Zukunfts-Chroniken: Der letzte Zoo der Welt

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR


Die Zukunfts-Chroniken. Bisher wurden sie noch nicht niedergeschrieben, aber wir alle nähren diese Zeilen. Heute, hier und an anderen Orten. Die Zukunft kann beginnen...

Einschlafen...und erst nach ca. 40 Jahren geweckt werden. Das wird für 120 Wissenschaftler, Superreiche und Prominente Wirklichkeit. Doch in der Zukunft ist nicht alles besser, wie die beiden Ersterweckten feststellen müssen.

Download

Alex Rubio - Pascal Runge
Blue Monday - Stephanie Preis
Herbert Solomon - Werner Wilkening
George - Marco Schmidt
Ben Jacobs - Philipp Stiegemann
Janet Gates - Charly Koch
Adam - Alex Bolte
Raupenroboter - Sebastian Schmidt
Passanten - Laura-Katharina Schmidt, Nadine Most,
Christoph Soboll, Klaus Neubauer, Jack Ruler, Melianea
Intro - Jörg Buchmüller
Credits - Alex Bolte

Regie, Cut und Sounddesign - Daniel Schiepe
Idee & Skript - Frank Hammerschmidt
Lektorat - Michael Gerdes
Musik - MeinOhrenkino-Soundtracks & Kudla (über Jamendo)
Titeltrack - Joky One
Jingle-Rap - Mototrax mit Stephanie Preis und Pascal Runge,
Text - Frank Hammerschmidt
Bildbearbeitung: Alexander Löbel/Velvet Photos
Model: Marieke Nicklisch
Coverdesign & Artwork: Thorsten Adams www.ta-mediadesign.de
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Passi

Pascal Runge
Sprechprobe
Link
Hallo Frank....nochmals vielen Dank für das Hauptrollenvertrauen:) Auch diese Chronik fand ich wieder klasse.
Die Musik, der Cut und die Atmo ist sehr fucking awesome....krasser shit;)
Tolle Leistung.....
Ich tue mich immer schwer mit Eigenkritik...aber ich versuche es mal:
Meine Erzählerparts fand ich rollenbezüglich astrein....auch das sie sich von der Rolle absetzen...yeah....
Bei meinen Rollentakes hätte man vermutlich mit Live-Regie noch Einiges rauskitzeln können. Beim Hören empfand ich mich teilweise etwas unrollig;) Beim Einsprechen daheim hatte ich eigentlich ein anderes Feeling...nun ja....
Wie dem auch sei...mich selber zu beurteilen ist echt tricky:)
Die anderen Sprecher haben hier sehr geil abgeliefert.
Gerade Stephanie und Werner höre ich immer wieder gerne im Hammerschmidt-Universum.
Allerdings wurden bei DIESER Chronik die Namen unterschiedlich ausgesprochen...die Einen blieben beim Englischen und die Anderen sprachen die Namen deutschig;) Ich bin mir aber unsicher, ob man DAS als unbeteiligter Hörer überhaupt als "auffällig" bezeichnen würde....

Es war mir auf jeden Fall ein Fest hier mitgewirkt zu haben und Teil dieser großartigen Gemeinschaft zu sein.
Ich freue mich auf weitere tolle Chroniken und verbleibe mit den Worten:

"FRAAAAAAANK....GERNE WIEDER"
 

schaldek

Mindspitter
Teammitglied
Ganz schön lange Erzählerparts. :eek:
Aber mal wieder eine abgefackte Idee das.
Gut geworden, Frank und Daniel. :)
Und Marco war mein Favorit iwie. ;)
 

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Mir hat die Story von Anfang an, als ich das Skript in der Hand hatte, sehr gefallen. Zu solch einer Idee muss man erst einmal darauf kommen. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht den doch schon senilen Georg zu spielen (na, da gabs ja nicht viel zu spielen ;) ). Gerne wieder Frank.
 

Bazeley

Hoertalker
Sprechprobe
Link
So, endlich habe ich es nach langer Zeit geschafft mir mal wieder ein Hörspiel anzuhören. Dann schaue ich auf das Cover und sehe…. es ist sogar eine Jubiläumsfolge. :)
:eek: 20 Folgen ?! Wow, da kann ich auch nur sagen:

Herzlichen Glückwunsch zur 20sten, Frank.

Unglaublich was Du da geschaffen hast.


Nun aber zum Hörspiel selbst.
Es folgt: SPOILER

Schöne Geschichte, sowas gefällt mir. :)
Auch wenn keine Begründung geliefert wird, wie es so weit kommen konnte. Dann ist es halt einfach so wie es ist. Kann ich mit leben.
Allerdings ist mir die Story etwas zu "witzig/locker" angelegt. Die Protagonisten kommen nach gerade mal 40 Jahren in ihre Welt zurück, in der offensichtlich alle Menschen dahin gerafft sind, bis auf ein paar Gestörte. Groß zu beunruhigen scheint sie das aber nicht, Alex jedenfalls ist eigentlich eher locker drauf. Selbst als er vom Netz gefangen wird und auf den Rücken fällt, beschreibt er diese Szene sehr belustigt.
Nach den Credits gibt es dann noch eine Bettszene, die lustig gemacht ist, aber wie gesagt...

Kann man alles so machen, ich hätte mir das für diese Story lieber anders, etwas dramatischer gewünscht.

Die Atmosphäre wurde vom Schnitter schön erschaffen. Am Anfang als die Menschenmenge zu hören ist, wurden sogar Ben-Groupies eingebaut. Hut ab.
Allerdings würde ich mir vielleicht etwas mehr Tiefenstaffelung (nennt man das so?) wünschen.
Als der Hund in die Gasse rennt ist sein Kläffen genauso laut wie vorher. Als Sonja im Netz auf dem Wagen liegt und Alex von weiter weg auf den Roboter schießt, ist ihre Stimme sofort neben Alex. Als Sonja in die Küche rennt, fehlt mir auch eine räumliche Distanz und wenn es nur entfernte Geräusche in der Küche gewesen wären.

Allerdings sind meine Boxen auch nicht die so dolle. Wer weiß, was ich da wieder so höre... :(

Achja, wenn eine Figur sagt, dass es klappert, dann darf es auch klappern. ;)

Die Sprecher gefielen mir alle sehr gut. Besonders fiel mir Stephanie Preis auf, die situationsgenau ihre Stimme variierte. Klasse gemacht.

Trotz meiner ganzen Nörgelei, fühlte ich mich gut unterhalten.
Auf zum nächsten Jubiläum. :)



Dann gab es sogar noch einen Podcast als Beilage.

Lieber Herr Fragesteller, Du darfst auch ruhig Deinen Namen am Anfang nennen oder ihn von den anderen nennen lassen. Ich möchte schon gerne wissen, wer aus dem Forum dort mitspricht. Ich habe Deine Stimme aber nach kurzer Zeit dann doch erkannt, Pinnie. :p

Trotzdem eine sympathische und interessante Runde! Hat mir sehr gut gefallen. :)

Da der Podcast die Nummer 01 trägt, dürfen wir wohl auf mehr hoffen. Gerne mehr davon. :)
 
Danke für die ausführliche Kritik, Bazeley. In Teilen hast Du natürlich Recht. Allerdings erzählt Alex das Ganze auch rückblickend und es ist lange Zeit ins Land gegangen. Schließlich war Ben ja erst die Nr. 120.

Von dem Podcast haben wir bisher 4 Folgen aufgenommen. Von der Tonqualität sicher noch nicht perfekt, da wir einfach eine Teamspeakrunde aufgezeichnet haben. Auch finde ich auch gerade mich wenig souverän. Ich hoffe, daß ist in den nächsten Folgen (etwas) besser. Die weiteren Podcast-Folgen sind dann in den nächsten Folgen dabei. Die nächste jetzt am 15.06., wenn der einsame Lotse erscheint.
 

benkuly

<nobody></nobody>
Sprechprobe
Link
Ich finde @Bazeley trifft es ganz gut.
Mich hat es zusätzlich gestört, dass alte Männer in den ZC gefühlt immer von Werner gesprochen werden. Ich mag seine Stimme, aber dadruch geht die Individualität der einzelnen Folgen ein wenig verloren.
Abgesehen davon hat es mir aber gefallen :)
 
Danke für die Kritik, Benkuly. Zum Thema Werner in den Zukunfts-Chroniken. Ich bin einfach ein grosser Fan von Werners Stimme und setze ihn deshalb immer wieder gerne ein. Ich finde klasse, daß er immer noch dazu bereit ist, eine Rolle in unkommerziellen Hörspielen zu übernehmen, obwohl er ja schon längst in der Profiliga angekommen ist. Zweitens gibt es ja auch nicht viele alt klingende Stimmen (weiblich wie männlich) im Forum. Und ich finde es schrecklich, wenn die Stimme verstellt wird, um alt zu klingen. Das rutscht dann schnell in etwas comichaftes.
 

Hörlili

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
Hallo Ihr, habe es endlich geschafft mir ein erstes Hörspiel anzuhören! Und es hat mir echt gut gefallen! Tolle Story! Ich mag Endzeitstorys! Das war sicher nicht meine letzte Folge der Zukunfts-Chroniken! Vielen Dank.
PS.: hat mich irgendwie an Futurama erinnert - das Einfrieren! ;M-)
 

Digitalholgi

Digitalholgi
Sprechprobe
Link
Die Erste is eine meiner Lieblingsfolgen, nur immer noch vieeel zu kurz.. :D Sehr geile Story und mega umgesetzt.
Also fettes Lob an alle Beteiligten
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben