Zukunfts-Chroniken: Herodot

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR
AW: Zukunfts-Chroniken: Herodot

Eine schöne Rezension gibt es in der aktuellen Ohrcast-Ausgabe (ab Minute 51):
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Olaf

Olaf
AW: Zukunfts-Chroniken: Herodot

HalliHallo,

jetzt habe ich es doch noch geschafft, Herodot zu hören. Hat leider etwas gedauert. Folgendes läßt sich zu der Produktion
sagen :

sie ist generell sehr gut und braucht den Vergleich mit professionellen Hörspielen nicht zu scheuen, eher genau anders
herum. Die Musik ist klasse, die Handlung stimmig. Es wird leider nicht immer ganz klar, was gerade genau geschieht.
Das ist ein Manko, das von einem kritischen Testpublikum wahrscheinlich beseitigt worden wäre. Es beeinträchtigt das
Hörspiel aber keinesfalls allgemein. Den Sprechern hört man schon hier und da an, daß sie keine Profis sind; trotzdem
verkörpern sie ihre Rollen so gut, daß der Abstand zu Profis gering bleibt. An der Geräuschkulisse ist überhaupt nichts
auszusetzen, und Mischung / Mastering lassen aus meiner Sicht keine Wünsche offen.

Ganz großes Lob an Frank !!!

Was noch sehr interessant wäre zu wissen, ist, wie die Tiefenstaffelung (die Stimmen aus dem Raum näher kommend)
technisch realisiert wurden bzw. wie die Stimmen bearbeitet wurden. Denn damit kämpfe ich z.Zt. .

Bis bald.
Olaf
 

Yüksel

Jan J. Münter
Sprechprobe
Link
AW: Zukunfts-Chroniken: Herodot

Ist schon etwas her, habs gerade erst gesehen.
Wenn ich mal kurz aus der "Zauberspiegel-Rezension" zitieren darf:
Die Sprecher tun ihr Bestes, auch wenn man Ihnen ihre Amateurtätigkeit nur zu deutlich anhört.



Vielleicht bin ich überempfindlich, aber SO hat mich schon lange niemand mehr beleidigt....
Nein Marcel, bist Du nicht. Diese Art von "Kritiken" sind dazu geeignet, gewisse Tobesanfälle bei mir auszulösen. Davonn abgesehen, daß es sachlich falsch ist, ist es für mich die kategorie "Es ist doof und stinkt" - also einfach unsachlich und daneben.

Wer um Teufel ist überhaupt G. Wald? Hat der überhaupt schon mal etwas in der Art Hörtspiel produziert oder wieso fühlt der sich berechtigt, sowas abzusondern?

Boa, ich hab schon wieder Schnappatmung ...
 

Yüksel

Jan J. Münter
Sprechprobe
Link
AW: Zukunfts-Chroniken: Herodot

Olaf:
Was noch sehr interessant wäre zu wissen, ist, wie die Tiefenstaffelung (die Stimmen aus dem Raum näher kommend)
technisch realisiert wurden bzw. wie die Stimmen bearbeitet wurden. Denn damit kämpfe ich z.Zt. .
Eine mögliche Variante ohne allzu komplizierte Plugins ist folgende:
- Stimmen langsam lauter werden lassen
- Höhen und Tiefen, die vorher etwas weggenommen wurden, werden proportional wieder hinzugenommen
- während die Stimmen noch entfernt sind, legt man etwas 'Hall drauf (The evil Raumhallo ;) ) und nimmt den zurück, während die Personen sich nähern.

Dieses läßt sich je nach Schnittprogramm mit einer einfachen Automatisierung steuern.
 
AW: Zukunfts-Chroniken: Herodot

Olaf, ich habe Dir ja schon geschrieben, daß ich lediglich der Autor bin. Yüksels Antwort klingt für mich logisch, auch wenn ich überhaupt keine Ahnung davon habe. :confused: :D
 

PeBu34

Super-Hoertalker
Hallo Zusammen,

ich habs mir grade erst angehört. Meine Meinung: Beängstigend gut! Oder auch: sehr gut und beängstigend. Dass die einzige Überlebende von einem "Bucky" nach Hause geflogen wird, ist eine nette kleine Idee, die reichlich Raum für Spekulationen und ein paar dunkle Ahnungen lässt.

@Frank: "Lediglich der Autor" ist gut! Auf Geschichten wie die Zukunfts-Chroniken muss man erstmal kommen!

Herzlichen Dank für die gute Arbeit an das ganze Team!

Liebe Grüße von Peter
 
Im Audioclub Intertape werden von Zeit zu Zeit unsere Hörspiele gesendet. Diesmal war Herodot dran und es gab eine ganze Reihe an Meinungen.

-Der Ersatz in Form eines Science-Fiction-Hörspiels ist aber eine gute Alternative! Die Hörspiele der Hörspielwerkstatt Bad Hersfeld sind immer gut produziert und man kann sie sich gratis aus dem Netz laden. Ich habe schon einige davon gehört, alle waren sehr gut hörbar in toller Audio-Qualität!

-und als Einstieg ins heutige Programm der utopischer Hörspiel-Knüller 'Herodot' von der Hörspiel-Werkstatt Bad Hersfeld wecken das starke Bedürfnis nach MEEEHR (ehemaliger SWR-Toning.)

-Das Science Fiction Hörspiel Herodot von Frank Hammerschmidt war sehr gut gemacht und hat mir dementsprechend sehr gut gefallen

-Das Hörspiel war super! Gerne mehr davon

-gut gemachtes Hörspiel

-ZC2 Herodot: Ein technisch und sprecherisch sehr gut gemachtes Scifi-Hörspiel.

-Das utopische Hörspiel war technisch sehr gut gemacht

-SF Hörspiel so perfekt; ein Genuss. Man konnte sich alles gut im Kopfkino vorstellen

-Ich habe deine Sendung nachgehört. Hat mir gut gefallen. Besonders das utopische Hörspiel. Inhaltlich gut und auch die aufgewendete Technik von Schnitt und Musik, wie Geräuschtöne.
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben