Brainstorming zur Shortie-Challenge: ANFANG

Dieses Thema im Forum "Hörspiel-Ideen" wurde erstellt von Hörlili, 5. Dezember 2018.

  1. Hörlili

    Hörlili Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    275
    Möchte jemand für den „Anfang“ anfangen einen Anfang zu schreiben? Ich schrieb bereits einen ersten Anfang, kann damit aber nichts anfangen... aber vielleicht jemand anders?
    LG Katha

    [edit]
    Damit nicht so viel gescrollt werden muss, wird hier Stück für Stück die Idee
    [oder die Ideen - es hab ja mehrere Erzählstränge wie die "Märchenidee" oder die "Huhnidee" oder auch die "Anfang-Auffang-Anwirf-Idee"]
    zusammen gesetzt.

    Hier also die "Urknall-Idee":

    „Booom“
    -Was war das?
    Ähh- der Urknall?
    -Der Urknall. Was bedeutet das?
    Naja, sowas wie ein Anfang. Der Anfang vom Anfang, der Beginn von allem, der…
    Wenn das der Beginn von allem war, warum haben wir den Knall dann jetzt erst gehört? [Die Erde, und alles, gibt es doch schon viel länger!]
    Äh, sagt man denn nicht: "Der hat den Knall nicht gehört!"?
    - Wann sagt man das?
    Na, wenn einer was nicht mitgekriegt hat... oder so...
    - Aber wir haben doch den Knall gehört!
    Äh, bist du dir sicher, dass es DER Knall war?
    - Wieso ich? Du hast das doch behauptet!
    Ich hab gar nichts behauptet, nur eine mögliche Wahrscheinlichkeit in den Raum gestellt!
    - "In den Raum gestellt"? Hier ist aber nichts und niemand außer uns beiden. (Geht das oder kehren sich damit die Rollen um?)
    Wer bist du eigentlich
    - Na, ich!
    Das geht aber nicht, denn ich bin ich!
    Moment mal! Wenn ich ich bin und du bist du - und du bist ich und ich bin du... sind wir dann dieselbe Person?
    - Wie jetzt?
    Na, wenn ich ich bin...
    - Nein! Halt! Nicht schon wieder! Ich meine: Wie können wir die selbe Person sein, uns gegenseitig sehen und miteinander reden?
    Vielleicht sind wir ja beide nur Gedanken, die irgendein höheres Wesen gerade denkt! (Wird geohrfeigt) Au! Was tust du?
    - Du spürst Schmerzen, also bist du real! (Wird zurück gehauen) He! Was soll das!
    Du spürst auch Schmerzen, also bist du auch real!
    - Vielleicht will das höhere Wesen, dass wir denken, wir seien real und sind doch nur seine Gedanken.
    Aber, wenn wir nicht real sind... was ist dann real?
    ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2018
  2. Hörlili

    Hörlili Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    275
    Hier der Anfang aus der Challenge ...

    Ich würde ja einfach mit „Es war einmal ...“ anfangen und dann fällt jemand ins Wort und sagt so was wie „DAMIT willst Du anfangen? Was ist denn das für ein Anfang?“
    Könnte man damit etwas anfangen? ;)
     
  3. Kluki

    Kluki Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    558
    Sollen wir hier die Teamarbeit machen? Ich fand die Idee gestern gar nicht schlecht
     
  4. Hörlili

    Hörlili Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    275
    Das dachte ich... ich hoffe das ist der richtige Platz dafür?
     
  5. PeBu34

    PeBu34 Super-Hoertalker

    Beiträge:
    2.398
    Hallo @Hörlili,

    dieser Anfang erinnert mich sehr an das Hörspiel "Die Märchenrvolution" , das im Moment auf Eis liegt. Soviel ich mich erinnere meckern dort die Märchenfiguren ständig an einem Erzähler oder einer Erzählerin herum. Vielleicht kann die Autorin @Jeanette etwas dazu sagen, wenn sie auch schon lange nicht mehr hier war.

    Das ist nur mal wieder einer meiner gefürchteten #Perfektionistenalarm. Nicht dass dass wegen des ähnlichen Textes noch Ärger im Forum gibt... @Corlanus war damals wohl der Cutter.

    Und: Das ist m.E. genau der richtige Platz für die Idee! :)

    Liebe Grüße von
    Peter :)
     
    Hörlili gefällt das.
  6. Hörlili

    Hörlili Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    275
    Das ist ja ein Ding @PeBu34 !
    Die Märchenrevolution kenne ich wirklich nicht!
    Aber es wird sich ja sicher dann anders entwickeln. Obwohl ich dachte tatsächlich auch daran, dass der Erste es immer wieder mit abgedroschenen Phrasen und Sprichwörtern versucht, die dann ein Zweiter auseinander nimmt...
    Hach... aller Anfang ist schwer...
    ;)
     
  7. Kluki

    Kluki Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    558
    Und warum kann man nicht mal mit dem Ende anfangen, immer darf der Anfang zuerst ran. Das ist voll ungerecht dem Ende gegenüber...
    Wer macht weiter?
     
    Hörlili gefällt das.
  8. Phollux

    Phollux Robert Kerick Mitarbeiter SHU

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    2.557
    Nicht nur gegenüber dem Ende verhält sich der Anfang ungerecht. Was ist mit Anfangs Bruder, dem Ausfang? Oder gar Anfangs imperativistischen Antagonistin Anwirf?
     
    SeGreeeen, Kluki und Hörlili gefällt das.
  9. PeBu34

    PeBu34 Super-Hoertalker

    Beiträge:
    2.398
    Dagegen ist doch nichts einzuwenden! :) Wie gesagt, manchmal kommt bei mir einfach der Bedenkenträger raus.

    Aber jetzt zum Thema:

    1. Statt "Es war einmal..." "Es wird einmal gewesen sein..." (Eine kleine Spinnerei für Zwischendurch! ;)) - Vielleicht ja auch als wütende Antwort, wenn gar nichts zu funktionieren scheint. :)

    2. Ein paar Redewendungen für dich: "Aller Anfang ist schwer!"; "Hochmut kommt vor dem Fall!"; "Doppelt genäht hält besser!"; "Man hats nicht leicht, wenn man mit Gewichten handelt!" - Hat meine Oma immer gesagt. :D Mehr fällt mir grade nicht ein.
     
    Kluki und Hörlili gefällt das.
  10. Hörlili

    Hörlili Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    275
    Sehr schön ihr alle.
    „Wer war zuerst da? Das Huhn oder das Ei?“ merkt die kleine, fiese Anwirf streitlustig an...
     
  11. PeBu34

    PeBu34 Super-Hoertalker

    Beiträge:
    2.398
    "Dinos!", sagt Einwirf trocken. "Von denen stammen die Hühner nämlich ab!" und fügt dann hinzu: "Übrigens: Der allererste Anfang war der Urknall." ... (Es ist einmal gewesen: Der Urknall!)
     
  12. Hörlili

    Hörlili Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    275
    „Booom“
    -Was war das?
    Ähh- der Urknall?
    -Der Urknall. Was bedeutet das?
    Naja, sowas wie ein Anfang. Der Anfang vom Anfang, der Beginn von allem, der...
    -Der Beginn von WAS?
    Wenn ich das wüsste...
    -Wer bist Du?
    Keine Ahnung...
    -Wer bist DU??
    ...
     
  13. Kluki

    Kluki Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    558
    "Jetzt hab ich Hunger auf Rüherei" sagt dann kugelrunde Ausfang und eilt in die Küche
     
  14. PeBu34

    PeBu34 Super-Hoertalker

    Beiträge:
    2.398
    Das "Wer bist du?" würde ich hier weglassen, das führt hier wahrscheinlich in eine Sackgasse.
    Ich würde so weiter machen:

    ...der Beginn von allem, der...
    - Wenn das der Beginn von allem war, warum haben wir den Knall dann jetzt erst gehört? Die Erde, und alles, gibt es doch schon viel länger!
    Äh, sagt man denn nicht: "Der hat den Knall nicht gehört!"?
    - Wann sagt man das?
    Na, wenn einer was nicht mitgekriegt hat... oder so...
    - Aber wir haben doch den Knall gehört!
    Äh, bist du dir sicher, dass es DER Knall war?
    - Wieso ich? Du hast das doch behauptet!
    Ich hab gar nichts behauptet, nur eine mögliche Wahrscheinlichkeit in den Raum gestellt!
    - "In den Raum gestellt"? Hier ist aber nichts und niemand außer uns beiden. (Geht das oder kehren sich damit die Rollen um?)

    Und jetzt könnte die Frage kommen "Wer bist du eigentlich?" Die Frage ist dann allerdings für uns, was die Antwort auf die Frage ist! (Alle Klarheiten beseitigt? ;))
     
    Hörlili gefällt das.
  15. PeBu34

    PeBu34 Super-Hoertalker

    Beiträge:
    2.398
    PS: Weil es mir grade noch einfällt
    Dann könnte es weitergehen

    Wer bist du eigentlich
    - Na, ich!
    Das geht aber nicht, denn ich bin ich!
    -Nein! Ich bin ich und du bist du... u.s.w. Die Frage ist, wie man dann da wieder rauskommt.
     
    Hörlili gefällt das.