PeBu34

Der Forumsperfektionist
Sprechprobe
Link
Was meiste eigentlich damit?
Dass jeder einen Shortie schreiben und jede Rolle eines vorhandenen Shorties einsprechen darf, jeder jeden Shortie schneiden darf und alles damit machen darf, was einem so einfällt.
Der Bereich Shorties ist einfach zum Üben gedacht. Also tob dich in dem Bereich aus, wo und wie immer du willst. :)

Und wenn du die dritte Version einer Rolle einsprichst, kann es sein, dass es drei Versionen eines Shorties gibt, auch wenn es von den anderen Rollen nur je eine Version gibt. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

MonacoSteve

...nicht ganz Dichter ;-)
Was meiste eigentlich damit?
Er meint vielleicht, dass man sich für einen Shortie als Sprecher nicht erst "bewerben" muss. Diese Shorties brauchen (von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen) kein Casting. Du kannst einfach loslegen, die Takes allesamt sprechen und dem Autor schicken (oder hier hochladen). Autor und/oder Cutter können dann entscheiden, was sie wie verwenden. :)

EDIT: Ups, da hatte @PeBu34 ja schon selber geantwortet, sorry...
 

Syl Vie

Die Stimme in Deinem Ohr bin ich :)
Sprechprobe
Link
Hallöchen @Nanami , hier kommt mein Versuch der Deiva, hoffe es gefällt Dir. Sonst probiere ich auch gerne noch eine andere Version.

Deiva:  
 
Zuletzt bearbeitet:

Nanami

Es sind heute viele Leute in Versailles
Sprechprobe
Link
Eiiiiiiiiiigentlich wollte ich mich ja am Einhorn versuchen, aber bei so viel Blut und gerösteten Vampieren ist mir die Lust daran vergangen. Ein witziger und verrückter Anfang, dann wirds mir zu eklig. Sorry. (Hab halt zu viel bildliche Vorstellungskraft mitbekommen...)
Danke für deinen Kommentar! Ehrlich gesagt bin ich froh, dass es mal jemand ausgesprochen hat: Ja, es ist eklig (deshalb habe ich auch den Erzähler reden lassen und das nicht durch explizite Dialoge ausgeschmückt) und sogar verwerflich. Nicht nur, dass sie in fremdes Territorium einbrechen, nein, sie beklauen die Vampire auch noch. Kamina fragt, ob sie den Rentieren auch was von der "Beute" abgeben würden. Weil sie so liebevoll ist? O nein. Sie gibt ja nichts ab, was sie selbst geschaffen oder verdient hat, diese Pseudosamariterin. Oder wird ihr mit der Diskriminierung, der sie vielleicht ausgesetzt ist, automatisch ein Persilschein ausgestellt?
Die Vampire erleiden ja im Prinzip jenes Schicksal, das Jahr für Jahr viele, viele Lebewesen erleiden müssen. Leider esse ich hin und wieder auch Getier, aber man sollte schon wissen, auf wessen Kosten genau man sich einen gemütlichen Weihnachtsabend macht und was am Ende wirklich so gourmandig nach Vanille duftet.
Ich hoffe, ich zerstöre damit niemandes Spaß an der Geschichte xD

Das stimmt schon, aber erfahrungsgemäß bin ich zu langsam und dann haben andere entweder schon angekündigt welche Rollen sie sprechen wollen oder sogar bereits eingesprochen. Da cutte ich lieber, da mach ich niemandem was streitig.
Oh. Es tut mir leid, dass du das so siehst, wobei ich es aber auch verstehen kann, ist ja auch ein wenig wie die Einhornmentalität ;) . Jedoch schreibe ich die Shorties bzw. stelle sie hier rein, eben weil ich mir selbst immer wieder Restriktionen im Geiste setze ("das muss man so und so machen") - das schadet der Kreativität und ich sehe die Shortyecke daher auch als Möglichkeit zum Ausprobieren. Ich caste ja auch nicht! Also sprich doch die Rollen(n) ein, die du selbst richtig toll findest oder von denen du das Gefühl hast, dass du ihnen richtig viel geben kannst.
(Dazu will ich mich selbst nicht dem Umsetzungsdruck aussetzen)


@Nanami Ich würde mich gerne auf die Rolle des Erzählers bewerben, finde deine Geschichte echt toll und hoffe das meine stimme Passt. Falls ja, würde ich übers we den rest aufnehmen
Erzähler
 
Da ich es nicht auf eine Umsetzung anlege (wenn sie zustandekommt, ist das auch schön), brauchst du dich nicht bewerben, sondern kannst einfach einsprechen, wen/was du möchtest.
Deine Stimme gefällt mir; eine sehr angenehme Farbe mit viel, viel Potenzial! Ein Tipp, so aus sprechtechnischer Sicht: Es lohnt sich, die wichtigsten Wörter zu betonen. Füllwörter usw. muss man in den meisten Fällen nicht betonen. Z.B. gleich im Eingangssatz, da betonst du "Die DREI Engelchen bereiteten sich auf das GROOOSSE Weihnachtsfest vor". Was ist wichtig an dem Satz? Die drei "Engelchen" und "Weihnachtsfest". Daher lohnt es sich, die Betonung auf ebendiese Worte zu legen. Ds ist für den Hörer viel verständlicher und das bringt gleich viel mehr Spannung in einen Text. Gerade die längeren Passagen könnten sonst "vorhersehbar" werden in der Sprechmelodie.
Aber allgemein sollst du dich natürlich ausprobieren. Mir hat der obige Tipp jedoch sehr geholfen - es hat sogar mein allgemeines Textverständnis verbessert.


@Syl Vie
Vielen Dank für deine Probe, Sylvie! Du hast eine sehr schöne, wandelbare Stimme. Gern kannst du die Deiva einsprechen - ich caste jedoch nicht, also musst du dich nicht bewerben. Der Bock wird übrigens wie "Yeeeseff" ausgesprochen.
Was ich dir mitgeben kann: Beim Verstellen der Stimme sollte man darauf achten, dass man auch bei den Satzenden in der Rolle bleibt, also dann nicht sehr viel tiefer/dunkler usw wird. Das ist dann sehr viel glaubwürdiger :)
Mir fällt es nur auf, weil ich es eben oft genauso mache und mich dann korrigieren muss. Wobei jeder ja seinen eigenen Stil haben kann :)


@MonacoSteve und @PeBu34
Danke sehr, dass ihr nochmals ansprecht, dass die Shorties eine Spielwiese sind, auf der sich auch die Sprecher austoben sollen.
Irgendwie stelle ich es mir gerade lustig vor, die Story mit Handpuppen zu inszenieren. Oder so :D
 

PeBu34

Der Forumsperfektionist
Sprechprobe
Link
Hallo @Nanami,

herzlichen Dank für deine ausführliche Antwort. :) Da hast du also mal wieder einen Text mit "tausend Gedankenfallen" geschrieben. (Das Wort ist mir grade zu deinen Texten eingefallen, weil ja öfter mal einige Hintergedanken in deinen Texten stecken, die du nicht explizit aussprichst und da laufen Hörer oder Leser dann eben in die "Gedankenfalle". :)) Jetzt verstehe ich einiges mehr! :) Danke dafür!

Liebe Grüße von
Peter :)
 

Syl Vie

Die Stimme in Deinem Ohr bin ich :)
Sprechprobe
Link
Hallo @Nanami,

hier die Takes von Deiva, sofern es für Dich passt.
Liebe Grüße
Sylvie

 

Deiva neu
 
 
Zuletzt bearbeitet:

Calle

Darf ich Sie mal kurz ansprechen?
Sprechprobe
Link
@Nanami
Ich möchte an dieser Stelle anmerken, dass du einen glorreichen Schreibstil hast :D Genau der richtige Grad an Wahnsinn und Absurdität das es charmant bleibt ohne zu viel zu werden.

Ich hab gehört hier wird ein Einhorn gesucht, deswegen hab ich mich einfach mal dran gemacht und eines eingesprochen. Sind zum Großteil nur einzelne Takes der... takes. Wenn dir der Stil passt und du was noch anders brauchst sag gerne bescheid! Hat auf jeden Fall Spaß gemacht :p

MP3: Preview
 

Wav:

PS: Gerade noch gehört, dass ein paar "Mikro-Stöße" drin sind. Wenn dir das ganze zusagt, nehme ich dir gerne das ganze auch wie gewohnt mit mehreren Takes pro Take zur Auswahl auf!
 

Nanami

Es sind heute viele Leute in Versailles
Sprechprobe
Link
@Syl Vie
Danke sehr für deine Deiva!
Deine Stimmfarbe ist wunderschön.
Ich finde aber, dass du ruhig noch drastischer, intensiver sprechen darfst. Stell dir vor... du kidnappst das Einhorn. Wie klingt jemand, der ein Einhorn kidnappt? Da gehört eine Portion Dynamik und Dreistigkeit dazu. Deiva ist ja auch ein ziemlich dreister Charakter, die darf ruhig "verschlagener" klingen.


@Calle
Ich finde es fein, dass du einfach gemacht und "herumgesponnen" hast :D
Dein Einhorn ist hammermäßig lustig geworden. So überkandidelt, herrlich. Vor allem der Anfang, dieser hyperdramatische Singsang. Auch die Szene, in der das Einhorn gekidnappt wird - top!
Nur:
Der Ziegenbock heißt "Jeeeeeseff".
Und am Schluss würde ich mir eine "klarere" Stimme wünschen. Auch wenn es etwas "Einhornpersönliches" ist, stelle ich mir die Art des Sprechens eher tiefgründig vor, also vielleicht weniger in Kopfstimme?

Und ich freue mich, dass dir der Schreibstil gefällt. Ich bemühe mich, so wenig abgehoben wie möglich zu schreiben, sodass man den Leuten zwar auf die Füße tritt, dann aber nicht mit Stahlstiefeln, sondern Wattebäuschen oder so.


@DevilKing
Deine Stimmfarbe ist total toll! Sie wirkt eher schwer, da kannst du richtig, richtig viel daraus machen!

Bedenke aber bitte, dass der Erzähler in der Story bei den total kaputten Charakteren eher eine "Ordnungsfunktion" hat.
In den meisten Fällen sind die Erzähler der Kleber einer Geschichte. Also sollten sie nicht so sehr eskalieren :) "Und so traten die drei Weihnachtsengel VOR!!!! ihren Arbeitgeber." Z.B. dieses "vor" - warum so stürmisch?

Wobei ein Erzähler natürlich auch abgehoben interpretiert werden kann, wenn alle anderen Charaktere eher stoisch sind. Da gibt es viele, viele Möglichkeiten der Inszenierung.


@DonFranco55
Vielen Dank für deine Probe! Deine Stimme ist - wie du sicher weißt - für Erzähler ideal und erinnert mich an eine äußerst bekannte Stimme!
Auch dir kann ich ans Herz legen, als Erzähler deine Töne eher in einer Tonlage zu lassen und dafür mehr mit der Stimmintensität - weniger mit allerlei Tonhöhen - zu arbeiten. Das bringt deine Stimme sicher auch am besten zur Geltung.




So, ich hau diese Anmerkungen einfach mal für alle raus...
Ihr dürft gern einfach die Rollen am Stück einsprechen, ich stelle sie in den Eingangstitel. Sobald da irgendwas mit "Bewerbung" usw. steht, werde ich mich äußern.
 

DonFranco55

Mitglied
Sprechprobe
Link
Danke liebe Nanami,

genau so ist das und so machen wir das. Aber was mache ich jetzt genau mit dem Erzählertext? Alles aufnehmen und uploaden? LG, DonF55
 
Oben