Feenstaubtrulla

Sabrina Letzner
Sprechprobe
Link
Hallo ihr Lieben.
Ich habe einen Kurs gekauft. Laut Beschreibung soll man diesen in 1-3 Monaten abarbeiten können.
Dann habe ich ein PDF in Schriftgröße 14 bekommen mit 250 Seiten. Joar, da bin ich dann innerhalb eines Tages durch. 100 Euro verpufft. Habe die Firma angeschrieben, die meint kein Widerrufsrecht bei Onlinekursen. Habe ich wohl beim Vertrag so unterschrieben. Wahrscheinlich, ich lese nie das Kleingedruckte. Sehr naiv von mir, ich weiß.

Habe jetzt eine nette Mail geschrieben. Darin steht, dass ich dafür bereit bin maximal 20 Euro zu zahlen. Weil mehr ist das Ding nicht wert. Wenn die Firma den Kompromiss nicht eingeht, was kann ich da machen? Gibt es die Möglichkeit das Geld über einen Anwalt einzuklagen? Was kostet sowas? Oder dem Verbraucherschutz melden?

Kennt sich jemand aus?
Liebe Grüße und Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

Melle Teich

Spricht, singt, schreibt, schnippselt, wortwitzt
Sprechprobe
Link
Ich bin mir leider nichtmal sicher wie genau man "Onlinekurs" definieren kann. Im Endeffekt klingt das ja, als hättest du einfach ein eBook gekauft? Ich kenn unter der Definition eher interaktive Videos oder tatsächlich Webkonferenzen zu festen Terminen.
Klingt jedenfalls frustig, tut mir leid für dich!
Wenn du eine Bibliothek in deiner Nähe hast, haben die vielleicht eLearning Angebote, auf die du kostenlos zugreifen kannst. Hilft jetzt natürlich nix für das aktuelle Problem, aber vielleicht für die Zukunft fürn Hinterkopf.
Ich drück die Daumen, dass du irgendwie Geld zurück bekommen kannst.
 

Stefan Hartlein

Sprecher, Autor, Musiker und Cutter.
Sprechprobe
Link
Moin
Es gibt eine kostenlose Beratung beim Verbraucher Schutz.
Zuerst würde ich mir alles kleingedruckte genau durchlesen. Vielleicht steht da schon was drin, wo man am Ende nichts gegen machen kann.

LG
Stefan
 

BoBo

Mitglied
IMHO wirst du dies als Lehrgeld verbuchen müssen, denn dem schlechten Geld noch gutes hinterher zu werfen … 🤔
Solche Anbieter residieren dann gerne mal auf Zypern, und das Geschäftsmodell wird auf YT 24/7 gehyped.

Wie wärs mit einem eigenen "unboxed" Video in welchem du das Produkt rezensierst? Mit persönlichem Fazit: "vom Kauf wird abgeraten".
Mit ausreichend views holst du damit dein Geld evtl wieder rein. Good luck :)
 

Feenstaubtrulla

Sabrina Letzner
Sprechprobe
Link
Mein diabolischer Notfallplan übrigens:

Falls ich das Geld nicht zu mindestens Anteilig wieder bekomme, dann nutze ich meine 3 Monate voll aus. Dann flattert da jeden Tag ne Rückfrage rein. Zu Quellenangaben, Verständnisfragen, Fragen zu eigenen Anekdoten

Irgendwann geben die mir freiwillig die Kohle zurück.
 
Zuletzt bearbeitet:

pio

Audio Engineer (BA)
Sprechprobe
Link
Bein Online Käufen hast du ja fast immer ein 14 tägiges Rücktrittsrecht. Allerdings gilt für DVD`s, Hörbücher und leider auch E-Books (also fast alles an Medien) eine Ausnahme. Sonst liest, hört oder schaut man den Kram und sagt...nö will ich zurückgeben. Ob das nun auch für einen Onlinekurs gilt (Dienstleistung?) weiß ich leider nicht.
 

Feenstaubtrulla

Sabrina Letzner
Sprechprobe
Link
Ja total! E-Book schnell produziert - trifft es am besten

Die Frage ist, ob sowas als Onlinekurs durchgehen darf
 

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Da ich kein Jurist bin, kann ich da nicht wirklich die Feinheiten erklären.
Im Zweifelsfall werden sie sich auf "Pacta sunt servanda" zurückziehen und Du hast nicht nur eine Menge Energie und Geld investiert, sondern auch noch Lebenszeit vergeudet.

Dieses uralte Rechtsprinzip (pacta sunt servanda) steht deswegen in Latein, weil es damals noch die "Amtssprache" war; also schon recht alt. ;)

Die Schwierigkeit für Dich wird also sein, daß Du nachweisen mußt, daß hier etwas NICHT geschah wie es im Vertrag verabredet war. Da wäre ich sehr vorsichtig, ob es den Aufwand wert ist.
Aber es gibt ja immer die Möglichkeit "Ross und Reiter" zu nennen und alle Möglichkeiten der "Anti-Werbung" zu nutzen, ohne selbst in juristisch unruhiges Fahrwasser zu kommen. ;)
 

Lunaris

Mitglied
Sprechprobe
Link
Alles was @BoBo sagt! :giggle: Was ist denn das für ein Sensations-Onlinekurs, den man nicht besucht haben sollte? Bin gespannt auf Dein persönliches Testergebnis mit Rezension...
 

Feenstaubtrulla

Sabrina Letzner
Sprechprobe
Link
Ich lass der Firma noch zwei Tage Zeit, danach zieh ich in den Krieg -sagt Sabrina, während sie todesmutig die Tastatur in die Höhe hält

Aber! Falls ihr euch für das Thema Waldbaden interessiert, lest ganz genau das Kleingedruckte!
Oder sagt mir Bescheid, ich hab da so ein PDF aufm Rechner liegen 🤣
 

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
@Feenstaubtrulla
Echt jetzt, Shinrin Yoku? Das als Onlinekurs und nur PDF für 100 Tacken?

Du hättest bei Amazon schauen können, da gibts Literatur um die 15 bis 18 Euro Einstiegspreis LOL. Und für den Rest sogar inzwischen Vereine hierzulande :D - vin den Informationsdingen via www mal ganz zu schweigen.

Da hast du jetzt böse Lehrgeld bezahlt für diese Entspannungsmethode. ;)

P.S.: nee, ich kauf dein PDF nicht. Kann eh nichts damit anfangen. In meiner Gegend mangelts leider an der wichtigsten Zutat: Wald (leider) ;)
 

Melle Teich

Spricht, singt, schreibt, schnippselt, wortwitzt
Sprechprobe
Link
Also auf die Gefahr mich zu wiederholen, sprich eine Bibliothek in deiner Nähe mal drauf an, ob sie an der Onleihe teilnehmen. Wenn sie ähnlich aufgebaut sind wie meine Bib, kannst du (evtl. kostenpflichtig, für Kinder i.d.R. kostenlos mit FSK/USK Einschränkung, die bei Büchern/Hörbüchern/eLearning nicht greifen sollte) einen Bibliotheksausweis bekommen, mit dem du dann Zugang dazu bekommst. Es gibt neben ein paar eBooks auch ein beliebtes Hörbuch (Gucksdu Link; in der Onleihe unter ISBN 9783451882616) zu dem Thema.
 

BoBo

Mitglied
Onleihe hat auch den Vorteil das die "Rückgabe" recht einfach ist. Manchmal lohnt es sich auch ein weniger gefragtes (gebrauchtes) Buch auf MediMops & friends zu sichten.
 

Feenstaubtrulla

Sabrina Letzner
Sprechprobe
Link
Hallo ihr Lieben: Kurzes UPDATE 🥳

Habe gerade mit dem Verkäufer telefoniert und meinen Standpunkt klar gemacht. Er hat mit zugesagt, dass ich das Geld wieder bekomme. Okay, am Ende war er hart genervt von mir und wollte eigentlich nur seine Ruhe.... egal.

Geld ist eingegangen <3
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben