremin schon zum Klischee geworden ist sehen einige hier bestimmt auch überspitzt kömodiantisches Material, ansonsten hat man natürlich das Feeling von practical effects, Gummiraumanzügen, aber auch einem bestimmten nostalgischen Gruseln.

    Musikalisch: Sehr oldschool, viele Klarinetten (dazu auch Baßklarinette), Melodie im Theremin, Begleitung in Streichern und Vibraphone, Woodblocks, tw. aleatorische Elemente.

    Viel Spaß damit!
     
    Erdie, Ani, CaveTalker und 7 anderen gefällt das.
  2. Nonowe

    Nonowe Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    224
    Wow, sehr cool - das Theremin mag ich besonders :) Schade, dass aus dem Projekt nichts wird, ich hoffe, es findet sich eine coole Verwendung des Materials!!!
     
  3. Nightblack

    Nightblack Meinhard Schulte

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    1.885
    Ich würde soetwas auch gern lernen, aber so hobbymäßig werde ich es wohl nicht weit bringen. Schätze man braucht da viel Erfahrung für.
     
  4. 7klang

    7klang Musikus/Komponist ~ 7klang.de

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    603
    Coole Tracks Sebastian! ... schade, dass das HS gecancelt wurde. So viel Arbeit :confused: aber super von dir, dass du die Musik verteilst ;)
     
  5. Phollux

    Phollux Robert Kerick Mitarbeiter SHU

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    2.421
    Hammer! :)
    Der Retro-Sci-Fi-Flair geht direkt ins Ohr. Bei "Extraterrestrial Fauna" hab ich die ganze Zeit gerätselt: Woher kenne ich nur diesen Rhythmus?
    Antwort:

    Ab 0:11! :D
    Herrlich!!! Bitte mehr davon! :)
     
    Furexus und Alex gefällt das.
  6. Furexus

    Furexus Komponist

    Beiträge:
    17
    Danke für die vielen netten Kommentare, besonders für das verlinkte Junglebook-Video, musste sehr lachen! Das ist tatsächlich sehr ähnlich ^_^
     
  7. Phollux

    Phollux Robert Kerick Mitarbeiter SHU

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    2.421
    Schade...gerade im Retro-Science Fiction Bereich gibt's viel zu wenig. (Oder ich habe zu wenig gesucht) ;)
    Ich finde deine Stücke sehr inspirierend, deswegen bin ich neugierig: Was war das denn für ein Projekt? Ein Retro-Science-Fiction-Hörspiel?
     
    Furexus gefällt das.
  8. Erdie

    Erdie Der düstere Herrscher

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    889
    Das war/ist ein Skript von mir. Ich habe mit Sebastian Kontakt aufgenommen weil ich das nächste Hörspiel nur mit einem Musiker verwirklichen wollte. Eigentlich wollte ich nur erstmal das Interesse erkunden. Sebastian ist schneller eingestiegen als ich erwartet hatte. Leider ist mir nach relativ kurzer Zeit klar geworden, dass das Ganze zeitlich für mich ein zu großes Risiko darstellt. Wenn, dann hätte ich es in ca. 3 Monaten fertigstellen wollen, alles andere ist unbefriedigend. Damit nicht weiter unnötige Zeitressourcen verloren gehen, habe ich schweren Herzenz einen Rückzieher gemacht. Eigentlich schade, da ich endlich das gefunden habe, wonach ich immer gesucht habe. Aber es ist für mich im Moment nicht möglich. Ich merke auch, dass mir z. Z. der innere Antrieb fehlt.
    Ich möchte mich hiermit nochmal öffentlich bei Sebastian entschuldigen. Die Entscheidung ist mir sehr schwer gefallen und macht mich traurig. Ich hoffe, nicht zuviel Vertrauen verspielt zu haben.
     
    7klang und Goylent Sreen gefällt das.
  9. Furexus

    Furexus Komponist

    Beiträge:
    17
    Lieber Erdie,
    auch hier nochmal: Alles kein Problem, das erfordert echt keine Entschuldigung. Ich hab vollstes Verständnis dafür, dass einem manchmal schlicht die Zeit fehlt und wenn man dann auch nicht richtig Drive hat, find ich es auch eher gut, dann direkt die Reißleine zu ziehen. Ich selbst bin ja mit der Erstellung der Stücke etwas vorgeprescht, insofern ist es auch kein Ding, dass aus dem Projekt jetzt nichts geworden ist. Das nächste wird bestimmt was!

    Insofern: Keinen Kopf machen, beim nächsten Hörspiel stehe ich auch wieder bereit (so zeitlich und organisatorisch möglich)!

    @Phollux: Auch dir nochmal vielen Dank für's Lob! Ich denke Erdie hat ja zum Projekt bereits Auskunft gegeben.
     
  10. Frank Hammerschmidt

    Frank Hammerschmidt Chronist

    Beiträge:
    3.148
    Tolle Stücke. Dich behalte ich im Hinterkopf. Vielleicht kommt es ja mal zu einer Zusammenarbeit.
     
    7klang, Nonowe und Furexus gefällt das.
  11. Metti

    Metti Neuer Hoertalker

    Beiträge:
    3
    Stark! Kommt das alles aus dem Rechner oder hattest Du ein Orchester zur Verfügung? ;)
     
  12. Goylent Sreen

    Goylent Sreen Wäscheklammerwühler

    Beiträge:
    80

    Hat zwar nicht wirklich etwas mit dem Topic zu tun, aber diese und die vorangehenden Zeilen haben mich bewegt. :(
    Find es total klasse was für ein rücksichtsvoller Umgang hier im Forum gepflegt wird und hatte spontan das Bedürfnis dies kundzutun! ;)