[Intern] Sprechprobe: Cramleo

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Cramleo

Hoertalker
Meine Sprechprobe:

Ich habe Alles mit dem Rode NT2-A aufgenommen.

Allgemein möchte ich hier nur mal einen Eindruck vermitteln wie ich klinge.
Ich werde die Tage nochmal einen Vergleich hochladen mit dem Shure SM7B.

:)

Rode NT2-A

+++Neue Akustik++++ 

Vorstellung:
 




------Sprechproben------


  1. Wahnsinnig: 
  2. Lachen: 
  3. Genervt(laut): 
  4. Freudig: 
  5. Jammernd: 
  6. Psycho: 
  7. Genervt und Wütend: 


  • Erzähltext: 

Shure SM7b:

Vorstellung:
 

Bis dahin ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Hallo Cramleo,
habe gerade zufällig hineingehört.
Also....das Mik klingt prima. Rauschen ist kein Problem....das höre ich gerade gar nicht. Der Raumhall drückt sich bei dieser Aufnahme an einigen Stellen durch. Spätestens bei der Emotion "Wütend" und "Lachen" wird er garantiert präsent sein.
Versuche mal ein wenig mehr Dämmung. Genügend Tipps gibt es diesbezüglich im Forum.
Ansonsten herzlich willkommen hier im Forum :)
 

PeBu34

Super-Hoertalker

Cramleo

Hoertalker
Jetzt schon mal vielen Dank.

Ich bin grade dabei mir eine kleine Ecke einzurichten wo ich dann in Zukunft in Ruhe aufnehmen kann.
Ich bin sehr günstig an Pyramiden-Schaumstoffplatten gekommen und durch einen guten Freund, auch an 6 dieser kleinen G+ Basotect Schallabsorber. Sobald ich hier mal ein wenig was gebastelt habe werde ich nochmal zwei Stimmproben hochladen. Ich habe nochmal eine Aufnahme mit den Shure Sm7B hochgeladen. Mit der selben Umgebung wie dem Rode Nt2-A
 

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
@Cramleo
Das Shure ist natürlich auch ein tolles Mic. Im Unterschied zum NT2a ein dynamisches. Hier hast Du allerdings ein wenig "mager" aufgenommen. Dreh' den Gain ruhig höher, da ist noch viel Luft nach oben.
Ich hatte es gerade mal mit Audacity normalisiert. Auch hier ist Raumhall zu hören, aber (durch den Umstand des niedrigen Aufnahmepegels) auch ein starkes Rauschen (nach dem Normalisieren auf -1db).
 

Heavy

Schnitter (Sony Vegas PRO 13)
Sprechprobe
Link
Dreh' den Gain ruhig höher, da ist noch viel Luft nach oben.
@Cramlo aber pass bitte auf, das kein Rauschen deines Interfaces durch das Shure mit auf die Aufnahme kommt :)
Mit einem Triton Audio Fethead kannst du dem entgegenwirken ;)

Ich habe auch das Shure SM7B und bin sehr glücklich damit.

Bei deinem Test mit dem Rode NT2A war ein kleiner plopser bei "abholen."
 

Cramleo

Hoertalker
So mein "Studio" ist so weit eingerichtet. Ich habe schon an ein paar Leute Hörproben verschickt.
Da dachte ich mir " Kannst du auch mal ein Beispiel ins Forum hauen".
Zu finden unter dem Punkt: Neue Akustik. Im ersten Beitrag.

Ich werde mich morgen mal an ein paar Emotionen setzten und freue mich auch eure Meinungen!

(EDIT: Ich kann mir grade leider nicht erklären, warum die Aufnahme so leise ist. Bei mir auf dem Rechner ist sie ganz normal laut. Ich werde der Sache morgen mal auf den Grund gehen ;) )

(EDIT2: So Ein paar Proben sind einfach mal oben ;) )
 
Zuletzt bearbeitet:

Cramleo

Hoertalker
So ich habe jetzt einfach nochmal diverse Proben hochgeladen. Ich würde allerdings im Moment auch lieber bei meinem Rode bleiben. Bei dem Shure brauche ich einfach noch mehr Zeit für die Feinabstimmung.
Ihr könnt aber natürlich gerne mal in die anderen Proben reinhören ;)
 

Cramleo

Hoertalker
Wollte nur mal fragen, ob man mir nochmal etwas zu den Proben sagen könnte ?
Ich glaube es ist alles etwas untergegangen und ja ich weiß das hier alle auch sehr beschäftigt sind. ;)
 

PeBu34

Super-Hoertalker
Hallo @Cramleo,

Wollte nur mal fragen, ob man mir nochmal etwas zu den Proben sagen könnte ?
Bei solchen Anfragen sprichst du die Leute, die du erreichen willst, am Besten direkt mit einem @ vor dem Nickname an, weil manche Beiträge einfach "untergehen", so viel wie hier jeden Tag gepostet wird. :) Du kannst z.B. @Marco so auf deinen Beitag aufmerksam machen. Dann wird er darüber informiert und meldet sich bei dir, wenn er Zeit hat. :)

Liebe Grüße von
Peter :)
 

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Bin gerade derart erkältet, dass ich zurzeit keine objektive Aussage zur Sprechprobe machen kann.
 

Phonetics

Hoertalker
Hallo @Cramleo

Ich bin jetzt hier noch sehr neu im Forum, aber trau mich trotzdem mal meinen Senf dazuzugeben!

Ich finde du hast wirklich eine angenehme warme und wohlklingende Stimme bei der man merkt: da ist alles gesund und so wies sein soll. Und du hast anscheinend auch keine Scheu deine Stimme vorm Mikro zu drehen und zu wenden und dich auszuprobieren. Das passt! Zu den technischen Aspekten kann ich nichts sagen, da kriegst du hier schon genug Feedback, denke ich.
Ich finde deine Hörbeispiele gut, für ein Hörspiel auf jeden Fall geeignet, aber hier ein kleines aber ( ich hoffe du gestattest ;) ) Ich finde die Emotionen etwas "draufgesetzt" Was für mich bedeutet, dass ich sie dir nicht ganz abnehme. Ich kann sofort hören, welche Emotion gemeint ist und diese verstehen, aber sie klingen für mich persönlich nicht echt. (was vielleicht für Sprecherproben keine Priorität hat) Ich fände es spannend, wenn du mal ein paar Takes machst in denen du versuchst "Wut" so abzubilden, wie du persönlich klingst wenn du wütend bist, oder traurig, oder jemandem etwas vorjammerst. Aber eben genauso als würdest du das machen wenn du es wirklich fühlst und dich in dieser ganz persönlichen schon einmal von dir erlebten Situation bedindest. Schnapp dir doch einfach mal ein paar Textzeilen und stell dir eine Situation vor die du bereits erlebt hast, oder die dich, auch wenn du nicht direkt involviert warst, emotional aufgewühlt hat. Stell dir dabei ein paar Fragen:

- Wie habe ich mich in dieser Situation gefühlt?
- Warum habe ich mich so gefühlt?
- Wem sage ich das und wo befindet sich diese Person gerade?
- Was will ich eigentlich sagen
- Wo bin/war ich in der Situation / Wie genau sieht es um dich herum aus (mit ganz vielen kleinen Details)

Lass dich also in die Situation hineinfallen bzw. denke dich hinein und dann stelle dich mit dem Gefühl nochmal vors Mikro. Wichtig dabei ist, dass du dir beim Einsprechen erstmal keine Gedanken darüber machst, wie deine Stimme dabei klingt. Sie muss nicht immer wohlklingend klingen(!) Ein Beispiel: Wenn jemand wirklich traurig und aufgewühlt ist, klingt die Stimme nicht kraftvoll, bricht auch mal, überschlägt sich...und das tut sie von ganz allein ohne dass du technisch nachhelfen musst, einfach weil die Emotion da ist. Das macht sie für den Hörer oder die Hörerin auch erlebbar! Denn wir sprechen nicht in allen Emotionslagen "sauber" und das ist auch gut so :)

Ich fände es spannend nochmal ein paar solcher Takes von dir zu hören, einfach aus Interesse und auch weil ich gern hören würde was das mit deiner Stimme macht.
Mir ist aber auch klar, dass solche Aufnahmen auch sehr persönlich sein können, daher kann ich auch gut verstehen wenn das dann nicht online geht. Betrachte das bitte alles nur als eine Anregung und nicht als Kritik :)

Wie gesagt ich fände es spannend!

Zu deinem Erzähltext noch ein Feedback von mir: Ich habe den Eindruck, dass du dem Ganzen eine schöne und vor allem tiefe Erzählstimmennote zu geben versuchst. Tiefe warme Männererzählstimmen werden als sehr wohlklingend empfunden, aber ich habe den Eindruck dass du bei der Erzählaufnahme zu tief für deine eigentlich Sprechstimmlage sprichst. In den anderen Aufnahmen, bspw. der Vorstellung von dir, klingt es natürlicher (ab 0:26, vorher finde ich es auch zu tief!), weil du von dir erzählst. ich denke deine Stimme hat den "Brummel-Erzählbär" nicht nötig. Die klingt schon so schön warm ohne dass sie noch tiefergelegt werden muss. Also versuch das nicht draufzulegen, klingt dann nämlich auch so. Woran höre ich das?: In der Lösungstiefe, also am Ende einer Aussage, gehen wir mit der stimme nach unten um anzuzeigen, dass wir dort eine Aussage abschließen oder einen Satz beenden. Wenn du in die Lösungstiefe gehst, höre ich dass deine Stimme zu knarren beginnt. Möglicherweise merkst du dabei auch, dass das Sprechen für dich in der Lösungstiefe ziemlich anstrengend wird und nicht mehr so weich klingt. Wenn du in deiner normalen Sprechstimmlage (bspws. im Alltag) sprichst, hast du das wahrscheinlich nicht so sehr. Höre ich zumindest bei deiner Vorstellung nicht :)
Ich habe das mit dem zu tief sprechen während meines Studiums auch gemacht, weil ich immer dachte: Männerstimmen klingen nur gut wenn Sie tief sind, aber wir haben eben jeder eine eigene individulle und natürliche Sprechstimmlage in der wir uns stimmlich bewegen. Und da klingt das Gesprochene eben auch am Natürlichsten :) Beispiel: Rufus Beck: der ist kein Bassmonster a la harry Rowohlt (obwohl bei dem ja auch durchaus der Lebensstil mit durchgesprochen hat ;) ) , weiß aber seine Resonanzräume zu nutzen, was die Stimme nicht tiefer aber trotzdem resonant und damit für uns HörerInnen angenehm klingen lässt. Den Rest macht dann die Nachbearbeitung im Studio.
Deine Stimme klingt gut, die muss nicht noch tiefer.

Und noch eine Frage zum Ende: aus welcher Ecke des Landes kommst du?

Hoffe ich habe mich hiermit jetzt nicht zu weit aus dem Fesnter gelehnt, aber damit haste ein ausführliches feedback :) Hoffe es hilft und bei Fragen, Anmerkungen kannste mir hier antworten oder auch einfach schreiben.

Viel Spaß! (?)
und beste Grüße

P.S. das Ganze ist eine Methode aus dem Schauspiel und nennt sich "gestisches Prinzip nach Brecht". Ich hab das hier jetzt ohne Nachlesen aus der Hüfte geschossen und erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit ;)
Für mich persönlich funktioniert es gut und falls du da mal nachlesen willst, haste jetzt den Namen dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben