Stefan Hartlein

Sprecher, Autor, Musiker und Cutter.
Sprechprobe
Link
Ragnarök-front.jpeg

Frank Hammerschmidts Ragnarök

Ein Sturm kommt auf an diesem Wintertage. Für die Bewohner des kleinen Dorfes nichts ungewöhnliches,
doch dieser Sturm ist anders. Man hört Geräusche, unmenschliche Geräusche und dann ist da noch die Schilderung des Spähers.
Sie werden bald da sein!

Link zum Hörspiel:

DOWNLOAD HIER



-----------------------------------------------

DIE SPRECHER/SPRECHERINNEN:

In den Rollen:
Brynjar: Volker Lüdeke
Alva: Ann-Kathrin Richter
Einar Krähenauge: Werner Wilkening
Thorstejn: Michael Malewski
Olaf: Jan Abraham
Andre: Floh Schabang
Carsten: Matthias Hellwig
Toke: Mario Wolf
Asger: Marcel Ellerbrok

Im Hintergrund zu hören:
Anja Klukas, Lars Eickstädt, Verena Wilhelmy, Matthias Heyl, Stefan Hartlein,
Christine Helmeke, Meinhard Schulte, Annika Füll, Marco Hennings, Markus Brandt,
Nina Civatti, Burak Budak und Marco Rheindorf.

Credits: Stefan Hartlein

Idee und Skript von Frank Hammerschmidt
Schnitt und Sound Design von Stefan Hartlein und Marek Schaedel
Lektorat von Marek Schaedel.
Musik von 7Klang
Sounds: Eigenarchiv, freesound.org
Foto und Bearbeitung: Thomas Kilian soulcatcher@soulcatcher-photography.de
Model: Volker Biekert
Coverdesign & Artwork: Thorsten Adams T A Mediadesign
Das Hörspiel untersteht der Lizenz CC Lizenz 3.0

Ein Hörspiel für das Hörspielprojekt 2022
Der Community für Hörspielmacher

LAUFZEIT
26:12
 

Anhänge

  • Ragnarök-inlay1.pdf
    1,4 MB · Aufrufe: 5

MonacoSteve

...nicht ganz Dichter ;-)
Wer nicht bei der Premiere dabei war und das Stück noch nicht kennt, dem sei in kurzen Worten gesagt:

Sehr empfehlenswert! ⭐⭐⭐⭐⭐
Tolles Spiel, epische Soundkulisse, und ein Finale, mit dem wahrscheinlich niemand rechnet.
 

pio

Autor, Audio Engineer (BA), Musiker
Sprechprobe
Link
ja, das Ende war ziemlich überraschend...... ;-)
 

schaldek

Mitglied
Teammitglied
Es hat riesigen Spaß gemacht, dabei zu sein und zu sehen, was da Tolles gelungen ist. :D Es ist wirklich nur eine kleine Geschichte, die mich aber auch gleich in ihren Bann gezogen hat. Da haben für mich, Skript, SprecherInnen und Musik einfach perfekt ineinandergegriffen. :)
 

PeBu34

Mitglied
Sprechprobe
Link
Okay! Jetzt bin ich verwirrt... - Da habt ihr eine interessante Idee sehr gut umgesetzt und der Schlusssatz ist das Sahnehäubchen! Was etwas nervt, ist die "Bontempikeyboardmusik" zu den Credits.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten!

Liebe Grüße von
Peter :)
 

gruenspatz

Schreibstift-Stift
Genau richtig! Wir haben das gestern Abend auch "entdeckt" und sehr goutiert, diese an alte (MIDI-) Zeiten anklingende Computerspiele-Musik. Hat @7klang mal wieder ein sehr gutes Händchen bewiesen. (y)
 

PeBu34

Mitglied
Sprechprobe
Link
@Frank Hammerschmidt Danke für die Hinweise! Da ich mir das Hörspiel angehört habe, ist mir das natürlich klar. :) Auch etwas, das zum Stück passt kann gelegentlich trotzdem als nervig empfunden werden. Meine Anmerkung war also nicht böse gemeint, sondern einfach spontan geschrieben. (Vielleicht war ich ja etwas zu spontan. :))

Liebe Grüße von
Peter :)
 
Alles gut, Peter. Empfindet eben jeder anders. Ich habe mir das Stück extra von 7klang schicken lassen, damit ich es mir immer wieder anhören kann. Ich bin eben mit dem C64 aufgewachsen.
 
Oben