• Ypern

[Beendet] Zukunfts-Chroniken: Drei (von Frank Hammerschmidt)

Mr_Kubi

Der auf den Bus wartet
Sprechprobe
Link
@nefliete
@7klang

Wenn ich das Geschriebene richtig verstehe wird hier Musik extra für das Hörspiel komponiert. Was ich natürlich super finde, wenn nicht auf Jamendo o.ä. zurückgegriffen wird sondern Musik für das Skript extra angefertigt wird.

Aber mich interessiert, wie organisiert Ihr den Workflow zwischen Dialogschnitt und Musikkomposition untereinander?

Wird auf den Dialogschnitt komponiert? Wie ist das mit Pausen für die Musik? Oder komponierst Du ein Stück und das bindet der andere dann ein? Habt ihr da ein bestimmtes Vorgehen, was ihr empfehlen könntet?

Also letzendlich gipfelt es in der Frage: Gibt es einen guten gemeinsamen Workflow für Cutter und Musiker, den Ihr empfehlen könnt?

beste
Greetings
 

7klang

Musikus (semiprof.)/ Komponist/ MusikFX
@Mr_Kubi

Also letzendlich gipfelt es in der Frage: Gibt es einen guten gemeinsamen Workflow für Cutter und Musiker, den Ihr empfehlen könnt?

Also ich kann da jetzt nur für mich sprechen... und dieser Workflow ist m.E. üblich so bzw. hat sich für mich als produktiv erwiesen:
ich bekomme von Daniel den fertigen Cut, also komplett mit allen Atmo's (den Dialogschnitt komplett mit den Geräuschen unterlegt, so wie sich der Cutter das Hörspiel halt vorstellt). Am besten jede Szene einzeln. Dann Mache ich mir ein "Bild" von dem Ganzen (im günstigsten Fall habe ich auch das Skript bekommen) und überlege mir, wie und wo ich Musik dazu komponiere. Es ist auch manchmal hilfreich, wenn der Cutter schon ne bestimmte Vorstellung von der Musik hat. Dann kann man sich super austauschen. Meistens komponiere ich ja für ein Hörspiel noch ein Intro und ein Outro (quasi die Schlussmusik, die dann nach kurzer Zeit in die gesprochenen Credits runterfährt. Bei diesem Hörspiel hier mache ich es mal etwas anders als sonst, ich unterlege erst alle Szenen mit Musik und zum Schluss (ich bin schon dran) komponiere ich das Intro/Outro ;-) Frank hat mal wieder spannend geschrieben und ich musste ...neeee, kein Spoileralarm :cool: hört es euch an !!

so long
 

nefliete

MeinOhrenkino
Wir haben, abgesehen von dem was 7klang schon geschrieben hat, vorher noch etwas die Musikrichtung/-stil besprochen. Da wollte ich jetzt nicht all zu viel vorgeben und einschränken. Bei meinen eigenen Produktionen habe ich die Szene schon so ungefähr im Kopf und kann auch schon vor der Vertonung etwas musikalisch vorarbeiten. Später werden dann noch vlt Längen usw angepasst. Meist halte ich meine Musik von der Länge recht kurz, weil ich kein Musiker bin und man so schneller mehrere Titel komponieren kann. In einem Hörspiel muss man ja nicht ein episches Orchester haben.

Meine Empfehlung deckt sich mit 7Klangs. Kommunikation ist bei so einem Projekt sehr wichtig. Je genauer eure Vorstellung, desto besser arbeitet man zusammen.
 

Mr_Kubi

Der auf den Bus wartet
Sprechprobe
Link
Danke für Eure Infos... ;)

Gerade das mit den Musikstücklängen ist unter Umständen bestimmt nicht so einfach.
Sprich Du hast eigentlich ein 2 Minuten Stück was gegebenfalls aufbaut...und gebraucht werden aber nur 30 Sekunden ;) .

Besten Gruß
 

7klang

Musikus (semiprof.)/ Komponist/ MusikFX
Du hast eigentlich ein 2 Minuten Stück was gegebenfalls aufbaut...und gebraucht werden aber nur 30 Sekunden
Das ist nicht ganz richtig. Ich mache keine kompletten Musikstücke (die so für sich allein stehen) sondern "untermale" die Szenen jeweils passend. Da gibts halt verschiedenste Stilmittel. Die Musik unterstreicht hier lediglich die jeweilige Stimmung im Hörspiel oder soll z.B. Spannung aufbauen etc.
Ist ja nicht anders als bei Filmmusik. Nur bei Hörspielen ist es etwas spezieller, da man darauf achten muss, die Atmo nicht mit der Musik platt zu spielen. Beim Film hast du halt den visuellen Vorteil ;-)
 

nefliete

MeinOhrenkino
Ja, ich habe letztes Jahr zuviel Zeit verstreichen lassen oder hatte nicht immer Zeit für die Chronik. Daher wollte ich jetzt das Projekt abschließen. 7Klang zieht mit seiner Musik auch sehr gut mit.
@7klang: Sehr gute Zusammenarbeit! Du hast bisher einen sehr schönen und stimmigen Soundtrack komponiert und warst immer schnell in Antworten. Das macht schon Laune. :)
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben