Frage zu Übungstexten

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

MPP891

Hoertalker
Hallo an euch :)

ich bin selber viel im Musical Bereich unterwegs und wollte mal eure Meinung wissen. Wären Musical Texte geeignet zum Sprechen üben? Zum Beispiel (Die Newa fliesst von Anastasia) Das sind ja auch oft Dialoge die man in verschiedenen Emotionen Sprechen könnte. Hat das jemand schon mal ausprobiert? Was haltet ihr von der Idee?

Grüße
 

Mr_Kubi

Der auf den Bus wartet
Sprechprobe
Link
Ich würde das an Deiner Stelle einfach mal machen. Entscheidender ist doch, ob die im Begleittext benannte Emotion (z.B.: Wut, Trauer, Freude) in Deiner Interpretation gut rüber kommt. Wenn ich mich recht entsinne hat @Lupin Wolf sogar mal einen Lorem Ipsum Text in seiner Sprechprobe eingesprochen (Beschwörung). ;)

Beste Grüße

Nachtrag weil ist mir gerade noch so eingefallen...
Ich habe aber keine Ahnung wie das mit den Rechten an so einem Text ist. Also ob man mit einer Sprechprobe eines Musicaltext Rechte eines möglichen Rechteinhaber ( z.B. VG Wort oder so...) verletzt kann ich Dir nicht sagen. Ist vielleicht auch Fallabhängig. Vermutlich ist das aber nur ein Zitat auf Grund der Kürze der Sprechprobe. Bzw. der von Dir benannte Text steht ja sogar offen im Netz... also am besten frei verfügbare Texte benutzen. Und dann einfach mal machen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Phollux

Robert Kerick
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Musicaltexte, warum nicht? Irgendwo bedingen sich natürlich Text und die Interpretation des Textes einander, je nachdem für welches Medium er geschrieben und ggf. angepasst wird.
Für Hörspiele, Hörbücher willst Du ja nicht jmd. in der hintersten Reihe eines Theaters erreichen wollen, kannst deine Stimme also ganz anders betonen, akzentuieren usw.

Fazit: Probiere es doch einfach aus. ;)
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben