Lavenders Hall

MewMew

Christoph
Sprechprobe
Link
LAVENDERS HALL
[Ein Grusel-Hörspiel von Christoph Soboll]

Cover_Final__-_klein-1560417364.jpg


KOSTENLOSER DOWNLOAD


Inhalt:
Nordengland 1880. Das junge Dienstmädchen Charlotte Flynt tritt eine neue Stelle im Herrenhaus der Familie Dashwood an. Das Haus mit dem Namen „Lavenders Hall“ scheint ein friedlicher Ort zu sein und freudig sieht das Dienstmädchen ihrer Zukunft entgegen. Doch ungeahnte Geheimnisse scheinen sich an diesem Ort zu verstecken. Charlotte beginnt den Spuren zu folgen, doch ahnt nicht, welch Grausamkeit sich dahinter auftut.

Die Beteiligten:
Nadine Most (Charlotte Flynt), Benedict Benken (Archie Dashwood), Marie Bolte (Harriet Dashwood), Frank Keiler (Charles Dashwood), Sarah Oltmanns (Eleanor Dashwood), Birgit Arnold (Ms. Doyle), Philip Bösand (Mr. Morris), Saskia Haisch (Venezia Albano), Marek Schaedel (Fahrgast), Sandra Wegezeder (Hebamme), Anja Klukas (Kinderstimme), Alexandra Begau (Kinderstimme), Katharina Koschel (Kinderstimme), Alex Bolte (Erzähler, Credits im Abspann)

Musik:
entnommen von Jamendo.de (mit Einhaltung der CC-Lizenzen)
- Everlasting Dream – Stay with me (als Titelmusik)
- Eracilon – Cellotude
- Earth and Moon – A Hope Remains
- Kinomood – Global Warming
- Alexander Lyamin – Cinematic Epicness
- Dave Imbernon – Alone
- Michael Logozar – The River
- Nico Maximilian – The Beauty Of Nature
- Cinematic Scores – Drama/Action/Finals/Tension & Ending
- Ivan Tregub – Heaven for us is under the shadow of spears

Produktion:
Autor: Christoph Soboll
Lektorat: Marek Schaedel
Regie/Schnitt: Christoph Soboll
Sounds: Freesound.org & Rumore Cinematic Impacts
Genre: Mystery, Grusel
Laufzeit: ca. 55:00 Minuten
Altersfreigabe: Ab 16 Jahren
Covergestaltung: Christoph Soboll / Foto: Peter H. (Pixabay.de)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Meinungen, Kritik oder Anregungen jeder Art sind natürlich gerne gesehen und helfen mir, die nächsten Hörspiele besser zu machen. Und nun wünsche ich euch viel Spaß! :D
 
Zuletzt bearbeitet:

PeBu34

Der Forumsperfektionist
Sprechprobe
Link
Erster Eindruck bei der Premiere: Einfach wow! Mal sehen, wie es beim zweiten Hören wirkt... ;) Genau so gut, denke ich! :)
 

Ani

Die Frau im Schrank :D
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Ich habe mich praktisch schon seitdem ich das Skript gelesen habe auf das Hörspiel gefreut und es hat mir sehr gefallen :) Ich finde, es hatte einen ganz eigenen Stil und wirkte fast ein bisschen wie eine Erzählung, wo immer zwischendurch der Vorhang aufgezogen wurde und dann so Spotlight auf den nächsten wichtigen Punkt in der Geschichte zum Live Mithören gesetzt wurde (falls irgendjemand versteht, was ich damit meine ;)).
Besonders erwähnenswert finde ich die Leistung von Marie, die echt merklich immer besser wird, und den Einsatz der verschiedenen Musiken, die fand ich sehr gut ausgesucht.
Und um noch was kritisches zu sagen, manchmal haben mir ganz deutlich irgendwelche Reaktionsgeräusche der Sprecher, die nicht gerade einen Dialogteil hatten, gefehlt. Das hätte dem ganzen noch so das i-Tüpfelchen in Sachen Lebendigkeit aufgesetzt glaube ich.

Weiter so, Christoph, freue mich auf weitere Hörspiele von dir! :)
 

Alex

Erst wer sieht was er liest, erzählt...
Sprechprobe
Link
Ich konnte leider nicht live dabei sein.
Habe es aber runtergeladen und höre es bald möglichst. :cool:
 

Zaskia

Mitglied
Sprechprobe
Link
Habs leider auch nicht geschafft gestern. Ich bin voll gespannt! Hoffe ihr hattet einen gruseligen Abend gestern!!
 

Kluki

Kann mich jemand hören? Hallooooo!
Sprechprobe
Link
Ich fand es richtig toll, hat super viel Spaß gemacht sich das Hörspiel anzuhören.
 

Hörlili

Katharina Koschel
Sprechprobe
Link
Ich habe es leider gestern auch nicht geschafft! Aber ich habe an Euch gedacht und freue mich schon darauf es zu hören - bald sind Sommerferien- da sollte es klappen!!
LG Katha
 

Hörlili

Katharina Koschel
Sprechprobe
Link
Wenn ich versuche den Download auf dem Handy zu starten kommt eine Fehlermeldung. Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?
Danke und liebe Grüße
 

Pharazon

Jens
Sprechprobe
Link
Ich habe es heute auf dem Weg zur Arbeit gehört und ich war wirklich begeistert von der Geschichte. Es gab keine Längen und es war durchgehend spannend. Die Sprecher/innen haben tolle Arbeit geleistet. Der Schnitt war einfach gehalten, aber effektiv. Insbesondere die stimmliche Aufarbeitung der äähhhmmm "Stimmen" fand ich klasse. Alles in allem ein sehr gelungenes Hörspiel. Um auch etwas kritisches zu sagen, die Musik bzw. musikalische Untermalung hätte für meinen Geschmack insgesamt einen düsteren Ton haben können :eek:

Ich freue mich auf dein nächstes Projekt @MewMew :)
 

Hamster

Mitglied
Sprechprobe
Link
Hat mir richtig gut gefallen! Ich find die Sprecher waren toll. Und ich mochte auch die Geräusche und Musik..finde es kam durchgehend eine Atmosphäre rüber. Die Story an sich fand ich auch durchgehend packend - ich musste leider eine Zwangspause einlegen :D - und war schon sehr neugierig wie es weitergeht. Meeehr davon :)
 

MewMew

Christoph
Sprechprobe
Link
Bis hierher vielen lieben Dank für euer Feedback, egal welcher Art. Das lässt mein Herz höher höher schlagen! :hearteyes:
 

Telliminator

Sample-Collector
Sprechprobe
Link
@Hörlili - Die Webseite war am Sonntag wohl kurz down und damit auch der Link zum Download-File tot, bei mir ging es nämlich auch nicht.
Heute lädt es, daher sollte nun auch vom Handy aus bei Dir nun wieder gehen. (Der Download hat >192 MByte, lädt man besser über WLAN)
 

Marius K

Composer
So, hab's jetzt auch gehört. Definitiv eins der besseren Hörspiele von @MewMew . Die Story hat mir durchweg gefallen, das Skript ist gut geschrieben. Musikauswahl fand ich klasse. Ich fand alle Sprecher sehr überzeugend, das hat sehr zur Glaubwürdigkeit der Geschichte beigetragen. Hut ab!

Kritik:
* Bei der Ankunft der Kutsche kommen die Kutschengeräusche von rechts, der Kutscher ist aber eher mittig zu verorten. Mit Kopfhörern entsteht das Gefühl, dass die Kutsche seeehr lang ist (und die Pferde am anderen Ende :tearsofjoy:)
* Charlotte wird regelmäßig als Fräulein angesprochen (was sie wohl auch ist). Irgendwer (ich glaube Charles) sagt dann aber Mrs. statt Ms. zu ihr
* Da es Stockmusik ist, passte sie wohl von der Länge nicht immer gut und wurde entweder abgeschnitten oder ausgeblendet - manchmal mitten im "Buildup". Das ist mir als Musiker etwas sauer aufgestoßen, aber gut, was soll man machen. Vielleicht nutzt du nächstes mal einen der Musiker hier im Forum? Bei der letzten Szene hätte ich mir auch etwas musikalische Untermalung gewünscht. So brannte Charles fröhlich vor sich hin, aber irgendwie hat's mich nicht richtig berührt.

Das sind aber wirklich Kleinigkeiten. Alles in allem ein sehr gelungenes Hörspiel!
 

MewMew

Christoph
Sprechprobe
Link
Kritik@Marius K.
* Bei der Ankunft der Kutsche kommen die Kutschengeräusche von rechts, der Kutscher ist aber eher mittig zu verorten. Mit Kopfhörern entsteht das Gefühl, dass die Kutsche seeehr lang ist (und die Pferde am anderen Ende :tearsofjoy:)
Das habe später auch mitbekommen. Nehme ich an. ;)

* Charlotte wird regelmäßig als Fräulein angesprochen (was sie wohl auch ist). Irgendwer (ich glaube Charles) sagt dann aber Mrs. statt Ms. zu ihr
Hab nochmal queer gehört. War in der Tee-Szene gegen Anfang. Ist mir auch untergegangen. Jetzt kein Beinbruch, aber für die nächsten Arbeiten "bessere" Kontrolle anlegen. :)

* Da es Stockmusik ist, passte sie wohl von der Länge nicht immer gut und wurde entweder abgeschnitten oder ausgeblendet - manchmal mitten im "Buildup". Das ist mir als Musiker etwas sauer aufgestoßen, aber gut, was soll man machen. Vielleicht nutzt du nächstes mal einen der Musiker hier im Forum?
Da meine Projekte, mit Beginn des Schnittes immer relativ zügig bearbeitet werden, habe ich bisher keinen Musiker (außer einmal dich^^) angeschrieben, weil die Entwicklung einer eigenen Musik doch sehr Zeit intensiv ist. Für mich selbst ist es einfacher bereits fertige Musik auszuwählen und dann die passende für mein Werk zu nutzen.

Bei der letzten Szene hätte ich mir auch etwas musikalische Untermalung gewünscht. So brannte Charles fröhlich vor sich hin, aber irgendwie hat's mich nicht richtig berührt.
Ich habe hier auf meinem Rechner zwei Versionen und es gibt eine Variante, wo die finale Szene mit Musik begleitet wird. Ich habe mir die Szenen mehrmals angehört und empfand, neben den Effekten, die Musik als einfach zu "viel". Klaro wirkte es dramatischer, aber es war für mich zu überfrachtet und ich selbst empfinde das "ruhigere" Finale als angenehmer. Aber das ist halt immer die Gefahr. Man kann nie allen gerecht werden. ;)
 

Zaskia

Mitglied
Sprechprobe
Link
Hi Christoph, sehr schönes Hörspiel! Ich hatte schon beim Aufnehmen Spass, aber beim Hören noch mehr! Schön gruselig geworden :) Finde es richtig toll, dass du immer so schnell deine Hörspiele bearbeitest und man nicht so lange auf die Folter gespannt wird bis man das fertige Ergebnis hören kann!
 
Oben Unten