Discovery - Erstkontakt

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Dagmar

I'm not weird, I'm gifted
Sprechprobe
Link
@Dagmar - Fr. Hallberg hat künstliche Ohren - taube Menschen haben manchmal auch eine merkwürdige Sprache - Menschen, die nach einer OP wieder hören können möglicherweise auch mehr oder weniger ( so meine Erklärung - hab ja das Skript nicht gelesen)
Die sprechen aber nicht mit Akzent sondern von der Lautbildung anders. Und sie hört ja zu viel, nicht zu wenig. Außerdem spricht sie danach nochmal mit Akzent, da sind ihre Ohren ja auch ok.
 

schaldek

Mindspitter
Teammitglied
Ich denke auch, das mit dem Akzent war nicht konsequent gelöst, obwohl die Idee darin klasse war.
Diese Denke, dass in so einem HSP auch etwas Exotisches in der Sprache anklingen soll,
finde ich zumindest sehr erfrischend. @stephan1979 ;)
 

stephan1979

Super-Hoertalker
Dann will ich euch mal aufklären, wie es zu Hallbergs Akzent gekommen ist. Hallberg kommt aus Schweden. Ich habe daher eine Sprecherin mit einem solchen Akzent gesucht. So wie ich für Lavali einen indischen Akzent gesucht habe. Aber ich hab schnell gemerkt, dass die Anforderung zu speziell für das Forum ist. Dann hat sich aber Dorle beworben, die sich mit ihrem Akzent von den Stimmen der anderen abgehoben hat. Es ist mir wichtig, dass die Stimmen im Hörspiel recht unterschiedlich sind, damit der Hörer der Geschichte gut folgen kann. Also war sie mit an Bord.

Und dann haben wir im Forum diskutiert, wie sich ihr Akzent am besten in die Geschichte einfügt. Und so ist ihr Hintergrund entstanden: auf der verstrahlten Erde taub geboren, aufgewachsen auf dem Mars, künstliches Gehör. Sogar künstliche Stimmbänder waren im Gespräch, aber die Idee war dann doch zu übertrieben.
 

pierre_horn

Autor und Produzent
Hallo zusammen,
vielen Dank für das schöne Hörspiel. Ich habe es mir angehört und fühlte mich sehr gut unterhalten.
Meine Kritik im einzelnen:
  1. Der Soundtrack und Sounddesign
    Beides, Soundtrack und Sounddesign empfand ich als überaus gelungen. Man fühlt sich schnell auf das Raumschiff versetzt. Der Soundtrack erinnert an tatsächlich an die Startreck-Serien. Super gemacht.
  2. Sprecher
    Die Sprecher haben ihre Sache sehr gut gemacht. Das hier und da der Akzent nicht durchgängig zu hören war, geschenkt. Guter Job.
  3. Story
    Die Geschichte baut sich gut auf, man hat Zeit, sich in dieses Universum hineinzufinden. Und plötzlich - eine unerwartete Wendung. Bäm. Spannung. Sehr gut. Einzig die Episode mit den vielen aufeinander folgenden Logbuch-Einträgen hat mich etwas gebremst. Das fand ich ein wenig zu viel. Hier kann man überlegen, das etwas sparsamer einzusetzen. Aber: das ist Jammern auf höchstem Niveau, der Autor hat, das möchte ich betonen, ganze Arbeit geleistet. Glückwunsch.
Fazit: Alles in allem ein gelungenes Hörspiel, das mich mit in das neue Universum von Discovery mitgenommen hat. Vielen Dank dafür. Ich freue mich auf die Fortsetzung.
 

stephan1979

Super-Hoertalker
Für die Rezension möchte ich mich herzlich bedanken. Auch die übrigen Kritiken haben mich sehr gefreut. Eure Meinung ist mir wichtig, und Feedback ist jederzeit willkommen.
 

Dorle

Berlin
Sprechprobe
Link
Das hier und da der Akzent nicht durchgängig zu hören war,
Vielleicht kann ich ja langsam doch mal kurz anmerken, dass es beim Einsprechen mehrere Versionen mit viel/wenig/gar keinem Akzent gab, auch Retakes. Durch den Cutterausstieg und weil Stephan tatsächlich am Ende als Neuling alles (das meiste?) alleine in die Hand genommen hat (RESPEKT!) ist da durch die Lappen gegangen, was der eine schon ausgesucht hatte und der andere dann weitergemacht.
Jetzt fällt es halt doch vielen auf, obwohl die Rolle nicht so groß ist (all Ihr guten Zuhörer ;)), also sei euch zugesichert: beim nächsten Teil wird mehr drauf geachtet. Der Lerneffekt ist da :)
 

Dagmar

I'm not weird, I'm gifted
Sprechprobe
Link
Hm. wenn es von dem Logeintrag auch eine Variante mit Akzent gibt, kann man die nicht evtl. relativ einfach austauschen? Sollte doch von der Länge her ungefähr gleich sein, oder nicht? Und unter den Lopgbüchern liegt ja keine Musik mit Timing.
 

Dorle

Berlin
Sprechprobe
Link
Hm. wenn es von dem Logeintrag auch eine Variante mit Akzent gibt, kann man die nicht evtl. relativ einfach austauschen? Sollte doch von der Länge her ungefähr gleich sein, oder nicht? Und unter den Lopgbüchern liegt ja keine Musik mit Timing.
wenn, dann würde ich aber alle Parts angleichen. Auch der spätere Dialog purzelt sich munter durch alle möglichen Varianten mit einem Satz komplett akzentfrei, dem nächsten mit etwas, der nächste besonders schnell, während sie sich in der Anfangsszene mit Tia Spade eher langsam durch alle ihre Sätze schleppt....das ist insgesamt eher konsequent inkonsequent. Gute Frage- kann man das im Nachhinein nochmal bearbeiten, Stephan?
 

Dagmar

I'm not weird, I'm gifted
Sprechprobe
Link
wenn, dann würde ich aber alle Parts angleichen. Auch der spätere Dialog purzelt sich munter durch alle möglichen Varianten mit einem Satz komplett akzentfrei, dem nächsten mit etwas, der nächste besonders schnell, während sie sich in der Anfangsszene mit Tia Spade eher langsam durch alle ihre Sätze schleppt....das ist insgesamt eher konsequent inkonsequent. Gute Frage- kann man das im Nachhinein nochmal bearbeiten, Stephan?
Am meisten aufgefallen ist halt der Logbucheintrag, da kann ich mir vorstellen dass das halt einfach zu korrigieren wäre - wenig Aufwand, viel Wirkung :) Aber insgesamt wärs natürlich toll wenn man Feedback bekommt und gleich nutzen kann für Verbesserungen. Kann aber verstehen wenn man nach so langer Arbeitszeit irgendwann nimmer mag *g*
 

pierre_horn

Autor und Produzent
Ehrlich gesagt: nach der Veröffentlichung würde ich keine Änderungen mehr vornehmen. Mit der Veröffentlichung würde ich das Projekt erst mal als abgeschlossen betrachten. Es handelt sich hierbei für mich auch nur um ein marginales Problemchen. Mich hat es nicht gestört. Das Hörspiel hat ein hervorragendes Niveau, nach meiner Meinung wenigstens. Das kann gut und gerne so bleiben, wie es ist. Besser an der Fortsetzung arbeiten ;)- die höre ich mir gern wieder an:D.
 

stephan1979

Super-Hoertalker
So einfach zu korrigieren ist das nicht. Die Logbucheinträge sind speziell bearbeitet, was noch mein Kollege gemacht hat. Insofern müsste er das machen und ich dann wieder einbauen. Deshalb werden die Logbucheinträge in Teil 2 wohl etwas anders klingen. Ich betrache das Projekt als abgeschlossen, weil mein Fokus bereits auf Teil 2 liegt.
 

schaldek

Mindspitter
Teammitglied
Ich betrache das Projekt als abgeschlossen, weil mein Fokus bereits auf Teil 2 liegt.
Das kann ich gut nachvollziehen, Stephan. :)
Im Nachhinein kann man immer mehr machen.
Und es hat mich bislang auch immer gebissen, wenn Kritik kam, weil das HSP
eh zu war und man nichts mehr ändern konnte, aber ach...:(

Nimm das echt einfach mit ins nächste.
Ich finde du machst geile Stimmungen und der Rest sind Kleinigkeiten. ;)
An denen wird man zwar letztlich gemessen, aber auch gerade an ihnen ...:)
 

Dagmar

I'm not weird, I'm gifted
Sprechprobe
Link
Und es hat mich bislang auch immer gebissen, wenn Kritik kam, weil das HSP
eh zu war und man nichts mehr ändern konnte, aber ach...:(
Hm.. find ich ne komische Einstellung... Kritik kann ja nicht kommen bevor mans nicht gehört hat. Daher ist das doch wertvoll. Ich ticke da wohl anders, mein Streben nach Verbesserung ist da zu groß ;)
 

Spacewalker

Neuer Hoertalker
Das Hörspiel "Der Erstkontakt" hat mir irre viel Spaß gemacht. Ich bin beruflich viel im Auto (leider nicht im Raumschiff) unterwegs und von daher immer auf der Suche nach neuen SF-Geschichten. Hier hat alles gestimmt: Charaktere, Sound, Story, Logik...perfekt! Riesenlob an das Team. Wie ist denn der Status von Teil 2? Teil 1 hat ja recht lange gedauert, verständlich, wenn es das erste Projekt überhaupt war. So cool wie ihr das gemacht habt: könnte ihr damit nicht zu nem Label gehen? Bitte mehr davon!!
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben