Anleitung: Ablauf einer Hörspielproduktion

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Marie

Elfchen
Sprechprobe
Link
Wie reiche ich ein Skript ein?

Um Hörspiele vertonen zu können, brauchen wir natürlich auch schöne Hörspielskripte. Hast Du eine Idee für eine Geschichte oder gar schon ein fertiges Skript, das Du gern bei uns vertonen lassen möchtest?
Hier erklären wir Dir den Weg, den ein Skript bei uns üblicherweise bis zur Umsetzung geht:


Schritt 0 – Die Vorarbeit
Falls Du dir noch unsicher bist, ob Deine Idee auch umsetzbar ist oder Du einfach Meinungen zu Deiner Idee möchtest, kannst Du sie im Forum erst einmal vorstellen:

Hörspiel-Vorschläge


Schritt 1 – Ein Skript schreiben
Wenn Du dir nun sicher bist, dass du Deine Idee in Skriptform umsetzen willst, geht es also ans Schreiben. Hier findest du nützliche Tipps.

Hörspiel-Grundlagen

Hast du Fragen zum Schreiben und zur EInreichung eines Skripts? Dann findest du hier womöglich eine Antwort:

FAQ - Das Skript

TIPP: Hast Du dein Skript fertig geschrieben, korrigiere es nochmals auf Tippfehler! Ist auch nicht zu viel Erzählertext dabei? Enthält es ausreichend Regieanweisungen? Wenn Du solche Punkte schon kontrollierst, bevor du es einsendest, erhöhst Du damit die Chance, dass es schneller freigegeben wird.


Schritt 2 – Einsenden
Bist Du zufrieden mit Deinem Werk, lade das Dokument beispielsweise mit unserem Forumsuploader hoch:

Forumsuploader

und schicke den Link per Privater Nachricht (PN) mit ein paar kurzen Worten an einen der Administratoren oder Lektoren. Eine Übersicht findest du hier:

Forum-Mitarbeiter

TIPP: Verwende möglichst das Format .DOC für deine Skript, da die meisten User damit arbeiten können.


Schritt 3 – Korrekturlesen
Nun wird sich einer der Lektoren des Hörspielforums Deines Skriptes annehmen, es auf Plot-, Zeit- und Grammatikfehler überprüfen und Dir Feedback dazu geben, damit Du eventuell vorhandene Schwachstellen ausbessern kannst. Damit wollen wir garantieren, dass aus jedem Skript das bestmögliche herausgeholt wird.

TIPP: Alle Änderungen und Anmerkungen werden farbig oder in sonstiger Weise vom Lektor markiert, sodass Du Dich gut im überarbeiteten Skript zurechtfindest und mit den Hilfestellungen effektiv arbeiten kannst.


Schritt 4 – Freigabe
Gibt der Lektor Dein Skript nach erneuter Überarbeitung frei, ist das der Startschuss für Dich: Nun darfst du hier einen Thread eröffnen, in dem Du nun mit der Sprechersuche beginnst:

Freie Sprecherrollen

Wichtig ist, dass du möglichst treffende Rollenbeschreibungen in dem Thread präsentierst, damit die Sprecher wissen, wofür sie sich bewerben wollen.

TIPP: Wenn Du dich noch nicht mit dem Schneiden von Hörspielen auskennst, schau dich am Besten nach einem Cutter um, der Lust hat, diese Aufgabe zu übernehmen. Der Cutter muss vor der Sprechersuche feststehen, da das Projekt ohne Cutter nicht starten kann.



Wie verläuft eine Hörspielproduktion?


Schritt 0 – Die Grundvoraussetzungen
Die wichtigste Voraussetzung, um Hörspielsprecher zu werden, ist auf jeden Fall die nötige Technik zu haben. Dazu gehört:

Mikrofon: Hier reicht i.d.R. schon ein USB Mikrofon, das man preisgünstig kaufen kann. Womit auch immer Du aufnimmst, Du erhältst auch Rückmeldungen zur technischen Qualität Deiner Sprechproben und eine damit zusammenhängende Freigabe.

→ Aufnahmeprogramm: Um Deine Takes aufnehmen zu können, brauchst du natürlich die entsprechende Software dafür. In der Regel ist solche Software sehr teuer, doch es gibt auch kostenlose Programme, z.B. dieses: Audacity.

TIPP: Benutzt du solch ein Programm zum ersten Mal, kannst Du viele Tutorials im Internet finden, mit denen man den Umgang erlernen kann. Hierfür haben wir einen eigenen Bereich: Tutorials


Schritt 1 – Deine Sprechprobe
Wenn Du das alles zusammen hast, steht Dir nichts mehr im Weg, auch bei einem Hörspiel mitzusprechen. Damit jedoch eingeschätzt werden kann, für welche Rolle deine Stimme am besten geeignet ist, ist es notwendig, dass du Sprechproben anfertigst, um zu zeigen, was Du stimmlich drauf hast - je vielseitiger sie ist, desto besser! Das soll eine Sprechprobe mindestens beinhalten:

-Ein Erzählertext (z.B. ein Zeitungsartikel, ein Auszug aus einem Buch etc.)
-Verschiedene Emotionen (z.B. Wut, Trauer, Freude, Angst etc.)

Beherrschst Du einen oder mehrere Akzente oder Dialekte, gehört auch das in Deine Sprechprobe mit hinein. Mehr dazu findest du hier:

So sieht eine richtige Sprechprobe aus

TIPP: Mit der Zeit lernst Du mit Sicherheit, Deine Fähigkeiten und Stärken auszubauen. Hältst du deine Sprechprobe also immer auf dem aktuellen Stand, steigen die Chancen auf eine Rolle, wenn du dich bewirbst.
Im Forum findest du auch viele Tipps zum Sprechen: Sprechschule


Schritt 2 – So bewirbst Du dich
Sobald deine Sprechprobe von einem Administrator "Freigegeben" wird, kannst du dich bei Sprechersuchen bewerben. Dazu schau dir alle Rollen an, die ausgeschrieben sind und verfasse einen kurzen Bewerbungspost, in dem du die nennst, auf die du dich bewirbst.
Hier findest du alle wichtigen Regeln zum Bewerben:

Forenregeln

Wenn die Bewerbungsfrist abgelaufen ist, wird die Rollenverteilung so bald wie möglich mitgeteilt. Hast du eine Rolle ergattern können, wirst du das Skript mit allen weiteren Anweisungen per PN oder E-Mail erhalten.

Schritt 3 – Das Einsprechen
Mach möglichst mehrere Aufnahmen eines Takes mit variierender Betonung und/oder Stimmlage. So hat der Cutter später eine größere Auswahl und kann daraus die beste Variante verwenden. Alle deine Takes verpackst du, damit du nur eine große Datei und nicht dutzende kleine versenden musst. Hierfür nimmst du am besten WinZip, das bei WinXP und Vista bereits integriert ist. Ansonsten hier als Shareware:

WinZIP

Diese Datei versendest du nun als Anhang einer E-Mail oder lädst sie irgendwo hoch, zum Beispiel hier:

FastShare

Den Link schickst du dann an den User zurück, von dem du das Skript erhalten hast, sofern nicht anders gewünscht. Im günstigen Fall wird Dir bald bestätigt, dass deine Takes so genommen werden. Ansonsten wird man Dir nochmals genauere Anweisungen zukommen lassen, welche Takes erneut aufgenommen werden sollen und wie.
Haben alle Sprecher ihre Takes geliefert, wird das Hörspiel gecuttet. Der aktuellen Status eines Hörspiels wird regelmäßig im Forum Status bekannt gegeben.
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben