Shortie [Klanggeschichte] "Lore" von Schaldek

schaldek

zentrifugiert
Teammitglied
Uund hier das letzte Klangstück im Kurzgeschichtenreigen von mir:


Laufzeit: 9 min

fffddd.PNG


Erzählerin / Lore: @Nanami
Kajuri: @Jan Borden
Idee, Buch, Cut: ich so :)

Sounds und Musik: freesound.org und eigene

Viel ... ähm Spaß. ;)

Over und out. :p
 

MonacoSteve

...nicht ganz Dichter ;-)
Nun kam ich endlich dazu, mir auch diese Geschichte anzuhören.

Was kann ich sagen? Welch trügerische Leichtigkeit und täuschende Zartheit steckt hier drin! Auch wenn ich das Ende schon eine Weile spürte, hoffte ich bis zum Schluss, es käme anders. Als "echter Schaldek" ist das Werk mit seinen Andeutungen und offenen Strängen natürlich auch sonst unverkennbar. Chapeau!

Und natürlich nicht zu vergessen: Die wunderbaren Interpretationen von Nanami (deren Stimme kürzlich auch einem meiner kleinen Werke Glanz verlieh), und Jan (den ich am liebsten sofort für mein neuestes Stück heuern würde).

Weiter so!
 

Nanami

Es sind heute viele Leute in Versailles
Sprechprobe
Link
Ach, wie schön!
Ich war ja schon total beglückt, diese fantasievolle Geschichte einsprechen zu dürfen; danke sehr @schaldek !
Wie @MonacoSteve es schon so schön formuliert hat: "welch trügerische Leichtigkeit und täuschende Zartheit steckt hier drin" - ja. Eine unschuldige, aber unruhige Atmosphäre, irgendwie surreal und abstrakt; bis heute habe ich ca. eine Million Interpretationsansätze ;) Schön, dass es dir auch gefällt, @7klang .
Auch ist der Text so gut geschrieben, dass das Einsprechen eine Freude war.

Als jahrzehntelange Regenwaldliebhaberin mochte ich diese geheimnisvollen Dschungelgeräusche sehr, wie toll, dass ich daran mit meiner Stimme teilhaben durfte! Wunderbar von der Musik- und Geräuschauswahl.
@Jan Borden s Interpretation bringt das notwendige Fundament zum Märchenhaften, was für eine ausgebildete Stimme!

Der Kajuri, so ein bisschen wie eine geistig unzerstreute Version der Grinsekatze aus Alice im Wunderland.
 

schaldek

zentrifugiert
Teammitglied
@Nanami
Ja. Tatsächlich so Richtung Bandersnatch war es gedacht. Lore hatte ja auch erst Sicherheitsfragen ob dat Ding nicht gefährlich für sie sein kann. Daher wird es was Bedrohliches im Aussehen schon haben. Dachte ich zumindest. ;)
 

Nanami

Es sind heute viele Leute in Versailles
Sprechprobe
Link
"Bandersnatcher" kenne ich nur aus Resident Evil xD (die hatten mir damals in Code: Veronica arg zusetzt, welch ein Trauma).
Jan Borden stelle ich mir jetzt auf jeden Fall wie eine gigantische Grinsekatze vor.
xD
 

Jan Borden

Well-known member
Sprechprobe
Link
So, dann will ich mich auch mal zu Wort melden.
Ich liebe Geschichten mit Tiefgang. PUNKT!
Und der ist hier in der Geschichte in Reinkultur vorzufinden.
Nanami liefert hier eine tolle Erzählerin und Lore ab, der ich mit viel Freude zugehört habe.
Ich stufe das für mich immer sehr hochwertig ein, wenn ich für mich sagen kann, "Ich glaube demjenigen das, was er mir hier erzählen möchte"
und das hast du Nanami hier eindeutig geschafft. Sehr geil!!
In Verbindung mit dieser großartigen und nicht zu aufdringlichen Soundkulisse (Ich hab schon Produktionen gehört, da klang eine herbei laufende Katze wie eine amtliche Stampede, die sich ihren Weg durch den Urwald bahnt) wird die ganze Produktion hier hervorragend abgerundet.
Marek, ich erhebe hier zwei enthusiastisch nach oben gerichtete Daumen und bedanke mich, dass ich Teil davon sein durfte. :)

@Nanami: Ich habe meiner Frau von dem Vergleich mit der Grinsekatze erzählt. Sie brach in schallendes Gelächter aus und meinte unter Tränen und etwas undeutlich, das sie den Film für eine lange Zeit nicht mehr schauen könne, ohne etwaige Parallelen zu ziehen :D :D

In diesem Sinne wünsche ich euch einen guten Start in die Woche
und bleibt gesund.

LG
Jan
 

Nanami

Es sind heute viele Leute in Versailles
Sprechprobe
Link
@Jan Borden

Ich freue mich sehr, dass ich zur Romantik in eurer Beziehung beitragen konnte....... xD
Bzw. dass deine Frau es als so humorvoll wahrnimmt ^^ Im Nachhinein hatte ich mich wirklich gefragt: Vielleicht war meine Aussage zu extrem? XD
Ich empfinde es aber auch als faszinierend, wie dynamisch und atmosphärisch dicht deine Stimme trotz der surrealen Atmosphäre die Geschichte in die Realität zurückgeholt hat.
Das ist einerseits deiner wunderbaren Interpretation zu verdanken, andererseits dem Gespür für Castings @schaldek , der meiner "abbrechenden, fragilen Stimme" (zumindest in dem Stück) einen wunderbar geerdeten Dialogpartner zugestellt hat.

Ich freue mich sehr, einer Existenz in diesem fantasievollen Urwald eine audative Gestalt habe verleihen zu dürfen. :)
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben