Hier spreche ich ein, oder mein Studio

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
@Spirit328
Abgesehen davon, das du absolut Recht hast - worauf du da Antwortest ist gut 10 Jahre alt, der eine User längst nicht mehr hier aktiv, der andere mehr nur noch ab und an zu Gast :)
Löblich das du ihn komplett durch gehst, aber der Faden gehört zu denen, die man dann doch eher Rückwärts lesen sollte. Die Eierkarton-Fanatiker hüpfen hier nur noch sehr sehr selten rein ;)

@wer.n wilke
Und den Zipper schön vorsichtig mit der Pnzette... Die Kneifzange ist für die Druckknöpfe :D ;)
 

Spirit328

Veni, audi, secari
Wahrscheinlich sitzten die Ängste des brennenden Proberaums, aus dem wir alle nur knapp entkommen sind, noch sehr tief und wenn einer das Wort "Eierkarton" in den Mund (oder Tastatur) nimmt, werde ich immer ganz fuchsig.

Zum Glück gab es damals genügend Feuerlöscher (die auch alle funktionierten) auf dem Flur, so dass wir das Feuer löschen und unsere Instrumente retten konnten.
Das war alles wirklich knapp und hätte mit der gleichen Wahrscheinlichkeit auch schiefgehen können.

Vielleicht wäre es einen "Workshop" auf einem IHW wert? "Wie mache ich mir eine akzeptable Akustik in meinem Home-Sprecher-Studio? Für kleine, ganz kleine und solche Budgets, die es noch werden wollen!"

Wer mag kann sein Equipment mal mitbringen, dann kann man voneinander lernen?
 

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
Kann ich gut nachvollziehen, @Spirit328 - und die kleineren DIY Einsprechecken machen das sicher nicht besser :)

Vielleicht wäre es einen "Workshop" auf einem IHW wert? "Wie mache ich mir eine akzeptable Akustik in meinem Home-Sprecher-Studio? Für kleine, ganz kleine und solche Budgets, die es noch werden wollen!"
Könnte nicht schaden, schätze ich. Auch wenn es hier tonnenweise Lesestoff und HowTo Videos dazu gibt und es wäre bestimmt was neues.

Wer mag kann sein Equipment mal mitbringen, dann kann man voneinander lernen?
Ähm, also ... ich bin da wirklich nicht sicher ob jeder seine komplette Sprecheinrichtung, ganze Stellwände oder DIY Kabinen einpacken will für das IHW. Ganz zu schweigen, das das alles individuallösungen für die unterschiedlichen Wohnverhältnisse sind. Da müssten mehr also nur ein paar dann mit einem Van kommen :)
 

Sound Spell

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
Meine neue Schreibtisch-Soundbox. War mit mehr Aufwand verbunden als ich gedacht hätte, aber ich glaube es hört sich ganz gut an:

8868
 

Nanami

Super-Hoertalker
Wie findet ihr so was?
Was Mobiles

Wenn ich das Ding auf einen hohen Tisch in Kopfhöhe stelle und da eine Decke drüberschmeiße, ob das schalltechnisch was nützt?
 
G

Gelöschtes Mitglied 6038

Guest
Um mal aus der Produktbeschreibung zu zitieren:

Mit Sound Shield können Sie auf der Stelle typische akustische Probleme beseitigen, mit denen Tontechniker, Musikproduzenten und Voiceover-Spezialisten häufig zu kämpfen haben - mit garantiert studioreifen Bedingungen für die Aufnahme von Audio mit präziser Streuung über das hörbare Frequenzspektrum.


Also ohne das Teil jemals getestet zu haben, habe ich da doch meine Zweifel ;)
 

Sebbo

Hoertalker
Hi @Nanami!
Ich bin auch auf der Suche nach einer eleganteren Alternative zur Wäscheständerkabine und hab mir den SoundShield angeschaut. Eleganter ist der, deutlich! Aber die Maße:

Maße
  • Ungefaltet (BxTxH): 439x323x381mm
  • Gefaltet (BxTxH): 399x326x381mm
  • Gewicht: 2,98kg
Das Ding ist 44 cm breit und 38 cm hoch. Finde ich viel zu klein, insbesondere die Tiefe mit nicht mal 33 cm. Und dann muss noch das Mikro rein und dein Text oder Tablet. Du bist dann nicht im Shield, sondern davor, stark nach unten gebeugt, mit einer Decke über dem Kopf, dabei solltest du dich nicht bewegen, sonst raschelt es oder der Shield wackelt.... ich würde es nur nehmen, wenn der Raum sonst schallgedämpft ist und du keine Decke drüberhängen musst.
LG
Sebbo
 

Spirit

Fühle die Macht in dir...
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Ich habe genau jenes Teil letztes Jahr u.a. bei mir auf dem Tisch gehabt, bevor ich mir dann später meine Sprecherlounge gebaut habe.
Ich kann die theoretischen Schlussfolgerungen von Eric und Sebbo aus der Praxis allumfänglich bestätigen.

EDIT: Ein paar dicke Kissen (+kuschelige Frotteehandtücher) sind deutlich preiswerter, zugleich vom Ergebnis her deutlich effektiver!
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben