Schnittprogramme (Cut-Programme)

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

mikrima

Michelle Martin
Audacity ist zum Cutten nicht sonderlich geeignet, finde ich. Ich selbst benutze Multiquence. Das ist zwar nur Shareware, aber die Demoversion hält lange genug, um ein Hörpiel zu cutten und sie hat keine Einschränkungen zur Vollversion.
Womit die anderen hier so cutten, weiß ich gar nicht - wüsste es aber gern :)
 

Thuda Dragon

Admin in Pension
Teammitglied
Schnittprogramme

Ich benutze Samplitude 7.0 und komme bestens damit zurecht. Ist aber nicht jedermanns Sache.
Mit Multiquence bin ich hingegen nicht gut zurecht gekommen. Hatte "Felix" ursprünglich damit gecuttet (da Insane hier schon kräftig vorgearbeitet hatte), dann allerdings doch noch mal alles neu angefangen und dann mit Samplitude gearbeitet. Ging für mich einfach besser. ;)
 
D

Dracondor

Guest
Schnittprogramme

hi;

ich benutze Audition 1.5 um meine Klamotten zu cutten aber ich bin noch kein Profi darin.
Hatte mir die 2.0er version angeschaut aber war misst. die dreier Version ist zwar schon
gut aber nicht DIE beste. "Alte Besen kehren gut" ;D :D

LG Dracondor
 

bob7

__________________
Schnittprogramme

Holla, benutze WaveLab 5 für Bearbeitung und Schnitt (Schnitt geht via "Audiomontage"). Superprogramm und in einer alten Version (4 oder 5) auch bezahlbar bei eBay zu kriegen.
Ist das beste Programm der Welt! (Dafür...)
 

Thuda Dragon

Admin in Pension
Teammitglied
Re: Schnittprogramme

*lach* Irgendwie ist das als würde hier alle ihren Kleinwagen vorfahren und sagen: "Ist er nicht schön? Mit dem fahre ich am liebsten!" ;D
 

bob7

__________________
Re: Schnittprogramme

:D Ja...hat sicher auch etwas mit dem "richtigen Gefühl" zu tun...Ich arbeite schon seeehr lange mit WaveLab und das ist dann wahrscheinlich so, wie bei einem Tischler, der am besten mit seinem Lieblingshobel arbeiten kann.
Wirklich objektiv kann ich da eigentlich nicht sein - Aber - Muss ich ja auch nicht. ;D
 

Thuda Dragon

Admin in Pension
Teammitglied
Re: Schnittprogramme

Eben ;D
Aber ist immer spannend und informativ zu sehen welche alternativen Hobel es so gibt. :D
 

Dennis Künstner

Administrator
Teammitglied
Re: Schnittprogramme

Ich bleib noch bei meinem Sparprogramm, dem Multiquence :) und zur Audiobearbeitung nehme ich Adobe Audition 1.5. Mit diesen Programmen arbeite ich halt schon ewig (Vor Adobe Audition mit dem Vorgänger "Cool Edit")

Von Adobe Audition gibt es übrigens eine 30 Tage Trial mit vollem Versionsumfang, kann also jeder mal testen.
 

Searge

Space-Opera ist ein musss!
Sprechprobe
Link
Re: Schnittprogramme

Hallo,

Insane, das verstehe ich aber jetzt wirklich nicht. Audition ist doch ein Super Schnittprogramm. Das nur als Audioprogramm zu verwenden ist ja geradezu Frevel. Da braucht man Multiquence doch überhaupt nicht. Audition hat wesentlich mehr Möglichkeiten.

Ich arbeite damit schon seit Jahren (als es noch CoolEdit Pro hieß), probiere aber immer wieder andere Proggis aus. Wer sich Audition nicht leisten kann sollte unbedingt mal Kristal ausprobieren. In Verbindung mit Audacity oder Waveosaur ganz hervorragend.
 
T

Thiudareik

Guest
Re: Schnittprogramme

Einen Neuling wie mich verwirrt das sehr, genauso wie gestern abend im TS! Als ich dazu kam hattet Ihr gerade ein Gespräch über die verschiedenen Programm und deren Namen und Vorzüge wurden einem (mir) gerade so um die Ohren gehauen (kein Wunder dass sich TS da "verstellt" hat *ggg*). Genauso gut hättet Ihr mir die Namen der berühmten böhmischen Dörfer vorlesen können...

Hat nicht mal jemand Lust und Zeit eine Auflistung der gängigen Programme mit Preisangabe und einem kurzen Pro und Kontra aufzustellen? Bin sicher dass wäre nicht nur für Newbies wie mich interessant, sondern auch für andere Besucher...
 

Dennis Künstner

Administrator
Teammitglied
Re: Schnittprogramme

@Searge ... Ja, ich denke das ich für die Zukunft auch mal von Multiquence wegkommen sollte, aber momentan hat es mir immer gereicht. Aber werde wohl auch mal ein paar neue Sachen probieren...

@Thiudareik
Also für die schnelle empfehle ich dir einfach mal Multiquence. Ist kein mächtiges Programm, aber auch ideal für Einsteiger, sehr übersichtlich und man blickt schnell durch: http://www.goldwave.com/mqrelease.php
Da gibt es eine Version zum Download.

Einge genaue List mit Pro / Kontroas / Preis etc. wäre sicherlich sehr aufwendig und man müsste alle Programme kennen. Aber da helfen bestimmt gezielte Google-Suchen. Aber du kannst es ja erstmal testweise mit Multiquence probieren.
 
T

Thiudareik

Guest
Re: Schnittprogramme

Oh...okay.... aber welche Version? Ich nehm dann mal "Version 255"... Und was ist mit Goldwave 525? Lade das jetzt auch mal... ist doch auch geeignet oder?

Bin etwas überfordert glaub ich.... Brauch ich noch Plug-Ins? Nerv ich hier rum? Sorry, falls dem so ist...
 

bob7

__________________
Re: Schnittprogramme

[quote author=Thiudareik link=topic=1043.msg6386#msg6386 date=1210253504]
Oh...okay.... aber welche Version? Ich nehm dann mal "Version 255"... Und was ist mit Goldwave 525? Lade das jetzt auch mal... ist doch auch geeignet oder?

Bin etwas überfordert glaub ich.... Brauch ich noch Plug-Ins? Nerv ich hier rum? Sorry, falls dem so ist...
[/quote]

Also geeignet ist sicher vieles, empfohlen wurde Dir Multiquence - Das würde ich dann auch nehmen, ansonsten kann Dir wieder keiner helfen. :)

Wenn Du übrigens mit dem Magix klar kommst ist ja alles wunderbar! Keiner zwingt Dich zu irgendwelchen Audiotools. Falls Du die trotzdem ausprobieren willst, dann solltest Du genau das tun. Probier sie aus, probiere auch die Downloads aus, checke sie auf Herz und Nieren durch und stelle dann gezielte Fragen.
 
T

Thiudareik

Guest
Re: Schnittprogramme

Okay... dann kann ich mich glücklich schätzen, dass Du eben nur mit dem Zaunpfahl gewinkt und ihn mir nicht gleich aufs Haupt gehauen hast.... *g*

Danke Leutz für Eure Hilfe(n)!

Euer Thiu
 
J

joky

Guest
Re: Schnittprogramme

Ahoi Leute...

tja, wer die Wahl hat...
Aber... viele Wege führen ja bekanntlich zum Ziel.. (oder Rom... wie ooch imma)

Das einfachste -> Suchmaschine: Audio Editor

freie Programme wie z.B. audacity, wavosaur, audio ditor usw. jibbets inzwischen wie Krebse am Meer... bereiten aber oft Koppschmerzen ina Bedienung.

Profis cutten z.B. mit Emagic Logic, Cubase, Wavelab, Samplitude... um nur einige zu nennen.

Ich nutze Samplitude.. (Profi ha ha)... ich kenne viele Editoren, aber keiner ist so einfach und vor allen schnell, wie dieser.
Einfach ma probieren...

JOKY :eek: :eek: :eek:
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben