STUDIS CLAN "Der Schatz im Teufelsmoor" Folge 1

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Starlight

Schreibe Phantasie...
sie hat kanone gesagt. hups, schon zu spät, warn wohl ein paar schneller.
finde es allerdings schade, dass thuda ab jetzt in der serie fehlen wird, da seine stimme schon passte...
 
[quote author=MarcisWorld link=topic=1542.msg12653#msg12653 date=1219255364]
@Markus:

1. Die Kiste wurde zusätzlich im Wandschrank mit der Gefangenen Wagner eingesperrt, damit man sie nicht so leicht finden kann.

2. Niemand von den STUDIS hat Kanone gesagt ;)

3. Die Witwe hat sie dort versenkt, wo Jana reingefallen war, also ziemlich am Rande des Moores. Wie groß und schwer die Kiste war wird nicht erwähnt. Von da kann kann sie diese auch mit Leichtigkeit getragen haben.


******************************************************************

Übrigens bin ich nicht so ganz der Meinung, dass die Stimmen so weit auseinander lagen.
Thuda hatte eine klare Anführerrolle und die Stimme passte zu ihm. Dass er jetzt wie ein absolut älterer Mann sprach, fand ich persönlich gar nicht.
Wenn man Thuda(Kevin) jetzt allerdings als und mit Rick vergleicht, könnte was dran sein ;)
Und wo steht, dass sie alle in einem Semster sind?Nur weil sie zusammen Semsterferien haben???
Es kann doch gut sein, dass Jana erst im ersten und Kevin schon im letzten ist, sie aber trotz dessen durch irgendwelche Projekte zusammen gefunden haben und gemeinsam eine freie Zeit haben.
Das habe ich privat auch ;)
Ein bisschen Fantasy muss man auch haben ;)

Trotz dessen sind das gute Anregungen für mich, nach einer neuen passenden Stimme für Kevin zu suchen und einige Unklarheiten besser zu beschreiben.
DANKE EUCH!


[/quote]

Ja Searge,

ließ mal das Fett gedruckte im Zitat!
 

Nerdrew

André Heister - Audiowölfe
Sprechprobe
Link
Finds es auch schade dass Thuda nichmer dabei is...ich persöhnlich finde er sollte dabei bleiben ;) Die Stimme passt voll und ganz zu den vier Das ist meine persöhnliche Meinung ;)
Und was meine (ich nenne es mal "Sprachkünste") anbelangt, werde ich mich hoffentlich noch steigern ;) Hab dass ja auch nicht zum Hunderstenmal, sondern erst zum ich glaub 5. oder 6.Mal gemacht. Na wie auch immer...ich freue mich auf die weiteren Folgen ;)


MFG


DaCube
 
Sehr schönes Feedback von http://hoerspieltipps.net/studisclan1.html
Solche Sachen lese ich sehr gerne, da sie eben von außenstehenden sind und die wahre Meinung derer wiederspiegeln. Vor allem hat mich gefreut das "Thudadragon" so hoch gelobt wird, sei es als Sprecher oder Cutter. Somit zahlt sich die harte Arbeit aus und auch andere bemerken dies.

Very nice ;D
 

Swetty8

Foren-seelen
So nun den habe ich gestern die Folge STUDIS CLAN "Der Schatz im Teufelsmoor gehört.

Und mein erst Eindruck ist gut. Das hat eine Art feiling wie Fünf Freunden das heisst die alten folgen von den Fünf Freunde, ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt.

Die Musik ist hier auch wider klasse das Lied folgt mir auf schritt und tritt, geht einen nicht mehr aus dem Kopf.

Die Storys fand ich sehr gut ganz schön spannend,

Die Sprecher fand ich gut nur nicht alle sagen wir mal teil teils. Erzähler fand ich super.

Und Die Effekte auch die waren sehr gut.

Ich bin doch sehr überrascht was das für tolle Hörspiel hier gibt.

Also ihm ganz hat mir das Hörspiel recht gut gefallen.

