Soundeffekte verwalten: Software?

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Oliver Ilnicki

Sprechkunst & Data-Science
Sprechprobe
Link
Dank eines Tips, den ich von HaPe während seines Online-Workshops neulich hier im Forum bekam, nutze ich eine ein paar Tagen die Freeware Metadigger. Sie ist eine riesen Hilfe bei der Suche nach Sounds auf der Festplatte. Die Anwendung ist simpel: Zuerst lasst ihr Metadigger einmalig das ganze Sound-Verzeichnis katalogisieren. Dieser Vorgang kann je nach Größe des Archivs natürlich eine Weile dauern. Ab dann könnt ihr beliebige Suchbegriffe eingeben und das Programm durchsucht Pfad, Dateiname, Meta-Daten, etc. nach diesem Begriff (oder auch nach mehreren) und listet in Nullkommanix die passenden Sounds auf. Mit einem Klick können die Sounds angehört oder auch in den "Workfolder" (zb. ein aktuelles Projekrtverzeichnis) kopiert werden. Das ganze macht definitiv mehr Spaß, als manuell Verzeichnisse zu durchforsten.
Kann Metadigger eigentlich auch anhand der Audio-Wellenform erkennen, was für ein Geräusch ist? Also Meta-Daten Generierung auf unbeschrifteten Audio-Daten? Habe noch viele schlecht beschriftete Geräusche von früher, die schlicht keine Meta-Daten haben
 

JonasAudio

Hoertalker
Kann Metadigger eigentlich auch anhand der Audio-Wellenform erkennen, was für ein Geräusch ist? Also Meta-Daten Generierung auf unbeschrifteten Audio-Daten? Habe noch viele schlecht beschriftete Geräusche von früher, die schlicht keine Meta-Daten haben
Wie soll das denn funktionieren? Niemand auf der Welt und auch kein Programm kann anhand von einer Wellenform sagen, was für eine Audiodatei es ist. Wenn es jedoch eine Art Spektrogramm / -analyzer ist, wäre es eventuell irgendwie zumindest denkbar.
 

Oliver Ilnicki

Sprechkunst & Data-Science
Sprechprobe
Link
Es gab ein Data-Science Wettbewerb auf Kaggle zu genau dem Thema mit Testdaten von Freesound. Es wurde natürlich nicht nur die Wellenform sondern natürlich auch Mel-Spektrum und andere akustische Audio-Eigenschaften der Audio-Files analysiert und diese sollten dann den korrekten Tags zugeordnet werden. Ich war neugierig ob da Metadigger bereits macht, oder ob das ein interessantes Data Science Projekt für mich wäre :)
 

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Ich weiß, dass ein paar Forscher bei IBM den lieben Watson (KI System) mit Aufnahmen von Wal Gesängen gefüttert haben, um Ähnlichkeiten zu finden.
Jeder Student im zweiten Semester für Meeresbiologie hatte bessere Ergebnisse.
Eine KI die Geräusche mit Metadaten versehen kann, würde IBM sofort kaufen ;-)
Das Einzige was funktionieren könnte ist hartes ML, also der Vergleich von Wellenformen.
Aber wem sag ich das? ;-)

Viele Grüße
Thorsten
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben