Die Angst in dir

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Pinnie

Der Schnitter
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Die Angst in dir

https://www.hoer-talk.de/upload/up/Die-Angst-in-dir-1333714920-1396210816.jpg

Vince und Gravis sind alte Bekannte. Doch Gravis hat nie sein wahres Ich kennengelernt. Auch Vince selbst ist gerade erst dabei, sich besser kennen zu lernen, als er aus der Irrenanstalt flüchtet und dabei Tod und Zerstörung hinterlässt. Eine gefährliche Jagd beginnt, die sich nicht nur durch unsere Realität, sondern auch durch die Psyche eine Monsters bewegt.

Die Sprecher


Intro und Stimme im Kopf: Frank Schmidt
Luthor Gravis:
Matthias Ubert
Vince / Das Ich: Dennis Oberhach
Cloud: Michael Gerdes
David: Marcel Ellerbrok
Gruber: Der Heuler
Kyle: Philipp Hümmerich
Al: Klaus Schankin
Henk Masbeth: Andi Suess
Lucinda Masbeth: Atreya
Hektor: Thomas Gish
Gabe: Marc Schülert
Julia: Jamie Leaves
McGlover: Werner Wilkening
Doktor: Ewgenie Siebert
Pfleger: Frank Schmidt
Werbestimme im Radio: Taschi
Radiomoderator: Frank Schmidt
Piepsige Stimme: Eisball
Claire: Hannah Jöllenbeck
Polizist A: Ronald Martin Beyer
Polizist B: Sylvester Beck
Zufälliger Polizist 1: Black Fuu
Zufälliger Polizist 2: Frank Schmidt
Dämonenlachen: Louisa Schmidt


Produktionsteam:

Covergestaltung: Roland Möntemann
Lektorat: Paul Burghardt
Musik und Beratung: Bernhard Schlax
Weitere Musik von: Lino Rise, Hartwigmedia, Sascha Ende, Kevin McLeod, Phillip Gorges, Freesound und Proscores
Sounds: Freesound.Org, Dennis Oberhach und Frank Schmidt
Regie: Dennis Oberhach
Schnitt: Frank Schmidt

Das gesamte Hörspiel steht unter der CC-Lizenz 3.0
(Namensnennung, Keine kommerzielle Nutzung, Keine Bearbeitung):
http://creativecommons.org/licenses/...nd/3.0/deed.de

Download
http://hoerspielprojekt.de/wp-content/plugins/download-monitor/download.php?id=223

Alternative Downloadlink über Fastshare:
http://www.fastshare.org/download/die_angst_in_dir1.zip

 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Herr M

Super-Hoertalker
AW: Die Angst in dir

Ich ärgere mich maßlos das mir zur Premiere was dazwischen gekommen ist. Ich lads jetzt runter und lege eine Spätschicht ein. Freu mich drauf!
 

Mr B.

Tassenmörder
Sprechprobe
Link
AW: Die Angst in dir

So ich habe es mir noch mal angehört. Wie immer gilt: Klicken auf eigene Gefahrt :D

Zur Story

Vince ist ein Psychopath, der wegen Mordes an 23 Menschen, die er alle an einem Tag tötete, in einer Irrenanstalt sitzt und es irgendwie schafft daraus auszubrechen. Der Polizist, der Vince damals dingfest machte wird gerufen und soll ihn fangen. Während die Polizei noch im Dunkeln tappt, verbreitet Vince mit seiner besseren Hälfte jede Menge Tod und Chaos, bis er dann endlich auf Gravis trifft. Ein ganz normaler sonniger Nachmittag in meiner Welt. Auf dem ersten Blick eigentlich eine 0815-Story, aber dem ist nicht so. Die Story überzeugt mit einer unheimlichen Tiefe und einzigartigen Charakteren, die man nicht, wie so häufig bei manch anderen Autoren, einfach austauschen kann. Die Erwartungen die man hat werden, im positivem Sinne, nicht erfüllt. Besonders zum Ende hin dachte ich eher, dass Vince in Gravis Haus einbricht und Julia als Geisel nimmt um Gravis verwundbar zu machen, aber ich wurde doch positiv überrascht. Zu dieser Überraschung haben unter anderem auch die Eigenschaften der Charaktere beigetragen, die das Hörspiel einzigartig machen. Man muss wirklich genau hinhören um es zu merken, sonst sitzt man nachher verwirrt da und fragt sich "Hä?" Worauf ich persönlich neidisch bin, ist ja die Tatsache, dass meine Bösewichte nicht an den aus diesem Hörspiel rankommen, ich muss da doch wohl noch etwas arbeiten. Sehr schön sind auch ein humoristische Sprüche der Charaktere, die eben auch zum Charakterbild passen. Der Erzählstil, der jeweiligen Charaktere, die teilweise von sich in dritter Person sprechen, muss man sich zwar gewöhnen aber es ist etwas erfrischend anderes.

Zur Atmosphäre

Ich war sehr neugierig wie es klingen würde, denn immerhin hatte ich ja immer noch "Der Minimalist" im Ohr, wo ja das Sounddesign, passend zum Titel und zur Story, recht minimalistisch war. Einen Moment befürchtete ich, dass dies nun auch bei "Die Angst in dir" sein könnte aber dem war natürlich nicht so. Das Hörspiel hat eine sehr schöne und wirklich filmische Atmosphäre die stellenweise für Gänsehaut sorgt. Die Effekte, Filter, Musik und die Sprechertakes passen perfekt zusammen, ich kann nur vermuten wie viele Stunden Arbeit dahinter steckt, Frank schaffte es ja auch den (hoffentlich gewollten) Zeitlupeneffekt bei dem Besuch Vince in Gravis' Nachbarschaft akustisch sehr gut dar zu stellen. Bei dem Ladenüberfall hatte ich beim ersten Hören eine Art "Bullettime" im Stile von Matrix im Kopf, aber das war natürlich nicht richtig, ich vermute mal, dass das rhythmische Dröhnen im Hintergrund wohl die Schritte sind, die von Vince kommen. Welche Szene mir allerdings besonders gefallen hat, war die Theaterszene wo Gravis das erste Mal auf Vince trifft. Wie schon bei "Der Minimalist" gibt es mal wieder ein paar versteckte Sachen, die Frank sehr gut eingebaut hat, es macht immer wieder Spaß so etwas zu hören.

Zu den Sprechern

Jedes Hörspiel lebt natürlich vom Schauspiel und der Qualität der Sprecher. Bei diesem Hörspiel haben alle beteiligten Sprecher eine sehr gute Arbeit abgeliefert, die das oben erwähnte filmische Element des ganzen noch unterstützen und wirklich für ein grandioses Kopfkino sorgen. Ich habe es ja heute morgen noch mal im Bett gehört und konnte sehen wie sich die Charaktere vor meinem geistigen Auge bildeten und agierten. Auch hier haben sich zwei Sprecher deutlich in mein Gedächtnis gebrannt. Zum einem haben wir da Pinnie selbst, der den Irren sehr überzeugend spricht und spielt, besonders die Diskussionen mit dem "Ich" musste ich schmunzeln, da dieser...Monolog wirklich plausibel erscheint. Der Zweite Sprecher ist Matthias Ubert, dessen Stimme an manchen Stellen der von Martin Keßler gleicht, was ich sehr gut fand. Besonders die zynischen Seitenkommentare von Gravis bringt er sehr gut rüber und am Ende des Hörspiels lief mir ein wirklich eisiger Schauer über den Rücken.

Zur Musik

Da bleibt mir nur eines zu sagen: Ich will den Soundtrack! Und zwar SOFORT! Die Musik und die Übergänge zwischen den einzelnen Stimmungen sind sehr Dezent, besonders am Samstag morgen, generell ist die Musik nicht aufdringlich und passt immer zur Situation.

Fazit

Pinnie hat mit diesem Hörspiel einen wirklich guten Start hingelegt und schafft es 107 Minuten und 51 Sekunden einen in den Bann zu ziehen. Man merkt, dass er dem ganzen seine persönliche Handschrift gegeben hat, was sich besonders in den Dialogen bemerkbar macht. Die Altersempfehlung "Ab 18 Jahre" ist durchaus gerechtfertigt, da das Hörspiel doch harter Tobak ist. Nicht nur die Pizza-Orgie mit Litern von Ketchup sondern auch die Ausübung des wahren Horrors, nämlich die Anregung der Fantasie des Hörers wie es bei der Szene im Keller ist. Andere Autoren hätten es groß und detailliert geschildert, aber Pinnie hingegen überlässt es dem Hörer wie es sich Anfühlt. Abschließend bleibt nur zu sagen, dass dieses Hörspiel ein wirklicher Ohrenschmaus ist und jedem, der auf Horror steht empfohlen werden sollte.
 

Pinnie

Der Schnitter
Teammitglied
Sprechprobe
Link
AW: Die Angst in dir

Wow...Georg...ich weiß nicht was ich sagen soll. Ich danke dir, für die ehrliche und für mich sehr wichtige und tolle Kritik. Vielen Dank. F*ck, ich bin total verlegen grade. :eek:
 

Matthias Ubert

...man hört sich...
Sprechprobe
Link
AW: Die Angst in dir

...also, ich kann mich dem nur anschließen. Franks athmosphärische Dichte zieht einen total in den Bann...:eek:ja, ob man es glaubt oder nicht - ich habe das Gesamtwerk Gestern auch zum ersten Mal gehört...klasse Musik Telli:thumbsup:...gez. Cage:cool:
 

Telliminator

Sample-Collector
Sprechprobe
Link
AW: Die Angst in dir

Ja, da wird es doch mal Zeit das ich mich mal melde. Vielen Dank für dieses Wahnsinnswerk und das ich daran mitwirken durfte. Ich bin durch die Bank sehr stolz auf das was Ihr hier geleistet habt. Die Story, die Sprecher und vor allem die Arbeit von Frank im Mixing hat mir außerordentlich gut gefallen. Seine Musikauswahl, die Atmosphärengestaltung der Szenen, die Geräuschkulisse und vor allem der Einsatz von Effekten macht die Story von Pinnie zu einem wahren Gruselklangerlebnis. Wer es noch nicht gehört hat sollte es unbedingt tun. Es lohnt sich.
 

Bazeley

Hoertalker
Sprechprobe
Link
AW: Die Angst in dir

Der Download bricht offenbar jedesmal vorzeitig ab. Ich erhalte zwar eine Zip-Datei, aber das Programm "The Unarchiver" sagt,
"das Archiv ist nicht komplett……….."
(Das normale Archivierungsprogramm von Apple kann die Datei gar nicht entpacken)

Nach dem Entpacken habe ich nur einen Ordner "CD" mit 20 mp3s. Habe kurz in Track 20 reingehört, der ist entweder nicht komplett oder es fehlen weitere Tracks. Habe es bereits öfter versucht, immer das gleiche Ergebnis. :-(

Weiß jemand wie man das mit´nem Mac lösen kann?
 

Dennis Künstner

Administrator
Teammitglied
AW: Die Angst in dir

Ich konnte gerade kein Problem feststellen, aber ich habe dir einen alternativen Downloadlink per PN geschickt :)
 

Bazeley

Hoertalker
Sprechprobe
Link
AW: Die Angst in dir

Vielen Dank Dennis, jetzt ist der Download vollständig. :)
Werde es mir am Wochenende anhören.
 

Bazeley

Hoertalker
Sprechprobe
Link
AW: Die Angst in dir

Erstmal ein Danke an Dich Felsen dafür, dass Du dieses Hörspiel aus dem Eisschrank geholt und dann so konsequent durchgezogen hast. :thumbsup:

Auch für Deine erste Cutterarbeit hier kann ich nur sagen, sehr gut gemacht. Ich finde, Du hast die Atmosphäre der einzelnen Szenen sehr gut umgesetzt. Das gleiche gilt für die Bearbeitung der Stimmen, die finde ich für das Hörspiel sehr gelungen. Der ganze Sound trägt das Hörspiel sehr gut.
Auch die Musik ist sehr passend eingesetzt.
Die Sprecher gefallen mir ebenfalls alle, insbesondere finde ich es beeindruckend, wenn jemand eine umfangreiche Rolle sprechen muss und das dann so souverän meistert. Matthias Ubert und BarkersPinhead haben das beide hier sehr gut gemacht.

Nur eine Kleinigkeit hätte ich zu kritisieren. In dem Hörspiel übernehmen die verschiedenen Figuren selbst hin und wieder die Rolle des Erzählers. Das finde ich auch in Ordnung, aber manchmal spricht der "Erzähler" von sich in der Ich-Form und manchmal in der 3.Person, da hätte ich eine einheitliche Vorgehensweise besser gefunden.
Aber trotzdem ist es insgesamt ein schön abgefahrenes Hörspiel. :)

Danke Pinnie, für meine erste Sprecherrolle hier, hat mir sehr viel Spaß gemacht.
 

Sani

Super-Hoertalker
AW: Die Angst in dir

huhu,
wollte auch das hörspiel runterladen und hab leider das selber problem wie Bazeley :( Kann mir auch wer helfen??
LG
 

Passi

Pascal Runge
Sprechprobe
Link
AW: Die Angst in dir

Hey..vielen Dank für dieses Hörspiel:)
Herrn Ubert fand ich auch seeeeeehr gediegen...
Sehr cool kam auch das Ende über die Kopfhörer:) YEAH...diese Stimmen...
 

Pinnie

Der Schnitter
Teammitglied
Sprechprobe
Link
AW: Die Angst in dir

@Sani:

Sofern dir noch nicht geholfen wurde, schau gern mal hier nach. Das ist auf meinem Youtube-Kanal. :)
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben