Kostenloses Zeichenprogramm für Comiczeichner

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
Oh, da reich ich auch noch was ein:
Ich bin ja selbst auch kein Grafiker. Aber ab und an digitale Malversuche mit dem Tablet, dafür hab ich Autodesk Sketchbook (na gut, ich kann immerhin schon Strichmännchen in bunt damit anfertigen. Aber hat ewig gedauert, das hinzukriegen ;) ). Die Android, iOS und Windows Mobile Versionen waren seit jeher frei nutzbar, ich mein seit letztem Jahr auch die Desktop Versionen für Windows und MacOS (waren früher 30 EUR im Jahr - was für Profi Grafiker jetzt auch keine zu teure Investition war).
SketchBook | Painting And Drawing Software | Autodesk Official Store

Dann gäbe es da noch für den Desktop:
kostenlos Bildeditor FireAlpaca
Pinta: Painting Made Simple
QueekyPaint - create Speedpaint drawings online

Und den Altmeister mit seinen Forks können wir in der Sammlung kostenfreier Grafiksoftware auch nicht vergessen:
GIMP | Wikiwand

Und Online (WebApp's) findet sich sowas hier:
Sumopaint - Online Image Editor
https://www.queeky.com/
QueekyPaint - create Speedpaint drawings online
 
Zuletzt bearbeitet:

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Das Illustrations-Programm, mit dem ich alle meine Zeichungen erstelle ist "Inkscape". Das gibt es für Windoze, Mäck und richtige Betriebssysteme. Die ganz Harten laden sich die Sourcen herunter. Ja, es ist Open Source und hat eine sehr aktive Community.
Als alter CorelDraw (7 rules!), Illustrator und Freehand Nutzer (jaaaa, so alt bin ich schon ;) ) komme ich mit Inkscape sehr gut klar. Sicher, das ein oder ganz viele andere Features fehlen, aber für 80% der Fälle komme ich mit Inkscape gut klar. Es ist schnell und zuverlässig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nee

Well-known member
Sprechprobe
Link
Das Illustrations-Programm, mit dem ich alle meine Zeichungen erstelle ist "Inkscape". Das gibt es für Windoze, Mäck und richtige Betriebssysteme. Die ganz Harten laden sich die Sourcen herunter. Ja, es ist Open Source und hat eine sehr aktive Community.
Als alter CorelDraw (7 rules!), Illustrator und Freehand Nutzer (jaaaa, so alt bin ich schon ;) ) komme ich mit Inkscape sehr gut klar. Sicher, das ein oder ganz viele andere Features fehlen, aber für 80% der Fälle komme ich mit Inkscape gut klar. Es ist schnell und zuverlässig.
... und es mag Vektorgrafiken. Riesieger Pluspunkt, m.E. :D Mal eben von einem kleinen Bild auf ein großes hochskalieren, auch wenn man es danach als Grafik im Pixelgrafikformat exportiert, ist damit sehr angenehm. Von den Grafikprogrammen, die ich bisher so durchprobiert habe, finde ich InkSkape allerdings auch am wenigsten intuitiv. Manche Sachen sind schwer zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben