Die Angst in dir

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Dorsch Nilson

aka Beipackzettel
Sprechprobe
Link
AW: Die Angst in dir

Vorgestern lag ich mit Fieber im Bett und habe mir dieses schöne Hörstück in voller Lautstärke auf Kopfhörern reingezogen. Das war eine großartige Reise. Ich hoffe ich trete niemandem auf die Füße wenn ich sage, ich habe mich durch diese angenehme Ausgewogenheit zwischen Cartoon, psychokitzel, bunten Soundeffekten und leichtem Trashfaktor (sorry) wunderbar Unterhalten gefühlt und mein Fieber in vollen Zügen genossen. Danke und weiter so!

P.S. Wie immer habe ich den Thread nicht gelesen bevor ich mein Feedback gegeben habe, das tue ich vielleicht später noch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Parzifal

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
AW: Die Angst in dir

Ein schönes Stück, Gruselhörspiel, Danke dafür! Sollte ich mal so ein Projekt mal so wunderbar Umsetzen können, wäre ich wahrscheinlich mächtig Stolz auf mich und das Team! Also Brust raus Jungs, ihr habt es verdient.
 

Pinnie

Der Schnitter
Teammitglied
Sprechprobe
Link
AW: Die Angst in dir

Vom Tag der Veröffentlichung auf Youtube bis heute, also in ca. einem halben Jahr, hat "Die Angst in dir" 23.000 Hörer gefunden.
Viele fanden es gut, manche nicht. Aber das gehört alles dazu.
Voller Stolz danke ich allen, die daran mitgemacht haben, ganz besonder Frank Schmidt für den grandiosen Schnitt und Bernhard Schlax für die musikalische Untermalung. Ohne Euch wäre Das Ding nie was geworden.
Und danke an alle, die das Stück bisher gehört haben.
 

Pinnie

Der Schnitter
Teammitglied
Sprechprobe
Link
AW: Die Angst in dir

Und wir haben offiziell die 25.000-Grenze überschritten. Das zwar schon vor ein paar Tagen, aber ich komme jetzt erst dazu, damit anzugeben ;)
 

PeBu34

Super-Hoertalker
Hallo Zusammen,
ich bin heute zufällig im Webradio auf dieses Hörspiel gestoßen. Eigentlich wollte ich ja ausmachen...eigentlich!

Mein Fazit: Das Stück gehört mit zum Heftigsten, was ich je hier gehört habe! Es war einfach irre! Aber irgendwie auch irre gut! (Sagt jemand, dem dieses Genre "eigentlich" absolut gar nicht liegt.) Dass das "Monster" sogar wärend der Credits nochmal aufgetaucht ist, hat mich allerdings etwas aus dem Konzept gebracht. Mehr fällt mir dazu nicht ein und jetzt brauch ich erstmal wieder Zeit zum Runterkommen.

Liebe Grüße von
Peter :)
 

Pinnie

Der Schnitter
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Wow. Das freut mich total, dass es Dich als jemand, dessen Genre das eigentlich nicht ist, trotzdem zum Weiterhören motivieren konnte. Und dass Dus dann sogar noch gut fandest freut mich umso mehr. Vielen Dank dafür. :)

Das mit dem "Ich" in den Credits war eigentlich als Comic Relief gedacht. Es ist ein ziemlich heftiges Stürck Ohrenfutter. Daher sollten dann, quasi als Entspannung oder...mhm...wie drück ich das aus...zu Aufheiterung? Um dem Ganzen jedenfalls ein wenig die Heftigkeit zu nehmen, die Credits ein wenig "lustiger" gehalten werden.
 

PeBu34

Super-Hoertalker
Hallo @BarkersPinhead und @Gabriel,

Wird unser Peter noch zum Hörer blutrünstiger Hörspiele? :D
Wohl eher nur, wenn ich zufällig mal eines erwische. :) Wenn das Hörspiel gut gemacht ist, kann ich mich ihm aber auch nur schwer entziehen! Der Vorteil beim Hörspiel ist ja, dass man sich brutale Szenen nicht genau vorstellen muss, während man bei Filmen einfach sieht, dass da "ein Kopf abgeschlagen wird". - Obwohl das, wenn die Geräuschkulisse gut gemacht ist, auch beim Hörspiel gar nicht so leicht ist! (Ich denke da gerade an das eine oder andere "Melonenmassaker"... ;))

Das mit dem "Ich" in den Credits war eigentlich als Comic Relief gedacht.
So kam das bei mir auch an. Es war nur ein seltsames Gefühl, die Stimme, die grade noch für den Horror "verantwortlich war" dann einfach mal nachfragen zu hören, wer denn gesprochen hat. Das Ziel, mich "in die Wirklichkeit zurück zu holen", habt ihr aber auf alle Fälle damit erreicht!

Es ist ein ziemlich heftiges Stürck Ohrenfutter.
OOOOOOOOOOOhh ja! :eek: Und wie! Für mich war das schon Obergrenze, aber eben sehr gut umgesetzt. Bei den Credits habe ich allerdings dann auch gemerkt, dass einige Neberollen mir völlig entgangen sind. (Wahrscheinlich, weil sie nur einen oder zwei Takes hatten und ich so auf den hauptsächlichen Handlungsstrang fixiert war.)

Liebe Grüße von
Peter :)
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben