Sprechprobe: Max Modritsch

Dieses Thema im Forum "Männlich" wurde erstellt von Max Modritsch, 19. November 2018.

  1. Max Modritsch

    Max Modritsch Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    29
    Meine ersten Sprechproben, bitte um konstruktive Kritik zum verbessern

    Hab hier einfach ein paar Shorties vorgetragen

    [Shorty] Dunkelheit von Geschichtenschreiber Version 1:
     

    Die gleiche Passage nochmal allerdings mit dem neuen Mikrofon :)
     


    [Shorty] Dunkelheit von Geschichtenschreiber Version 2:
     

    [Shorty] Das Verkaufsgespräch von SeGreeeen:
     

    [Shorty] Unerwarteter Besuch von SamAzo:
     


    Einfach nur weil ich Lust drauf hatte, hier ein Grillenzirpen (das Geräusch hab trotzdem ich gemacht) :D
     


    Zum Schluss noch eine ganze Sammlung an Stimmen aus dem Computerspiel League of Legends:
     


    Wie gesagt, lasst gerne Kritik da, aber seid nicht zu hart. Das sind meine ersten Aufnahmen und ich weiß, dass ich kein Profi bin und mein Equipment auch nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2018
  2. Lupin Wolf

    Lupin Wolf Klaus S. Bau auf Stelle

    Beiträge:
    3.785
    Was? Echt jetzt? - Vergiss es, Weichei :D:D:D

    Grins - da mach dir mal keine Gedanken. Die meisten hier sind keine Profis, und teures Studio Equipment nebst Studio, das haben eher die wenigsten... also *zur Keule greift* kommen wir zu den harten Fakten:

    Ich bewerte jetzt nur die Technik, weil da wirst du noch ein wenig Nachbessern müssen.

    Frage: mit was nimmst du denn auf und wie ist dein Mund-Absatand zum Mikro?

    Was ich so höre:
    Ein kleiner Raum, ca. 20qm groß. Rechteckig, ziemlich karg eingerichtet. Du nimmst sitzend direkt am Schreibtisch neben deinem Rechner auf, neben dir ein Fenster. Keine Schrägwände. Könnten glatt verputzt und übermalte Wände sein. Kahles Beton glaub ich da weniger. Deckenhöhe ca. 2,50m, Boden könnte glatt sein, kein Teppich. Ein zweckmäßiges Arbeitszimmerchen also, nicht zwingend gemütlich.

    Na gut, beschränken wir uns das wesentliche:
    Dein Rechner ist viel zu laut - der Lüfter rauscht unter vollast und ist dazu noch viel zu dicht beim Mikro
    Du hast jede Menge Raumhall/Raumeigenklang. Da fehlt es an Schallschluckende Dämmung.

    Da Mikro könnte sogar reichen, aber das Rechnergeräusch ist zuviel.
    Jetzt kommt es drauf an: entweder du kannst dich mit deinem Mikro in einen Raum mit weniger aufdringlichen Eigenklang auslagern, oder den Rechner nach draußen stellen? Eine Decke über den Kopf wird da nicht reichen. Ein paar Dämmmatten aus Basotect könnten dem Raum die Hallreflektionen nehmen. Teppichbiden und eine gezielt eingerichtete Ecke, die ebenfalls mit Dämmaterial ausgestattet ist. Gezielter kann ich das so nciht sagen, da fehlt mir die genaue Raumbeschreibung, nicht das was ich aus dem gehörten vermute ;)

    So, das war es erstmal. Und nein, mit sowas haben fast alle am Anfang zu kämpfen. Da bist du kein Einzelfall. Das wird schon irgendwie, keine Bange. Aber ein wenig basteln wirst du müssen.
     
    wer.n wilke und Killip gefällt das.
  3. Max Modritsch

    Max Modritsch Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    29
    Erstmal vielen Dank für die Rückmeldung, ich nehme mit dem TRUST 20378 auf und bin ca. 30 cm entfernt.
    Bei dem was du so hörst war ich echt fasziniert. Es stimmt fast alles auch das mit dem Fenster und dem Teppich nur sitz ich in meinem "Kinderzimmer" und da ist es nicht so karg.
     
  4. Ellerbrok

    Ellerbrok Hoer-Stalker Mitarbeiter

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    2.445
    Hi,
    dein neues Mikro ist schonmal um Längen besser als das Alte. In der einen Aufnahme kann ich auch nur wenig Raumhall hören. Allerdings ist da ein penetrante Surren, wie z.B. ein Rexhnerlüfter im Hintergrund. Du solltest zusehen dieses Surren zu eliminieren oder zumindest zu dämpfen.

    Die Aufnahmen mit dem alten Miko solltest du oben rausnehmen.

    Liebe Grüße,
    Marcel
     
    Marco gefällt das.
  5. Max Modritsch

    Max Modritsch Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    29
    Ja, ich versuche das Rauschen zu reduzieren und wenn ich die Sprechproben neu aufgenommen habe lösche ich die alten. :D