Bin gespannt wie es weiter geht mit STUDIS CLAN

@MarcisWorld Hast du gut gemacht. :)

gruss Swetty
 

blackmail82

Super-Hoertalker
Ich habe das Hörspiel mittlerweile bestimmt drei oder vier mal gehört. Das gute am Hörspiel finde ich die knackige Länge, die keine Durchhänger zulässt und für zwischendurch genau richtig ist. Dementsprechend wenig Tiefgang gibt es, aber die Charaktere zeigen wunderbar unterschiedliche Charaktereigenschaften... leider in letzter Zeit auch nicht mehr selbstverständlich. Also von daher schon mal ein solider bis guter Grundstein für eine Serie. Im Nachhinein gesehen, hätte ich es vielleicht besser gefunden aus den Studenten eine Gruppe von Jugendlichen zu machen. So fand ich zB die Frage nach der Funktion der Hundepfeife nicht glaubwürdig, aber das nur am Rande.

Die Musik hat Ohrwurm-Qualität. Mir persönlich gefällt das gesäuselte "Stuuudis, Cla-aham..." vom Gesang her nicht, aber das ist reine Geschmacksfrage. Besonders gut finde ich das vertrackte Stück kurz vor Schluß.

Der Schnitt und die Geräusche sind auf dem Punkt. Die Atmosphäre in der Natur kommt gut rüber. Kurz, auch hier nix zu meckern.

Wie manche meiner Vorredner, habe ich aber auch ein paar Problemchen mit den Sprechern, leider besonders mit den Sprecherinnen. Bitte fühlt euch nicht auf den Schlips getreten :)

Lavendel als Jana: sehr verträumt, säuselnd und seltsam betont. Ein bisschen mehr Tempo und dafür ein bisschen weniger Spiel würde sehr viel ausmachen.

Arielle als Sonja Wagner: Ich mag kein Dialekt ;) und leider wirkt er hier auch irgendwie fehl am Platz

P.S. als Eva Schubert: Zu schnell und nicht genug Spiel, die Drohungen kommen so nicht ernst genug rüber bei mir.

Ich bin natürlich selber auch kein Profi und könnte es wohl nicht besser. Das ist einfach das, was mir beim Hören aufgefallen ist. Wenn das andere Hörer anders sehen und nicht gestört hat, dann ist dann umso besser. Ich will hier niemanden runter machen, sondern einfach versuchen zu helfen.

Gruß Daniel
 

Searge

Space-Opera ist ein musss!
Sprechprobe
Link
Ich denke gegen konstruktive Kritik, mit Beispielen dazu, hat niemand etwas. Kann man doch nur draus lernen. :)
 

bob7

__________________
Das sehe ich genauso, gerade wenn sie so einfühlsam und motivierend vorgetragen wird (ernst gemeint). Bitte gerne weiter so!
 

MarcisWorld

StudisClan
Kritik muss sein, um sich weiter entwickeln zu können und wie Bob schon sagte, kommt es immer darauf an, wie man sie rüber bringt.
Denn leider hat Kritikfähigkeit zwei Seiten.

Man kann in seine Kritik persönliche Angriffe mischen wie beispielsweise "Du Arschloch hast...", "Was Du getan hast zeigt, wie dumm du bist." - mit der Wirkung, daß es nur wenigen gelingen wird, so ruhig zu bleiben, daß sie aus der Kritik noch etwas lernen können.

Man kann Kritik so indirekt formulieren, daß nur diejenigen sie verstehen, die auch ohne Kritik wußten, daß sie gegen irgendwelche Regeln verstoßen. Jede Andeutung ist eine so indirekte Kritik, daß sie nur denen, die absichtlich gegen die Regeln verstoßen verständlich ist.

Oh gott, hoffe das ist verständlich ;)
LG
 

blackmail82

Super-Hoertalker
[quote author=MarcisWorld link=topic=1542.msg13130#msg13130 date=1219771510]
Oh gott, hoffe das ist verständlich ;)
LG
[/quote]

:p :D
Aber auch ohne Smily... hab leider den letzten Abschnitt nicht wirklich verstanden.
Aber egal, Kritik muss erlaubt sein. Hoffentlich halte ich den "sensiblen" Ton durch... ich bin normalerweise eher einer der sagt "ne, das geht so net" ::) ;) Danke für die Bekräftigungen, ich werd auch weiterhin was zu den Hörspielen schreiben die ich vom Hörspielprojekt höre.
 

josy

Hoertalker
Ein tolles Hörspiel.
hier gefällt mir fast alles: Das skript finde ich sehr gut gemacht, den Schnitt ebenfalls.
die Musik ist ohrwurmverdächtig und die sprecher haben mir gut gefallen.
somit freue ich mich auf teil 2.
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben