Hier spreche ich ein, oder mein Studio

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

7klang

Musikus (semiprof.)/ Komponist/ MusikFX
@Yüksel ich hätte da noch einen Bohrhammer, falls du noch Spezialwerkzeug brauchst :D



Oder vielleicht noch ne Kettensäge gefällig?
 

Yüksel

Jan J. Münter
Sprechprobe
Link
super Allround Werkzeug hast du da
Tja, nur vom Feinsten, ich gebe mich nicht mit Ramsch zufrieden.

Najaaaa, stimmt nicht ganz, das Taschenmesser lag da in Griffweite rum, weil ich Betriebsmittel nachfüllen mußte. Tatsächlich ist mein Lieblingsschrauber nach wie vor mein Driller, den nehme ich lieber als Akku-Schrauber. Irgendwie habe ich mit dem Driller mehr Gefühl und vor allem Kraft, wenns drauf ankommt. Und das Ding hat keinen Akku, der grundsätzlich dann leer ist, wenn man ihn dringend bräuchte.

@7klang : Also die Kettensäge und der Schlagbohrer sind schon wirklich cool!
 

Sound Spell

Hoertalker
Sprechprobe
Link
Deswegen war ich längere Zeit nicht hier anwesend. Habe mir aus nem alten Kleiderschrank eine Art Amateur Tonkabine zusammen gezimmert. Nicht optimal, aber räumlich ist leider nicht mehr drin. Muss demnächst noch eine Lichtquelle anbringen, und vielleicht ein Brett um ein Tisch Stativ nutzen zu können, aber an sich bin ich momentan ganz zufrieden damit.

Heimstudio-min.jpg
 

Sound Spell

Hoertalker
Sprechprobe
Link
Mal eine vielleicht etwas banal klingende Frage, aber eine über die ich schon einige Zeit grübele:

Wie macht ihr das mit der PC Steuerung und eurer Aufnahmekammern?

Man sieht ja nun sehr oft improvisierte Aufnahme Räume, in denen der Sprecher komplett von der Außenwelt isoliert ist, auch optisch. Wie genau steuert ihr von dort aus den PC? Startet ihr das Aufnahmeprogramm, flitzt schnell in die Kammer und legt los? Bei meinem Erstversuch oben hat sich raus gestellt das der nicht geschlossene Aufbau eher suboptimal ist (von einer Seite wurde mir gesagt es sei zu hallig, von der anderen zu boxig), also überlege ich natürlich auch wie ich einen Aufnahmebereich zusammenstelle der in sich geschlossen ist, aber wie ich trotzdem noch sehen kann was auf dem PC Bildschirm passiert.

Wie gesagt, klingt vielleicht banal, aber mich würde interessieren wie andere das handhaben.
 

Yüksel

Jan J. Münter
Sprechprobe
Link
Wir haben den Computer nach draußen gestellt, Bildschirme und Eingabegeräte mit Verlängerungskabeln angeschlossen. Flachbildschirme nehmen kaum Platz weg, sowas paßt immer noch mit in die Butze.
 

Scarala

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
Bei mir wird von einem Tablet abgelesen und wahlweise entweder auch direkt am Tablet per Ext. Soundkarte oder über Klinke am H1Zoom aufgenommen.
 

wer.n wilke

wer.n the voice
Sprechprobe
Link
... genau so! - oder so:


Allerdings ist hier der Tower (ganz rechts hinten, unten) im (schalldichten) Gehäuse eingebaut.



Und der gesamte Raum ist (relativ) schalltot. Hat aber den Vorteil, keinen Kistenklang zu erzeugen. Auch gut!
 

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
Wie macht ihr das mit der PC Steuerung und eurer Aufnahmekammern?
Nein, banal ist das nicht.

...Wie genau steuert ihr von dort aus den PC? Startet ihr das Aufnahmeprogramm, flitzt schnell in die Kammer und legt los?...
Genau so, das war früher mein vorgehen in der Sprechecke. Und die Texte abgelesen vom Tablet. Meine Wohnung gibt da leider nicht mehr her an Platz und der Rechner im selben Raum ist einfach zu laut.
Später kam die Fernsteuerung per Smartphone dazu.

MAX! Remote

Leistet mir gute Dienste, da man sich damit die nötigen Keystrokes & -sequenzen selbst festlegen kann. Audacity läßt sich damit also ebenfalls fernsteuern. Und per DAW arbeitet es sich mit midiRTP und OSC am einfachsten, um grundlegend Aufnahmen start, Pause und Stop auf die Art auch ohne Bildschirm in Gang zu bringen. Und als virtuelles Steuerpult via Tablet in einer DAW sind dieser Art Programme später auch hilfreich.

Ein Auszug:
TouchDAW - DAW controller and MIDI utilities for Android™
h e x l e r . n e t | TouchOSC
Lemur – Liine

Per Hardware geht auch Funktastatur. Für einfache sachen geht sicher jede, ich hab mich auf die Logitech K400 Plus eingeschossen. Zuverlässige Funkbrücke und Kompaktkeyboard mit normal großen Tasten inkl. großem Touchpad, was auch Gestensteuerung unterstützt.

...zusammenstelle der in sich geschlossen ist, aber wie ich trotzdem noch sehen kann was auf dem PC Bildschirm passiert.
Ja, da wirds knifflig. Ich plane da auch gerade einen kleinen Umbau, in dem ich einen Monitor mit einem aktiven Splitter auf einen weiteren in dem Sprecheck spiegle. Ich kann vom Rechner vorbereiten, was auf dem Monitor liegt, kann das ganze Gerät damit auch kleiner halten und bei 16:9, 16:10 bequem hochkant arbeiten, während der große Hauptmonitor beim Arbeitsplatz bleibt. Aufnahmeprogramm und Text hätte ich so bequem im Blickfeld und mit der Funktastatur bleibt alles schön steuerbar. - Gut, es geht auch ohne Monitor Splitter an einem zweiten Anschluss. Dann sieht man am Schreibtisch hat nicht, wie da was angeordnet wurde und muss das erstmal in der Sprechecke erledigen. Das genügt einigen sicher auch.

Alternativ bliebe noch über ein zweites Tablet mit VNC/RTP den Rechner fernsteuern. Aber das ist in dem Sinne eher ein wenig mit Kanonen auf Spatzen schießen, wenn man das mit ein wenig Kabel und Zweitgerät einfacher lösen kann.

Der Wege gibt es da viele...
 

Sound Spell

Hoertalker
Sprechprobe
Link
Bisher habe ich ein Tablet mit Spacedesk als Ersatzbildschirm genommen. Mit Funk Tastatur Aufnahme gestartet, pausiert etc. Funktioniert leider nur unzuverlässig da das WLAN hier im Haus nicht das beste ist und die App sich gerne mal aufhängt.

Läuft wohl doch auf einen Mini PC Bildschirm mit Schwenkarm hinaus.

Aber danke schon mal für die Antworten. :)
 

sebage

Cutter, Sound-Designer, Sprecher & Musiker
Sprechprobe
Link
ich hab den Hauptmonitor (HDMI) gesplittet (so ein Splitter kostet nur ca. 10€). Ein weiterer Monitor ist in der Kabine. Tastatur über Bluetooth, Maus oldschool über USB (Verlängerung) ;)
 

Sound Spell

Hoertalker
Sprechprobe
Link
Dank der Tipps der netten User hier habe ich das ganze nochmal umgebaut. Schrank auseinander genommen (Jetzt klingt es hoffentlich nicht mehr so schrankig ;) ), Mini Schreibtisch raus und mit ner soliden Holzplatte ersetzt die ordentlich Platz bietet und sogar den alten PC Monitor neu verwerten können. Gibt auch ein schöneres Bild wie ich finde.

 

Eric

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link





Selfmade Stellwände und Kinderspielteppich. x)
Vorne die zwei "schmalen" Stellwände sind Holzrahmen mit eingefasstem Basotect. Da muss noch eine optionale Stoffbespannung drauf.
Eine Stellwand ist nicht im Bild, die steht normalerweise hinter mir um quasi ein "abgeschlossenen" Raum zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben