[Intern] Sprechprobe: Luna Tick

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

PeBu34

Super-Hoertalker
Na dann: Herzlichen Glueckwunsch und auf viele tolle Rollen! YYYYYYYYYYYYYY (Ein paar Sektkelche von mir, mit virtuellem Inhalt! - Soll ja hier keine besoffen wegwanken, sonst bleibt zu viel Arbeit liegen...! ;) :p)
 

PeBu34

Super-Hoertalker
PS: Noch ein paar kurze Anmerkungen zu deinen Aufnahmen: Dein Stimmumfang ist faszinierend. Ich nehme dir das kleine Kind, das die Geschichte vorliest genau so ab, wie die Maennerrolle! Toll!

Die Stimmprobe "Neutrale Erzaehlstimme" zeigt eine ganze Reihe unterschiedlicher Stimmfarben und Tonhoehen, die fuer mich aber insgesamt in hoeheren Lagen sind.

Mir ist aufgefallen, dass die meisten deiner Stimmproben hoch bis sehr hoch sind. Grade bei der Wortwahl zu "wuetend, weiblich, keifen" passt fuer mich aber eher eine tiefere, selbstbewusstere Frauenstimme - obwohl die Rolle wahrscheinlich so angelegt ist. Fuer eine keifende Stimme, wuerde ich einen anderen Text waehlen, aber das ist sicher Geschmackssache.

Nur der Neugierde halber: Hast du vielleicht auch eine Frauenstimme im Repertoire, die sich zwischen der hohen Frauenstimme und der Maennerstimme befindet? Sie koennte fuer Rollen einer selbstbewussten, jungen - oder vielleicht sogar einer reiferen - Frau passen.

Liebe Gruesse von
Peter :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Luna Tick

Multiple Choice :-)
Sprechprobe
Link
Oh! Danke dir Peter für deine zahlreichen Komplimente.
Ja, ich habe auch Stimmen in der Mitte. Anfang dieser Woche bin ich jetzt gerade noch beschäftigt mit vielen To-Do`s aber dann wollte ich auf jeden Fall noch weitere Proben einsetzten, die sich so dazwischen befinden.

Was das keifen angeht...ja vielleicht ist der Text schlecht gewählt oder die Spurbezeichnung...oder die Charakterstimme ...
Vielleicht trifft hier das Keifen eher auf einen Teenager? Ich weiß nicht so recht. Mir fällt es manchmal selbst schwer zu katalogisieren.
Manchmal sind die Charakterstimmen auch eher auf einen bestimmten Charakter ausgelegt. Die tiefere Männerstimme ist immer besondern gut geeignet für leicht ääähm...“pissige Charaktere“. ;-)
Aber damit kann ich euch Herren hier im Forum eher kaum eine Konkurrenz sein, schätze ich ;-)
Im privaten Umfang lese ich ja mit meinem Mann zusammen Bücher. Also ich lese vor. Daher bin ich da so reingerutscht was das Charaktere in einem Buch unterscheidbar werden lässt und jedem so seinen Charakter so auszuarbeiten. Was nach meiner Vorstellung zu dem oder derjenigen passt.Zarter Charakter, schüchtern, Kämpfer, Krieger, Zicke, Größenwahnsinnig ;-) was einem eben so einfällt.....

Dahinter steht noch einiges mehr, was ich aber im Moment noch nicht offen im www breittreten kann. Später vielleicht. Aber das benötigt ein bisschen Vorbereitung....
Bei Interesse, gerne Pn

MIr fällt auch auf, dass ich hier bei den Hörspielen zu denen Sprecher gesucht werden, gerne mehr Beschreibung und Kontext hätte um mich einfühlen zu können und die passende Stimme auszusuchen.
Ich bin immer unsicher, ob ich dann einfach mehrere Varianten machen soll von Stimmfarben....?!
Vielleicht könnte man aber auch mehr Kontext einführen? So langfristig gesehen. Mehr davon, wie diese oder jene Person so redet, was ihre Einstellung ist, der Charakter, Lieblingswörter....irgendwie so. Ja sowas fehlt mir dann....
 

PeBu34

Super-Hoertalker
QUOTE="Luna Tick, post: 370587, member: 7031"]Oh! Danke dir Peter für deine zahlreichen Komplimente.[/QUOTE]
Gerne geschehen! :)

Anfang dieser Woche bin ich jetzt gerade noch beschäftigt mit vielen To-Do`s aber dann wollte ich auf jeden Fall noch weitere Proben einsetzten, die sich so dazwischen befinden.
Das eilt ja nicht! Dein "intern" hast du und wenn sich jemand unsicher ist, ob deine Stimme zu einer Rolle passt, wird er/sie dir Probetakes zum Einsprechen zukommen lassen.

Ich bin immer unsicher, ob ich dann einfach mehrere Varianten machen soll von Stimmfarben....?!
Genau so geht das! :) Du machst einfach so viele unterschiedliche Varianten zu jedem Take, je nachdem, wie dir fuer den Satz einfallen.

MIr fällt auch auf, dass ich hier bei den Hörspielen zu denen Sprecher gesucht werden, gerne mehr Beschreibung und Kontext hätte um mich einfühlen zu können und die passende Stimme auszusuchen.
Darueber gab es letztens im Forum eine Diskussion. Das haelt jeder hier ein bisschen anders. Bei mir koennen Sprecher/innen jederzeit nachfragen, wenn etwas unklar ist und das kannst du sicher auch bei allen anderen Autoren machen. Fuer mich zeigt das immer auch besonders Interesse an der Rolle, wenn jemand bei Unsicherheiten nachfragt, ist also ein gutes Zeichen. :) Und wenn deine Interpretation der Rolle voellig neben den Vorstellungen des Autors oder des fuer die Produktion verantwortlichen liegt, wird er/sie dir das sicher sagen.

Was das keifen angeht...ja vielleicht ist der Text schlecht gewählt oder die Spurbezeichnung...oder die Charakterstimme ...
Vielleicht trifft hier das Keifen eher auf einen Teenager? Ich weiß nicht so recht. Mir fällt es manchmal selbst schwer zu katalogisieren.
Ich hab zu dem Text ja nur meine Meinung gesagt. Du kannst das ja wieder ganz anders sehen. Das is normal! :) Die Stimme hat mich tatsaechlich an eine maximal Fuenfzehnjaehringe erinnert, die (z.B.) auf einen Freund - oder ihren Freund? - total wuetend ist. Wenn die Rolle so gedacht war, ist das perfekt! :) (Ich kenne die Geschichte, aus der der Text ist, leider nicht, kann das also nicht beurteilen.)

Im privaten Umfang lese ich ja mit meinem Mann zusammen Bücher. Also ich lese vor. Daher bin ich da so reingerutscht was das Charaktere in einem Buch unterscheidbar werden lässt und jedem so seinen Charakter so auszuarbeiten. Was nach meiner Vorstellung zu dem oder derjenigen passt.Zarter Charakter, schüchtern, Kämpfer, Krieger, Zicke, Größenwahnsinnig ;-) was einem eben so einfällt.....
Diese Unterscheidung der Charaktere machst du sehr gut! Die Uebung ist dir anzuhoeren! :)

Dahinter steht noch einiges mehr, was ich aber im Moment noch nicht offen im www breittreten kann. Später vielleicht. Aber das benötigt ein bisschen Vorbereitung....
Mach das einfach, wenn es soweit ist und fuer dich richtig ist. Und wenn du entscheidest, das "nur" im kleinen Rahmen oeffentlich zu machen, ist das ja auch kein Problem. Ist ja immer deine Entscheidung! :)

Was mir grade noch einfaellt: Die Kroete muss ziemlich anstrengend zu sprechen gewesen sein. Klingt jedenfalls so. Mir gefaellts! Und der "TOD" ist auch wieder eine tolle Maennerrolle fuer dich. Fuer machen Maennerrollen kann ich mir deine Stimme durchaus als ernstzunehmende "Konkurenz" vorstellen! - Wir sind ja hier keine Konkurenten sondern arbeiten gemeinsam daran, ein Hoerspiel moeglichst gut hinzukriegen! So sehe ich das jedenfalls! :)
 

Luna Tick

Multiple Choice :-)
Sprechprobe
Link
Hahaha danke peter.
Also die Kröte nööö das war gar nicht so schwer. Ich hab halt eine Weile hier rumgequakt bis ich das Quaken auf eine Stimme umsetzen konnte. Anstrengend war das gar nicht so (wie es sich vielleicht anhört).
Ich finds lustig, dass die Männerstimmen so gut ankommen.

Naja einpaar weibliche mach ich auch noch. Ich freu mich auch schon drauf. Deswegen reiß ich mir heute den Poppo auf damit ich so viel wie möglich abgearbeitet bekomme und damit schneller an mein Micro komme :)

Es lebe das Fensterputzen! Auf gehts! :confused:
 

Alex

Euch werd ich was erzählen...
Sprechprobe
Link
Glückwunsch zum Intern! :)
Ich denke die drei Klangweisen waren sich einig, dass nicht noch eine 7. Seite
für die Vergabe des Intern nötig sein wird (um Gottes Willen, gebt Frau Tick bloß endlich das Intern!!) ;);). Deine Sprechproben sind übrigens sehr unterhaltsam.
Terry Pratchett scheint dir jedenfalls zu liegen. Davon gern mehr! :)
 

Luna Tick

Multiple Choice :-)
Sprechprobe
Link
:p:tearsofjoy:
@Alex
Ja, wie sagen Kinder? „Quengeln hilft“ :smileycat:

Ich lieeeebe Pratchett. Einmal gelesen und man kann der Denkweise nicht mehr entfliehen :)
Mehr? Kommt. Das ist eine Drohung Hehehehe
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben