[Beendet] Bluu Mera

Ani

Die Frau im Schrank :D
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Hier bin ich jetzt doch noch etwas weiter gekommen und habe gerade die Szene 1 an die Testhörer gegeben :) Ich erwarte zwar, dass noch einiges angemärkert wird, aber immerhin gibt es eine erste Version, über die man schon mal hören/diskutieren kann :)
 

Ani

Die Frau im Schrank :D
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Momentan beschlagnahmt die Takebearbeitung fürs Reaction Manifest meine Aufmerksamkeit. Sobald diese Phase auf der anderen Baustelle abgeschlossen ist, gebe ich dann hier Vollgas :)
 

Ani

Die Frau im Schrank :D
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Es meldet sich eine etwas grantige Babycutterin... :mad: Da hatte ich heute richtig Lust, hier weiter zu machen - zumal ich letzte Nacht geträumt habe, dass wir im Februar Premiere feiern, no joke ;)
Da ich in den letzten Wochen sehr viel gelernt habe, wollte ich meine Szene 1 erst mal etwas überarbeiten und die ganzen Pan/Volume/Raumhall Settings verbessern. Also hab ich die überall entfernt und mir eine Skizze der Praxis mit den drei Räumen, in denen die Szene spielt, gemalt. Son Grundriss praktisch, damit ich klar komme, was wann von wo kommen muss. Übrigens, Insidertipp: Mehrere Raumwechsel innerhalb einer Szene versuche ich als Autorin demnächst zu vermeiden ;)
Da zeigte sich dann langsam der Unmut meiner DAW, denn die beschloss plötzlich, immer mal wieder fröhlich abzustürzen. Ohne erkennbaren Grund und und ohne Tschüss. Keine Fehlermeldung, gar nichts, einfach PLOPP weg. Grrrr. Ich erinnerte mich dann wieder, dass ich vor einiger Zeit schon solche Probleme hatte, aber nur bei dieser Szene. Die Abstürze haben mir jetzt irgendwie schon die Motivation verdorben, das ätzt einfach an. Ich werde jetzt wohl mal einen Export der Spuren machen und das Projekt neu anlegen, vielleicht hats das ja irgendwie zerhauen. Drückt die Daumen!
 

Killip

Killip
Ich leide mit dir, sowas kann einem echt die Motivation nehmen, aber verzage nicht. Wenn ich irgendwie helfen kann, sag bescheid. Und ich schliesse mich Nightblack an was benutzt du alles?
 

Ani

Die Frau im Schrank :D
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Danke, ihr Lieben!
Samplitude Pro X3, keine Fremd Plugins, Freeze (also automatisches Intervall Speichern, wenn du das meinst) ist aktiv, aber trotzdem nervt das.
Ich meine, mein Problem auf eine einzige Spur eingegrenzt zu haben, zumindest stürzt das Programm ab, sobald ich versuche, diese zu exportieren. Ist mir beim Multitrack Export aufgefallen. Immer dieselbe. Wenn ich sie mute, kann ich problemlos exportieren. Ich forsche mal weiter...
 

Killip

Killip
Freeze bedeutet, das die Spur die Gefreezed ist alle Effekte temporär auf die Clips auf der Spur gerechnet werden, und somit keine CPU last mehr verbauchen, bis man es wieder rückgängig macht. Man bei einer gefreezten Spur die Effekte jedoch nicht verändern.
 

Nightblack

Meinhard Schulte
Sprechprobe
Link
@Killip -danke für deie Erklärung - dachte es könnte den Rechner entlasten, aber es scheint ja wohl nicht die Überlastung zu sein, sondern ein Einstellungsparameter der Spur. (Audioausgang? )
 

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
"Freeze-Funktion"
Nennt sich bei manchen DAW's auch "Track Rendering", nur um das zu erwähnen. Ich kenne das bei Reaper unter beiden Begriffen (alt war Rendering - man hat es irgendwann dort auf Freeze umbenannt. Macht ja auch Sinn, wenn alle denselben Begriff verwenden). Auch Bounce wird dafür manchmal verwendet (genau wie auch als Alternativbegriff für Downmix).

Funktioniert auch nicht nur wegen der Effekte gut, auch ein Mix aus unterschiedlichen Sampleraten in den Clips, haufenweise Clips generell in einem Track plus x-Effekte kann den Rechner ganz schön was zu knabbern geben. Aus vielen Clips mach eines und die Effekte wie bei Audacity auf die Datei gerechnet bewirkt bei auffallenden Latenzen echte Wunder.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ani

Die Frau im Schrank :D
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Achso! Meine DAW erstellt einige Freeze Dateien. Aber egal: Ich glaube, ich habe den 'Übeltäter' gefunden. Beim Multitrack Export stürzt das Programm auch ab. Nochmal versucht. Dann fiel auf, dass er beim Export genau derselben Spur abstürzt. Spur gemutet, Export geht. Hmmm... Spur angeschaltet, Export failed. Sounds (es ist ne Schritte Spur...) von der Spur gelöscht, Import geht. Sounds in ein anderes Projekt kopiert, exportiert (da ging es) und wieder in das Bluu Mera Projekt geladen - kann exportieren und konnte jetzt ne halbe Stunde ohne Absturz arbeiten.
Mal sehen, ich verstehe immer noch nicht, warum das so passiert ist, aber vielleicht ist es gefixed :D Jetzt muss ich leider erst mal für heute aufhören... :rolleyes:
 

7klang

Musikus (semiprof.)/ Komponist/ MusikFX
Manchmal liegt es einfach nur an unterschiedlichen Samplerates in einem Projekt. Aber du scheinst den Bug ja getötet zu haben ;-) toitoitoi
 

Ani

Die Frau im Schrank :D
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Die wirklich sehr überschaubare Szene4 wartet noch auf ein letztes Sound-Finish und dann geht sie auch an die Testhörer.
Derweil fange ich schon mal an, mir Gedanken über eine bestimmte Atmosphärengestaltung zu machen, die ich in Szene 5 und 6 benötige.
Also geht voran :)
 

Ani

Die Frau im Schrank :D
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Szene 4 wurde soeben von den Testhörern akzeptiert und wird hiermit für fertig erklärt. Jetzt wird es allerdings für die nächsten beiden Szenen etwas trickymäßiger, da muss ich a) erst mal Sounds sammeln und b) eine Atmo bauen, die mir gefällt. Aber wird schon! :)
 

Ani

Die Frau im Schrank :D
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Für die tricky Szene 5 habe ich bisher nur Atmo-Sounds zusammen gesucht und ein bisschen damit experimentiert, aber bis jetzt hab ich die Atmo, die ich in meinem Kopf habe, noch nicht erzeugen können. Wenn diese Hürde aber genommen ist, erwartet mich viel Dialog mit wenig special Kram, da wird's dann wieder schneller gehen :)
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben