Nanami

Es sind heute viele Leute in Versailles
Sprechprobe
Link
Der Zeckowski-Plan

Zeckowski will kein Parasit mehr sein. Zeckowski will die Menschen heilen.
Dies ist die Geschichte einer Zecke mit Vision.

Skript: Der Zeckowski-Plan


Charaktere/Rollen:

Pjotr Zeckowski (m)
Mama Zeckowski (w)
Gabriella, die Parasitische Erzwespe (w)
Nachrichtensprecher ( n )
Durch Wald wandernder Mensch ( n )



Warum ich das geschrieben habe:
Wenngleich ich natürlich die üblichen Verdächtigen wie z.B. Hunde, Tiger und so etwas süß finde, fühlte ich mich schon immer mehr in der Welt des unästhetischen Viehzeuchs zu Hause.
Nur Zecken fand ich schon immer sinnlos. Selbst Mücken haben ja irgendeinen Sinn - doch Zecken? Gemein, gefährlich und nicht besonders niedlich. So habe ich sie bis jetzt wahrgenommen.
Deshalb wollte ich sie mir sympathisch machen, indem ich ihnen diese Geschichte aufzwang. Und ja, ich glaube, jetzt werde ich bei jeder Zecke einen kleinen Pjotr sehen und Mitleid bei dessen Entfernung/Auslöschung empfinden.
(Übrigens funktioniert diese Methode auch bei Menschen/Angelegenheiten, die nicht so genehm sind... diesem Menschen oder diesen Angelegenheiten einfach eine schöne Geschichte andichten und ihr werdet sofort Freude empfinden und verbinden :) )



Übrigens soll Pjotr wie "Pyotter" ausgesprochen werden.

Und nun viel Spaß mit dem Zeckowski-Plan :)
 

Kluki

Kann mich jemand hören? Hallooooo!
Sprechprobe
Link
Na dann mache ich mal den Anfang und versuche mich als Mutter

Ein herrlicher Shorty, ganz toll geworden
 

MonacoSteve

...nicht ganz Dichter ;-)
Süß und bös, jaja.... Das "Klatsch" hatte ich kommen sehen. Das eigentliche Ende nicht.
 

BoBo

Mitglied
@Nanami
Ich schau mal ob ich noch ein Photo unserer Blumenwiese finde.
Ein Meer von bunten Blumen aus der Perspektive eines Hundes, und erst beim Betrachten des Bildes (mit zunehmender) Gänsehaut wahrgenommen, die sich Schwarz abzeichnende Silhouette einer Zecke an der Unterseite einer im Sonnenlicht strahlenden Mohnblume 😲
Da bekommt der Begriff Wimmelbild schon eine andere Bedeutung!

Btw, schöne Story!
 
Zuletzt bearbeitet:

MonacoSteve

...nicht ganz Dichter ;-)
Als alter Biologe konnte ich nicht widerstehen...

Rotkreuz-Holzbock und Erzwespe Ixodiphagus hookeri in freundschaftlicher Annäherung :)

Cover_Zeck_1_ganz-1635780852.jpg
 

PeBu34

Der Forumsperfektionist
Sprechprobe
Link
@Nanami Und das hat dir die Zecke sympathischer gemacht? der "Plottwist" ist dir sehr gut gelungen! :) Danke fürs Teilen!
 

Nanami

Es sind heute viele Leute in Versailles
Sprechprobe
Link
@Kluki
Super Aufnahmen! Ich freue mich, dass du "Wir sind Parasiten" und den darauffolgenden Teil so deutlich und langsam ausgesprochen hast, eben weil dies wichtige Aussagen sind.

@BoBo
Die Beschreibung des Bildes klingt romantisch-gruselig xD Und ich LIEBE Wimmelbilder! Ich hoffe, du findest das Foto und zeigst es hier :D

@MonacoSteve
Herrlich, dieses Bild! Die Wespe ist irgendwie richtig niedlich. Aber den Freundlichen Holzbock nochmals so deutlich zu sehen... also der Würgereiz wird angeregt xD Sind das sogar deine eigenen Fotos?? Bzw. ekelt man sich als Biologe vor so etwas?

Übrigens habe ich mir das Cover so vorgestellt: Frontale Nahaufnahme vom Zeckengesicht. Recht düster. An einer Seite darf dann gern Gabriella herumschwirren.

Wichtig ist mir nämlich der Plan an sich. Also weniger, dass es jetzt Tierchen sind, sondern die Idee dahinter, die man als Mensch(heit) zum Beispiel in die Tat umsetzen könnte. Und ja, @PeBu34 , das hat mir Zecken einerseits sympathischer gemacht, andererseits ist Pjotr ja eher Erfüllungsgehilfe :) Freut mich, dass dir die Geschichte gefällt.
 

MonacoSteve

...nicht ganz Dichter ;-)
Sind das sogar deine eigenen Fotos?? Bzw. ekelt man sich als Biologe vor so etwas?
Nein, das ist eine Collage aus freien Bildern. Zecke auf Blatt war so am Stück zu haben, die Wespe habe ich dazukomponiert. Für diese Erzwespenart findet sich sehr wenig Fotomaterial.

Ekel macht auch vor Biologen natürlich nicht halt; ich persönlich ekle mich vor Insekten aber grundsätzlich nicht (auch nicht vor Spinnen die bekanntlich keine Insekten sind). Sie haben mich schon als Kind fasziniert. Wie alle Tiere.
 
Oben