Musik von jamendo und freesound.org nutzen?

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

schaldek

Mindspitter
Teammitglied
Hey Leute,
wie haltet ihr das mit der Verwendung von Musikstücken von jamendo oder auch freesound
bei Hörspielproduktionen?
Ich mach das eigentlich sehr gern, aber der jüngste Fall hat mal wieder gezeigt, dass darauf nicht vollends Verlass ist.
La Mancha hatte - ich glaube es war von freesound - unter den Credits ein Musikstück,
für das es dann durch YT einen Urheberrechtsanspruch gab.

Ich sammle echt gerne und viele Sounds und Stimmungen auf beiden Seiten und finde es echt ärgerlich,
dass man vorher nie sagen kann, ob und mit welchem Stück das passiert.
Oder kann man?

Am Ende kostet es wieder Extraaufwand für andere und das würde ich gern iwie verhindern oder
wenigstens minimieren. Auf freesound möchte ich echt nicht verzichten, weil es da so viel
cooles Zoich gibt. Dennis hat mir noch eine andere Seite empfohlen, da forsche ich mal, dennoch:
vllt hat ja noch einer ne Idee ... ;)

Marek :)
 
G

Gelöschtes Mitglied 6038

Guest
Ich nutze Soundly und da gibt es die Option auch FreeSound zu durchsuchen aber speziell nur die CC0 Lizenzen.
Ist also eigentlich so auch kein Problem man muss eben nur bei manueller Suche darauf achten das es wirklich CC0 ist was man sich da runterlädt. Von allen anderen Sounds lasse ich die Finger bzw. die werden mir innerhalb von Soundly gar nicht angezeigt.
Was ich nicht sehe und höre kann ich auch nicht benutzen, komme so also gar nicht erst in Versuchung. :) Ich lade meine Sounds auf FreeSound auch nur als CC0 hoch, alles andere finde ich ehrlich gesagt ziemlicher Blödsinn. Entweder ich verkaufe es als Library oder ich stelle es komplett frei zur Verfügung...
 

Woundwort

Super-Hoertalker
Ich denke das Problem ist die Musik und weniger die Geräusche. Die Musik wird von Youtube standardmäßig erkannt und bekommt dann je nach Lizenz einen Claim vom Urheber bzw. der Verwertungsgesellschaft. Ich weiß gar nicht ob das bei Geräuschen überhaupt möglich ist. Vielleicht bei Librarys, die man für viel Geld kaufen kann und selbst da halte ich es für unwahrscheinlich. Stellt euch mal vor was los wäre, wenn sich Leute eine Library für x hundert Euro kaufen und dann wird das Video angemeckert.

Dementsprechend: Ich bediene mich bei Freesound und anderen Anbietern, die Sounds unter der CC Lizenz anbieten. Bei Musik würde ich mich zu allererst hier im Forum umsehen und nur im Zweifelsfall etwas von Jamendo o.ä. benutzen. Soweit ich weiß gab es auch mal einen Thread wo jemand Jamendo angeschrieben hat und die selber nicht wussten wie das mit der Lizenz bei ihnen aussieht. Von daher: Besser Finger weg.
 
G

Gelöschtes Mitglied 6038

Guest
Theoretisch sollte allerdings von FreeSound gar nichts geclaimed werden dürfen, da ja eigentlich nur Sounds und Music hochgeladen werden darf sollte woran man die eigenen Rechte hat. Und selbst wenn das der Fall wäre dürfte Youtube das Video auch gar nicht sperren da ja alles unter CC lizenziert ist, das heißt es müsste erstmal überprüft werden ob die Namensnennung gegeben ist. Wenn dem nicht so, dann kann das Video theoretisch gesperrt werden.
Gibt da aber auch stellenweise False/Errors. Einspruch erheben hat nicht geklappt?
 

schaldek

Mindspitter
Teammitglied
Theoretisch sollte allerdings von FreeSound gar nichts geclaimed werden dürfen, da ja eigentlich nur Sounds und Music hochgeladen werden darf sollte woran man die eigenen Rechte hat.
Yo, das war auch mein Stand bis jetzt. Hm, doof, aber muss man eben hinnehmen oder besser auf CCO und Co achten. Danke :)

Einspruch erheben hat nicht geklappt?
Hm, mal versuchen, noch nicht gemacht. ;)
 

Spirit

Fühle die Macht in dir...
Sprechprobe
Link
Das Problem mit Musik bei Freesound & Co. ist eben auch, dass dort ggf. "Bearbeitungen" sprich: Neu-Instrumentalisierungen von noch urheberrechtlich relevantem Material oft nicht als solche ausgegeben werden. Die Lizenz bezieht sich - rechtlich gesehen - dann nur auf die Bearbeitung, ohne dass der "Lizenzgeber" sich überhaupt einen Kopf darum gemacht hat, dass er einen noch geschützten Titel "bearbeitet" hat.
 

Nightblack

Meinhard Schulte
Sprechprobe
Link
Hast du schon mal in der AudioLibrary von YouTube selbst nachgeschaut - Wenn man die Musik nicht hier im Forum bzw. selbst machen will / kann findet man dort doch schon einiges.
 

AlfRaMusic

Super-Hoertalker
Falls die Info noch interessiert?
YouTube claimt ALLES! Selbst meine eigene Musik wurde regelmäßig von YouTube für irgendjemanden in Anspruch genommen, teilweise hatte die Musik nicht mal Ähnlichkeiten. War kurz bevor ich aufgegeben habe auf Youtube zu posten, fast nur noch mit Einsprüchen beschäftigt und gab dann auf...
 

Telliminator

Sample-Collector
Ja, der YouTube-Algorithmus ist echt für´n Arsch. Mir gings da ähnlich wie AlfraMusic, meist werden meine Titel von irgendwelchen Dritt-Nasen als ein Stück von denen erkannt und der Ton für mein Video komplett ausgeschaltet und ich darf mich wieder mit einer Urheberrechtsverletzung rumärgern und nachweisen, dass ich die Lizenz an den Sounds erworben habe und ich das Stück selbst aus den Sounds neu zusammengestellt habe und das auch darf. Sowas ist mehr als nervtötend. Allem voran wenn die Sounds aus Magix stammen noch viel schlimmer ist es bei den ganz teuren Lizenzsounds. Ich erinnere mich an die Sache mit Die Angst in Dir, da hat jemand mit den gleichen Samples wie ich ein religiöses Geseiersingsang drüber gemacht und das als sein Stück bei YT klassifiziert, so dass der Algorithmus meinte wir hätten geklaut, nein, wir haben nur zufällig die gleichen Sounds verwendet.

@Marek, der beste Weg ist, alles an Sounds selbst zu machen, so richtig Foley-Artistmäßig. Wegen der Musik das ist echt eine Scheißnummer, denn wir Fertig-Sample-Sound-Stöpsler werden von YT dauernd für eine mögliche Rechtsverletzung angequakt. Das nervt einfach nur. Und wenn einem das zu oft so geht, sperren die einem einfach den Kanal und man hat fast gar keine Chance sich dagegen zu wehren. Die Musik macht man wohl am Besten auch von Grund auf selbst, zupft die Gitarre, quält die Flöte, quitscht mit der Geige, klimpert auf dem Klavier usw.
 

schaldek

Mindspitter
Teammitglied
Eigentlich voll demel, aber ich überleg, ob ich für mein nächstes HSP schon mal alle Sounds in ein temptrack HSP auf YT packe, um zu guggn, wo se meckern, damit Dennis nach der Premiere nicht erst wieder mein überarbeitetes neu rendern und hochladen darf. ;)
 

Pinnie

Der Schnitter
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Ich erinnere mich an die Sache mit Die Angst in Dir, da hat jemand mit den gleichen Samples wie ich ein religiöses Geseiersingsang drüber gemacht und das als sein Stück bei YT klassifiziert, so dass der Algorithmus meinte wir hätten geklaut, nein, wir haben nur zufällig die gleichen Sounds verwendet.
Fun Fact, das passiert heute noch mehrmals im Jahr. Hab jetzt mal mit dieser Firma aus Hamburg telefoniert und die wollen DAiD jetzt in so ne Art Algorithmus-Filter packen, dass das nicht dauernd geclaimt wird.
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben