• Ypern

Centralia

Phollux

Robert Kerick
Teammitglied
Sprechprobe
Link
AW: CENTRALIA - Premiere am 3.6.12 um 21.00 Uhr

Whow,
ich hab's mir heute morgen angehört und war wirklich begeistert. Ich denke alle meine Kritikpunkte wurden hier vorher schon genannt, d.h. u.a. die Unterscheidbarkeit der Zwillinge und die für mich verwirrende Déja-Vu Sequenz. Bis zum Schluss hoffte ich, die Sequenz würde der ganzen Story nochmal eine unerwartete Wendung geben, aber gut, so wichtig ist sie ja auch nicht :D
Nee, ich hab mich wirklich gut unterhalten gefühlt. Hätte ich Popcorn gehabt, wären meine Finger davon jetzt noch kleeeeeebbbbrig ;)
Klar, irgendwo erinnerte mich der Stil auch ein wenig an Tarantino oder vielleicht an Robert Rodriguez? Gerade der Endkampf zwischen Babe und Mulvey erinnerte mich in seiner Überzeichnung an Planet Terror. Heisses Tempo, heisse Frauen (die kämpfen) und dicke Zigarren (Marke Malborö) die man qualmt, während man sich geniesserisch zurücklehnt :D
 

Mr_Kubi

Der auf den Bus wartet
Sprechprobe
Link
AW: CENTRALIA - Premiere am 3.6.12 um 21.00 Uhr

Ich fand das Hörspiel sehr gelungen.

Das Hörspiel hat mich aber auch eher an Tarantino Filme als an Doris Day Filme erinnert (vgl. Aussagen weiter vorne im Thread). Das Einzige was aus meiner Sicht hier teilweise Screwballmäßig rüberkam, sind einige Dialoge in Bezug auf Tempo und Zweideutigkeit. Ist allerdings bei den hier verwendeten Figuren auch eher schwer, da keine ein richtiges Saubermann/Frau Image hat, was ja den Reiz der Zweideutigkeit ausmacht :)

Aber wie geschrieben ich habe mich gut amüsiert und das ist die Hauptsache :) :) :)

Ich persönlich hätte es auch gut gefunden, wenn die Wettbewerbssequenzen wirklich im Hörspiel aufgetaucht wären und nicht so von der Story abgetrennt...aber das hätte andererseits auch nicht in die Geschichte gepasst und hätte sie wohl insgesamt unrunder gemacht. Ich bin hier wohl mit der falschen Erwartungshaltung reingegangen.

Fazit: Super Hörspiel! Kann man nur weiterempfehlen.:thumbsup:
 

Mad

Marcus Micksch
Sprechprobe
Link
AW: CENTRALIA - Premiere am 3.6.12 um 21.00 Uhr

Frage 1: Was macht man als Autor, wenn man sich nicht zwischen zwei Pointen entscheiden kann? Man benutzt dreckige Tricks. :confused:
Mein geschätzter Mitautor Hagen Voss brachte es aber während des Premierenchats auf den Punkt, als diese Frage gestellt wurde: "Das ist das Rauschen der Postmoderne." :D

Frage 2: Wie kam es zu dem Namen Centralia? Naja... die Story spielt in Centralia. ;) Die Geisterstadt Centralia ist nämlich kein Produkt meiner Fantasie, sondern existiert tatsächlich, auch wenn ich mir die Freiheit genommen habe, einige Gebäude hinzuzufügen, die in der realen Stadt nicht existiert haben. Infos zur Stadt findest Du HIER.

Zu Antwort 1: Aha, schlau gemacht! Hatte mich schon gewundert, warum er in den Deja-Vus immer eine andere Version hört. "Das ist das Rauschen der Postmoderne." <- Das ist gut. Kann man eigentlich auf viele Fragen entgegnen. :D
Muss ich mir merken.

Zu Antwort 2: Sehr interessant. Ich wollte es echt nicht glauben, dass der Ort kein Produkt deiner Fantasie ist.
Hatte mich nämlich gefragt, wie man eine Geisterstadt Centralia nennen kann. Ist ja sehr ironisch einen verlassenen
Ort "zentral" zu nennen. Wusste auch nicht, dass Silent Hill an diesen Ort geknüpft ist. Und das
Feuer soll nach den Schätzungen einiger Experten noch 100-200 Jahre weiter lodern. Echt spannend.
 

Dorsch Nilson

aka Beipackzettel
Sprechprobe
Link
AW: CENTRALIA - Premiere am 3.6.12 um 21.00 Uhr

Also, es ist ja eigentlich nicht meine Art, aber ich kann nur sagen, ich fand's perfekt! Ich hab mich die ganze Premiere lang beölt vor lachen, der Mix war Glasklar, die Musikauswahl höchst geschmackvoll, der Cast geradezu betörend, die Gags alle Urst komisch, was soll ich sagen, nix zu bemängeln, bitte bitte mehr davon!
 

michelsausb

Laphroaig forever!!!
AW: CENTRALIA - Premiere am 3.6.12 um 21.00 Uhr

Klar, irgendwo erinnerte mich der Stil auch ein wenig an Tarantino oder vielleicht an Robert Rodriguez? Gerade der Endkampf zwischen Babe und Mulvey erinnerte mich in seiner Überzeichnung an Planet Terror.

Wow....da wirds wohl höchste Zeit, mir das Ding endlich reinzuziehen :)
 

Ohrenblicker

Vollaudiot
AW: CENTRALIA - Premiere am 3.6.12 um 21.00 Uhr

Ein flottes und handwerklich sauber gemachtes Ding, das mich gut unterhalten hat. Tolle Gags und Wortspiele, temporeiche Musikübergänge, schön trashige Story und gute Sprecher.

Aber zu viel Lob ist ungesund, daher ein paar kleine Kritikpunkte:
Für mich persönlich werden mir hier zu viele Tarantino-Klischees bedient und manchmal etwas beliebig aneinandergereiht (hier noch ne fernöstliche Kampftechnik und da noch ein paar Nazis...). Ich vermisse ein bisschen eine eigene Handschrift wie z.B. beim Ersten Schnee. Bei den Figuren hätte ich mir etwas mehr Tiefe gewünscht. Gerade die drei Frauen sind mir persönlich zu ähnlich angelegt (was auch durch die ähnlichen Stimmlagen noch verstärkt wird), immer cool mit 'nem flotten Spruch auf den Lippen, das ist lustig, aber nutzt sich auch irgendwann ab. Ich kann mit keiner dieser Figuren mitfühlen. Nur an einer Stelle ziemlich am Anfang, als Andrea kurz ihre Familie erwähnt, da bekommt sie mal einen Moment lang ein bisschen mehr Tiefe. Mir hätte es besser gefallen, wenn Andrea mehr Kontrast zu den Zwillingen gehabt hätte. Mit einer erfahrenen Sprecherin wie Christiane nun mal ist hätte man da weit mehr rausholen können.

Störend fürs Kopfkino finde ich immer, wenn man bei einem Dialog die unterschiedlichen Sprecherkabinen raushört, aber wie mir geflüstert wurde, gibt's dieses Problem beim nächsten Hörspiel wohl nicht mehr. ;)

Das war jetzt alles Nörgeln auf hohem Niveau, weil ich weiß, dass ihr's noch besser könnt. Nichts desto trotz: Das Ding fetzt!

Eine Sache noch: Ich hielt beim Hören der vorveröffentlichten Eingangsszene das Quietschen am Anfang für ein rostiges Windrad à la Spiel mir das Lied vom Tod. Ich bin mir jetzt unsicher, ob es vielleicht das Ortsschild sein soll, von dem an dieser Stelle geredet wird (wobei ich nicht weiß, wie ein Ortsschild quietschen soll). Auch wenn eine Sergio-Leone-Reminiszenz sich sehr tarantinoesk in dieses Hörspiel einfügen würde (oh Mann, ich schreibe schon wie Xilef :D ), irgendwie glaube ich, dass ich da auf dem falschen Dampfer war (vermutlich, weil ich selbst schon mal so ein Windrad im Hörspiel verwendet habe und gleich dachte "Och nee!" ;) ). Also bitte, lasst mich nicht dumm sterben: Was genau quietscht da? :)
 

Paul

Wertentwender
Sprechprobe
Link
AW: CENTRALIA - Premiere am 3.6.12 um 21.00 Uhr

Ich hielt es für das Ortsschild, das in quietschenden Angeln hängt und gerade von einem Windstoß bewegt wurde.
 

Marc Schülert

Sprecher & Cutter
Sprechprobe
Link
AW: CENTRALIA - Premiere am 3.6.12 um 21.00 Uhr

es soll tatsächlich das quietschende ortsschild sein! :)

schnell noch ein paar anmerkungen zu einigen kritiken:
- das mit dem unterschiedlichen stimmsound, den unterschiedliche sprecherkabinen (und mikros!) leider mit sich bringen, ist bei dezentraler aufnahme wahrscheinlich ein nahezu unlösbares problem. bei der nächsten push my belly-produktion fällt das in der tat weg, weil wir da unser ensemble zusammen im studio hatten.
- wir werden das hörspiel nochmal neu hochladen...und zwar in ordentlich getaggtem zustand!! (danke für den hinweis, paul! vielleicht kannst du dies dann in deiner rezension wieder streichen, bzw. richtig stellen...;))
 

Jamie

Jamie Leaves
AW: CENTRALIA - Premiere am 3.6.12 um 21.00 Uhr

Ich möchte hier auch noch meinen Senf dazugeben! :)

Ich höre nicht sehr viele Hörspiele aus Mangel an Zeit, bin mir aber sicher dass Ich "Centralia" Folge 2,3,4 usf. auf jeden Fall auch hören würde. Besonders gefallen haben mir hierbei die humorvoll eingesetzten Sounds, die mich oft zum Schmunzeln gebracht haben (begeistert hat mich die Szene aus der Perspektive eines Mannes, der eine Bratpfanne über den Kopf bekommen hat), die Schmissigkeit der Dialoge und natürlich die Musikauswahl. Und da stimme ich dem ein oder anderen hier zu, auch ich würde mir einen Soundtrack davon im Auto während der Fahrt zu Arbeit anhören und mich dabei an ein gut gelungenes Hörspiel erinnern! :)

Und den Bären möcht ich immer noch fürs Regal!!!
 

Ohrenblicker

Vollaudiot
AW: CENTRALIA - Premiere am 3.6.12 um 21.00 Uhr

es soll tatsächlich das quietschende ortsschild sein! :)

Ja, macht wirklich Sinn. Da war ich natürlich vorbelastet. Das hier ist eine Atmo, die ich für ein Live-Hörspiel gebastelt hatte, das Quietschen ist wirklich sehr ähnlich und bei mir sollte es ein Windrad im australischen Outback darstellen und diese Szene hatte ich sofort wieder im Kopf als ich dein Ortsschild gehört habe:
[soundcloud]http://soundcloud.com/ohrenblicke/australische-outback-atmo-aus[/soundcloud]


Ich freu mich übrigens sehr auf eure nächste Produktion!
 

HaPe

Well-known member
Sprechprobe
Link
AW: CENTRALIA - Premiere am 3.6.12 um 21.00 Uhr

Ein sehr gelungenes Hörspiel!
Zuerst kommt die Lobeshymne:
- Sehr gute Sprecherleistung
- sehr passende Musikauswahl (sobald ich eine anständige Bläsersection höre, geht mein mir sowieso das Ohr auf)
- sehr humorvolle, trashige Story
- exzellenter Schnitt, viele schöne Details

Ihr seid da gleich auf einem hohen Niveau eingestiegen.

Meine kritischen Anmerkungen betreffen also das Garnieren des Sahnehäubchens:
- Charaktere, das "Jesses" des Sheriffs hat für mich nicht zum Charakter und seiner Stimme gepasst, hat mich direkt an einen deutschen Dialekt erinnert. Nur an ganz wenigen Stellen fand ich die Aussprache noch zu korrekt für die taffen Charaktere.
- bei den Zwillingen hätte ich mir ein klein wenig mehr Panning vorstellen können, damit ich sie beim Hören leichter unterscheiden kann, vornehmlich bei deren Autoszene
- Logik, ist mir zwar schon klar, dass bei solch einer Story man dieselbe nicht auf die Goldwaage legen sollte, dennoch habe ich in der Kirchen-Gas-Szene gestutzt. Warum macht das zwei Personen nichts aus und nur eine ist bedudelt?

Absolut Klasse sind bei mir die Credits angekommen, großartige Idee.
 

Marc Schülert

Sprecher & Cutter
Sprechprobe
Link
AW: CENTRALIA - Premiere am 3.6.12 um 21.00 Uhr

Weil du es bist. ;)
Done.

du bist´n schatz!!! :)

- bei den Zwillingen hätte ich mir ein klein wenig mehr Panning vorstellen können, damit ich sie beim Hören leichter unterscheiden kann, vornehmlich bei deren Autoszene
- Logik, ist mir zwar schon klar, dass bei solch einer Story man dieselbe nicht auf die Goldwaage legen sollte, dennoch habe ich in der Kirchen-Gas-Szene gestutzt. Warum macht das zwei Personen nichts aus und nur eine ist bedudelt?

- verwirrung wird ja bei CENTRALIA groß geschrieben. nicht nur bei der story, sondern auch bei der akustischen umsetzung von zwillingen...dahinter steckte also eine gewisse absicht. :) jede wette, dass du die beiden nach 3maligem hören doch zu unterscheiden weißt? :D

- logik wird im gegenzug dazu ein bisschen kleiner geschrieben...und darf es bei solch einer story auch... oder MUSS vielleicht sogar, um die skurilität ein bisschen mehr zu unterstützen. führen wir die nichtwirkung der gase beim sheriff doch vielleicht einfach auf seinen übermäßigen alkoholkonsum zurück. ;)
 

Paul

Wertentwender
Sprechprobe
Link
AW: CENTRALIA - Premiere am 3.6.12 um 21.00 Uhr

Marc und Franjo,
ich finde es sehr schön, dass ihr euch den Fragen stellt und auch Kritik aufgreift. So macht das Feedback geben gleich viel mehr Spaß, da man weiß, dass es ankommt und angenommen wird. Weiter so! :)
 

Ohrenblicker

Vollaudiot
AW: CENTRALIA - Premiere am 3.6.12 um 21.00 Uhr

Frage 1: Was macht man als Autor, wenn man sich nicht zwischen zwei Pointen entscheiden kann? Man benutzt dreckige Tricks. :confused:
Mein geschätzter Mitautor Hagen Voss brachte es aber während des Premierenchats auf den Punkt, als diese Frage gestellt wurde: "Das ist das Rauschen der Postmoderne." :D

Ah, das wollte ich auch noch sagen: Diese Déjà-écouté-Stilmittel war voll nach meinem Geschmack!
 

Marc Schülert

Sprecher & Cutter
Sprechprobe
Link
AW: CENTRALIA - Premiere am 3.6.12 um 21.00 Uhr

"déjà-écouté" ist ganz hervorragend ausgedrückt, lieber jens!!! :thumbsup:

und zu dir, paul: immer gerne. deinen letzten satz möchte ich gerne zurück geben! ;)
 

Civok

Drück mein Bäuchlein!
AW: CENTRALIA - Premiere am 3.6.12 um 21.00 Uhr

Ich habe gerade die Downloaddatei von Centralia ausgetauscht und jetzt sind alle Dateien mit ordentlich Tags versehen. Sorry nochmal für dieses Missgeschick unsererseits und DANKE an Paul für den Hinweis!
 

Yüksel

Jan J. Münter
Sprechprobe
Link
AW: CENTRALIA - Premiere am 3.6.12 um 21.00 Uhr

Hallo liebe Leute,

hmpf .... ich möchte mal "dagegen hauen". also technisch und schauspielreisch war es großartig, keine Frage.
Aber ansonsten hat es mir garnicht gefallen. Die Charaktere waren mir einfach zu flach - aber vielleicht sollten das alles ja nur Klischees sein? Selbst die Personen bei John Sinclair finde ich interessanter und vielschichtiger.

Die Handlung kam mir einfach nur wie eine einfallslose Aneinanderreichung von Versatzstücken vor, die ich so ziemlich alle schonmal gehört / gesehen hatte. Und mir ging es regelrecht auf die Nerven, daß ein schlechter Kalauer den nächsten jagte - einmal kann sowas gut sein, zweimal vielleicht auch, aber nicht so gehäuft. Das fand ich einfach nur nervig. Und hätte ich nicht unbedingt das Ende hören wollen, hätte ich nach etwa 20 Minuten ausgemacht. Ach ja, das Ende .... äh .... ich bin wohl zu doof .... aber sollte das mystisch sein, daß man immer noch nicht weiß, was in der Kiste ist? Hmpf. Beim besten Willen konnte ich auch keinen Spannungsbogen entdecken .... ich hatte eher ein Empfinden wie "Ach ... schon wieder jemand tot?".

Insgesamt kam es mir vor, als wollte man mit brachialer Gewalt diverse Klischees aus der Tarrantino-Ecke nachempfinden, das ganze verpackt in einen Roadmovie.

Neee, also mein Fall war das so definitv garnicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben