Alfred Hitchcock Präsentiert

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

VoiceHunter

Hoertalker
Zur Vorgeschichte:
Ich schaue seit einigen Monaten vermehrt Hitchcock-Filme und musste vor Kurzem feststellen, dass es eine ca. 350-teilige Serie namens "Alfred Hitchcock Presents" gibt, von der lediglich 20 Folgen synchronisiert erhältlich sind. Die Serie wird jetzt wieder auf one ausgestrahlt - natürlich nur die paar synchronisierten Folgen. Es handelt sich bei der Serie um Kriminalfälle mit einer Einleitung und kurzen Nachbesprechung von Alfred Hitchcock. Ich kann nicht verstehen, wie so ein Meilenstein der Filmgeschichte bis heute nicht synchronisiert wurde. In der Serie wird übrigens, wie in vielen älteren Produktionen deutlich weniger gesprochen als in heutigen Filmen, was eine Synchronisation eigentlich vereinfachen sollte.

Ich habe mich nun dazu entschlossen die erste Folge der Serie in Eigenregie zu synchronisieren und suche dazu Sprecher. Veröffentlichen können wird man die synchronisierten Folgen wohl nicht, höchstens die neue Tonspur, aber als Fingerübung und Einstieg ist das sicherlich geeignet. Ich weiß, dass das Projekt hier wenig mit einem Hörspiel zu tun hat und man beim Synchronisieren auch etwas Anders sprechen muss, als bei üblichen Sprachaufnahmen, aber vielleicht finde ich ja hier Gleichgesinnte mit ähnlichen Ambitionen.


Liebe Grüße :)

Rollen:
  • Alfred Hitchcock
  • Elsa Spann (Opfer mit Trauma)
  • Carl Spann (Mann des Opfers, wird zum Mörder)
  • Mrs. Fergusen (Nachbarin)
  • Der Mann im grauen Anzug (Opfer von Carl Spann)
  • Doktor
  • Lieutnant
  • Lieutnant #2
  • Cop
  • Hotelbedienstete (entdeckt die Leiche)
 
Zuletzt bearbeitet:

ROH

Ryan
Zur Vorgeschichte:
Ich schaue seit einigen Monaten vermehrt Hitchcock-Filme und musste vor Kurzem feststellen, dass es eine ca. 350-teilige Serie namens "Alfred Hitchcock Presents" gibt, von der lediglich 20 Folgen synchronisiert erhältlich sind. Die Serie wird jetzt wieder auf one ausgestrahlt - natürlich nur die paar synchronisierten Folgen. Es handelt sich bei der Serie um Kriminalfälle mit einer Einleitung und kurzen Nachbesprechung von Alfred Hitchcock. Ich kann nicht verstehen, wie so ein Meilenstein der Filmgeschichte bis heute nicht synchronisiert wurde. (...)
Die sind nicht von Hitchcock, das ist ein Franchise. Also die werben mit seinem Namen, da sind nur ein paar von Hitchcock und die "auch nur" als Regie. Wahrscheinlich sind die synchronisierten die die Hitchcock auch selbst gemacht hat. Weil deine ca. 20 kommen da hin.
 

VoiceHunter

Hoertalker
Die sind nicht von Hitchcock, das ist ein Franchise. Also die werben mit seinem Namen, da sind nur ein paar von Hitchcock und die "auch nur" als Regie.
Ja. Allerdings schrieb zum Beispiel Robert Arthur, der Autor der drei Fragezeichen, für die Serie und schlechter wird sie deswegen ja nicht :) Ich mag alte Filme sehr gern. Darüber hinaus war er immerhin Produzent der Serie.

Wahrscheinlich sind die synchronisierten die die Hitchcock auch selbst gemacht hat. Weil deine ca. 20 kommen da hin.
Hier lohnt sich der prüfende Blick in den Wikipedia-Artikel: Alfred Hitchcock präsentiert – Wikipedia

Revenge ist die Folge, die ich mir als erstes vornehmen möchte - und die nicht synchronisiert wurde. Die Folgenauswahl zur deutschen Synchro war leider komplett willkürlich.
 

ROH

Ryan
Ja. Allerdings schrieb zum Beispiel Robert Arthur, der Autor der drei Fragezeichen, für die Serie und schlechter wird sie deswegen ja nicht :) Ich mag alte Filme sehr gern.
Das haben wir beide dann gemeinsam - und um "besser oder schlechter" ging es ja nicht, sondern lediglich um die Frage - wieso ist die nicht komplett synchronisiert. Da brauchst du dich mir gegenüber nicht zu rechtfertigen. Macht! :)
Ich guck zwar sehr selten Synchro bin aber ein glühender Verfechter der Synchro an sich, weil ein Produkt in der eigenen Sprache einfach zugänglicher ist und auch stärkere Brücken zwischen Kulturen baut.

Darüber hinaus war er immerhin Produzent der Serie.
Ja, gut. Das heißt aber nix. Produzent ist klassisch eine Managementposition, das kann alles aber auch nix heißen. Ich will das nicht runterreden, es geht mir nur um die Begriffserklärung. Produzent im Film/TV zu sein, muss nicht unbedingt das heißen, nach was es klingt.

Hier lohnt sich der prüfende Blick in den Wikipedia-Artikel: Alfred Hitchcock präsentiert – Wikipedia
Revenge ist die Folge, die ich mir als erstes vornehmen möchte - und die nicht synchronisiert wurde. Die Folgenauswahl zur deutschen Synchro war leider komplett willkürlich.
Ja interessant. Wie gesagt, s.o., dass wäre mein Ansatz gewesen. Ich kenn die Serie teilweise - aber das ist Jahre her. Ich kenn die Folge auch wahrscheinlich, aber ich müsste sie sehen um sie wiederzuerkennen.^^
 

VoiceHunter

Hoertalker
@Heavy

Eine Live-Regie wäre mal ganz spannend, wird technisch aber schwierig wegen der Latenz.
Ein Dialogbuch und eine silbengetreue Übersetzung schreibe ich gerade. Wahrscheinlich werde ich ein paar Cues vorsprechen, um zu zeigen, wie sie am besten draufpassen.
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben