Shortie „Was hast Du gedacht?“ (1n, 1m)

MonacoSteve

...nicht ganz Dichter ;-)
Mini-Krimi „Was hast Du gedacht?“ (1n, 1m)

Lasst mich nun mal das versuchen, wozu dieses Forum hier hauptsächlich gedacht ist. (Aber nicht dass Ihr denkt, das geht jetzt in diesem Tempo weiter... :) )

Es ist mein erstes "richtiges" Skript. Bin Euch für jeden Kommentar dankbar.

Hintergrund: Dies war ursprünglich ein im Rahmen eines Internet-Wettbewerbs der Süddeutschen Zeitung Kriminalbibliothek 2006 eingereichter Text. Mit Vorgabe eines ersten Absatzes (hier jetzt, etwas verändert: Das am Anfang vorgelesene „Protokoll“) waren damals Geschichten mit max. 10.000 Zeichen zu schreiben. Meine Geschichte war bereits als Dialog angelegt und ließ sich daher jetzt relativ einfach zu einem kleinen Hörspiel für 2 Sprecher umarbeiten.

Musik für Anfang und Ende hier:
   


Situation: In ein einem Verhörraum. Es tickt ständig eine elektrische Wanduhr im Hintergrund.

Sprecher A ist der/die Verhörende. Bleibt stets cool und lässt sich nie aus der Ruhe bringen

Sprecher B ist der junge männliche Verdächtige. Stimmung schwankt zwischen nervös und aggressiv

Hier ist das Skript: Was hast Du gedacht
 

Stimmig A_H

Well-known member
Sprechprobe
Link
Genau.... Super... Darauf habe in ich Bock.... Dankeschön 😍

Da werde ich mich die nächsten Tage Ran wagen.... Am liebsten heute schon aber dit schaff ich nicht.
 

MonacoSteve

...nicht ganz Dichter ;-)
Whoa, @Jasmine, das ist ja mal eine spannende Sprechprobe! Du hast wirklich viel draus gemacht, hätte ich nicht gedacht... :)

Im Ernst: Ich bin begeistert, wie fein Du alles ausgelotet hast. Bei den Mehrfachsequenzen hat mir übrigens meist Deine erste (intuitive?) am besten gefallen. Die einzige Stelle, wo ich ein wenig stolperte (wenn ich das denn sagen darf), war bei 6:34. Da höre ich eine Betonung auf "Auto", aber der Fokus liegt hier gar nicht auf dem Auto, sondern nur auf den Insassen, also: "Woher weißt Du, dass es nicht die zwei Typen waren, die tot im Auto saßen".

Ich bin echt total aufgeregt, wie es damit noch weitergeht .....

(Und danke fürs Kompliment zur Musik - das Stück heißt "Kleiner Ärger" und entstand spontan, nachdem ich mich über irgendwas ziemlich aufgeregt hatte und am Keyboard Dampf abließ. Inzwischen habe ich längst vergessen, worüber ich mich damals geärgert hatte...)
 

Jasmine

Member
Sprechprobe
Link
Guten Morgen @MonacoSteve,

das freut mich aber, dass es dir gefällt!

Der Schreibfehler im Dateinamen ist mir auch im Nachhinein aufgefallen 😂, hoppla...
Stimmt, bei dem Auto-Satz habe ich tatsächlich zweimal betont, da kann ich gerne noch einen Retake liefern.

Ich bin auch gespannt was daraus noch wird! Mit der Musik kann ich es mir richtig gut vorstellen, sehr atmosphärisch!
 

Alefa

Nur-Hörer
Hallo Jasmine,

gleich mal vorneweg - ich bin alles andere als eine so gute Leserin wie du.
Die feinen Modulierungen könnte ich gar nicht sprechen. Mir ist nur aufgefallen, dass du an sehr vielen Stellen beim Fragezeichen gar nicht mit der Stimme hochgehst - was ist da der Grund dafür? Ist mir quasi deshalb aufgefallen, weil ich es beim (eigenen stillen) Lesen eben anders betont habe ;)

Ich bin auch sehr gespannt, wie es damit weitergeht und wie es dann am Ende klingen wird, wenn alles zusammengeschnitten wird.
Wer kann sowas eigentlich?
Herzlich
Alefa
 

Kluki

Kann mich jemand hören? Hallooooo!
Sprechprobe
Link
Da war Jasmin schneller. Aber bei Shorties ist es ja nicht schlimm, wenn es mehrere Versionen gibt.
Wer kann sowas eigentlich?
Ich könnt hier direkt Cutter anschreiben oder einfach eine Suche starten und wenn Cutter Zeit haben, dann melden die sich. Wenn alles fertig ist und es veröffentlicht werden soll (also auf der Hörspielprojekt Webseite), dann benötigt ihr nur noch ein Cover und die Credits und das war es dann schon.

Hier nun mein Versuch, für die Sprecherin A:

 

MonacoSteve

...nicht ganz Dichter ;-)
@Kluki: Ganz wunderbar. :love: Nur bei einem Satz (8:23-8.31) war vielleicht meine Regieanweisung missverständlich. Als die Kommissarin sagt "Da waren auch zwei Personen drin" geht es um die überraschende und bedeutsame Mitteilung, dass sich außer dem ganzen anderen Kram eben noch Leichen im Fahrzeug befanden. Das erfährt man hier zum ersten Mal. Es geht um die reine Tatsache, nicht um die Zahl der Personen. Also müsste die Betonung auf Personen liegen, alles andere könnte neutral bleiben.
 

Jasmine

Member
Sprechprobe
Link
Hallo @Alefa,

ich mache das rein intuitiv.

Da bei mir das theoretische Wissen über diese Themen sehr begrenzt ist, musste ich jetzt auch erstmal googeln 😂 und habe dabei das hier gefunden, was ich ganz interessant fand:


Scrolle mal runter zu Punkt 2.2 (ich konnte leider keinen Ankerlink erstellen).
Hier wird die Frage "Wie hießen diese Männer?", die übrigens von einer Kommissarin gestellt wird, wie passend 😄, auch nach hinten abfallend betont.
Man kann sich auch die kleinen Sprachbeispiele anhören. Im Punkt 2.2.3 findest du die Zusammenfassung der verschiedenen Fragesätze.

Ich fand das sehr aufschlussreich!
 
Zuletzt bearbeitet:

Chilko

Well-known member
Sprechprobe
Link
Der @Macintosh77 und meiner einer haben das mal fertig produziert 😈
Die liebe @Deunan hat sogar schon Credits gemacht, damit wir die Musik direkt reinhauen konnten.
Hochgeladen in sehr niedriger MP3 Bitrate, damit es in den Forenplayer passt.
 

Wir hoffen es gefällt. Wenn @MonacoSteve nichts dagegen hat und allgemein nichts dagegen spricht, möchte ich das auch gern auf der Homepage/Youtube veröffentlichen 😇
War übrigens mein erster Hörspiel Cut, gerne auch Feedback dazu da lassen :)

Viel Spaß beim hören
 

MonacoSteve

...nicht ganz Dichter ;-)
Ich glaub's nicht --- @Macintosh77 und @Chilko: einfach nur Hammer, Hammer, Hammer, hammer (usw.)

Eure Stimmen, und die ganze Umsetzung könnten nicht besser passen. Pörrfekt!! Auch das Cutting. Unglaublich. Ich bin total gerührt und platt, was Ihr aus dieser kleinen Geschichte gemacht habt, die nach 15 Jahren Schubladen-Dasein plötzlich so ein Revival erleben darf....

Also ich hab nicht das geringste dagegen, wenn das auf Deiner Homepage oder im YouTube erscheint, Chilko. Im Gegenteil. Wenn es dazu noch ein Cover braucht (irgendjemand sagte mal sowas an anderer Stelle; ich versuche ja hier noch fleißig weiter zu lernen...) kann ich vielleicht auch dazu was liefern. (So ein leichter Hang zur grafischen Kunst lauert ebenfalls manchmal in mir...)

Jetzt muss ich aber erst mal gaaanz tief Luft holen. Und es geht wieder in eine Arbeitswoche.... Zum Glück ist das nächste lange Wochenende schon wieder in Sicht. :)
 

Kluki

Kann mich jemand hören? Hallooooo!
Sprechprobe
Link
Hallo, ich möchte Dir einfach ganz unverbindlich ein paar Tipps geben:
  • auf dem Cover brauchen die Sprecher nicht stehen, die werden in den Credits gesagt
  • Ist es gewollt, daß das Bild eher verschwommen ist? Und achte immer darauf, das es freie Bilder sind, wegen der Lizenz
  • Mit dem Logo kannst Du nicht wissen, darum hier für dich:
  • Geschmack ist verschieden, keine Frage, nur der Stuhl sieht eher nach Lost Places aus, als nach einem Verhör :ROFLMAO:
  • Normalerweise haben Cover eine quadratische Form, ich verwende immer 120x120 mm
 

MonacoSteve

...nicht ganz Dichter ;-)
Prima, danke @Kluki. Ich dachte mir schon, dass es da noch einiges an Verbesserungspotential gibt.
Das Bild war von einer lizenzfreien Seite und von mir nachbearbeitet. Hatte dort erst mal nix besseres für "Verhör" gefunden.
Verschwommen war Absicht.
Das Logo nehme ich natürlich gern!
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben