Aus ner ollen Wandnische, wird ein....

Feenstaubtrulla

Sabrina Letzner
Sprechprobe
Link
Taaaaadaaaaa.
Wir haben so ne olle Wandnische.
Da schmeißen wir immer fleißig alles rein.
Sobald Besuch vor der Tür steht: Nische auf - Zeug rein - Nische zu.

VIDEO HIER

Brauche ich noch mehr Noppenschaum hinter dem Schreibtisch?
Riecht das Zeug eigentlich immer so "Neu" ...
Hatte kein Material mehr, finde es jetzt aber auch ganz nett.
So ist es wenigstens nicht zappenduster.
 

Spielkind

Well-known member
Sprechprobe
Link
Sau cool *neid*...schaut toll aus und hört sich sicherlich auch toll an! Ich bin auf die ersten Sprechproben gespannt....
Echt ein Glück, wenn man solche "Schätze" bei sich zu Hause hat!!

In meinem Raum hat man immer ein bisschen das Gefühl, im Flieger zu sitzen und drück auf den Ohren zu haben...ich glaube, die Luft schneiden können, ist ebenfalls ein gutes Zeichen
 

Delay

Well-known member
Sprechprobe
Link
Das ist echt cool wenn man so eine kleine Nische im Haus hat die man für seinen Zweck so nutzen kann :)
Magst du mal eine aktuelle Sprechprobe mit dem aktuellen Ist-Stand posten?
Würde mich mal interessieren wie es bereits jetzt klingt.
 

Hamster

Well-known member
Sprechprobe
Link
Wie bei meiner Ablagebox :-D Bei mir ist alles voller Schaum und unten noch Teppich!
Der Schaumstoff hat bei mir auch lange Zeit noch neu gerochen...hatte in der Anfangszeit die Tür immer offen, damit es gut durchlüftet. Aber irgendwann vergeht das :-D
 

Spirit328

Der, der hier etwas weniger da ist.
Teammitglied
[....]
Brauche ich noch mehr Noppenschaum hinter dem Schreibtisch?
Kurze Antwort: Ja! DEFINITIV!!!!!

Aber der Reihe nach:
Erst einmal ein herzliches Willkommen und schön, daß Du Dich für unser Forum entschieden hast. :D

Als ein Paar der "Fledermausohren" hier, möchte ich Dir ein bißchen Feedback geben. (Keine Angst, wir sind hier um zu helfen ;) )

In Deiner Hörprobe höre ich ganz deutlich Reflektionen mit einer sehr kurzen Laufzeit.
(Laufzeit = Die Zeit die vergeht von dem Moment, wo das Direktsignal (also Stimme direkt ins Mikro) bis die erste Reflektion eintrifft.)
Deine Hauptsprechrichtung ist über den Schreibtisch auf die Wand. Dort geht also die meiste Schallenergie hin und wird ... reflektiert. Das ist GENAU das, was wir tunlichst vermeiden wollen. ;)
Ansonsten ist das Studio schon sehr schön und klingt auch schon recht "trocken". Das ist gut so!!

Zur Sicherheit würde ich noch eine Tischdecke (mehrfach gefaltet) oder ein Stück Stoff (mehrfach gefaltet)auf den Schreibtisch legen, um mögliche Reflektionen auszuschließen. Dabei darauf achten, daß der Laptop hinreichend belüftet wird, sonst dreht der Lüfter auf volle Umdrehungen und das stört sehr; außerdem ist Wärme nicht gut für Laptops!

Außerdem würde ich auf den Fußboden noch ein oder zwei Schichten Teppich legen. Dann hört man keine Schritte mehr, von Dir und von Menschen die in den Raum kommen. Doch das ist "Meckern" auf SEHR hohem Niveau ;)
Der Teppich kann recht preiswert sein, wie DIESER z.B.. Hauptsache er ist da :D

Dann würde ich noch daran denken, daß Du in der kleinen Kammer auch Frischluft brauchst !!!! ;)
Wenn es geht, würde ich in der Holzdecke ein größeres Loch bohren. Am besten mit einer Lochsäge. Danach noch etwas Schaumstoff drumherum stellen, daß es nach vorne möglichst viel absorbiert und die Luft so ein bißchen Slalom macht... (kann man das verstehen??)
Wenn Du noch etwas Teppich übrig hast, würde ich den auch noch oben auf die Holzdecke legen, dann kannst Du die Koffer noch oben drauf packen und hast noch eine zusätzliche Schallabsorbtionsschicht für quasi ümmesünst. ;)

Wenn Du dann noch eine Erzählerinnenstimme und mindestens drei Emotionen Takes einsprichst und alles unter Sprechproben platzierst, dann sehe ich keinen Grund mehr, warum Du nicht auch sofort das begehrte [intern] bekommen solltest, um bei vielen spannenden und interessanten [internen] Hörspiel Projekten mitzuwirken. So eine klare und gut artikulierende Stimme gibt es auch nicht allzu oft. :)

Einen Gedanken möchte ich Dir noch mit auf den Weg geben.
Das Mikrofon steht recht nah nebem dem Fallobst Book. Das ist nicht immer die beste Postion.
Vielleicht magst Du Dir noch ein Galgenmikrofonstativ und eine sog "Spinne" besorgen. Dann kannst Du das Mikrofon in eine wesentlich bequemere Position bringen und noch entspannter sprechen. Das Stativ würde ich zusätzlich noch auf den Teppichboden stellen und darauf achten, daß es NICHT die Wände berührt. ;)
Just meine 2 Cent. :D
 

Feenstaubtrulla

Sabrina Letzner
Sprechprobe
Link
Wow, danke für dein ausführliches Feedback. Wenn ich bei mir einen Teppich verlege, kann ich mir bald nen zweiten Hund Stricken :grin: aber da wird mir sicherlich etwas einfallen
 

Spirit328

Der, der hier etwas weniger da ist.
Teammitglied
P.S.: Ich meinte Teppich "nur" in der Sprecherinnen Box, nicht überall! :)

P.P.S. Ja der NoppenSchaumStoff riecht anfangs immer so. Da hilft nur massives Lüften, leider.
Ich würde da zum "Stoßlüften" tendieren und das eher häufiger.

Aber was tut man nicht alles für die Kunst? ;)
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben