Wie erstellt man ein RAR File

unterfranke

Thomas
nach dem ich in letzter Zeit wieder einige RAR files entpacken wollte und wegen crc fehlern nicht konnte....dachte ich mir ich stell mal eine meiner eigenen älteren Anleitungen zum richtigen erstellen von RAR files ins netz.......
um mal einen spruch von "der Maus" abzuwandeln....RAR file erstellen klingt leicht...isses aber nicht:)
also anhang mal durchlesen und in sich aufnehmen fürs nächste RAR file:)

gruß Unterfranke

p.s. die screenshots sind mit ner demoversion von hypersnap erstellt ...also nicht über das kleine bild im bild wundern:)
 

mikrima

Michelle Martin
Wer kein Microsoft Word auf dem Rechner hat, und sich fragt, was in der Datei steht, hier die Zusammenfassung:
Beim Erstellen des RAR-Files wenn möglich den Haken bei den Wiederherstellungsinformationen setzen.

Erklärung (von mir zugefügt): Dadurch werden zusätzliche Prüfsummen in die Datei gespeichert.
Das fertige Archiv wird dadurch zwar größer, andererseits können kleine Fehler (die z.B. durch Übertragen/Download entstehen können) dann wieder repariert werden.

Ansonsten kann ich nur 7Zip empfehlen - anders als WinRar funktioniert es auch mit beschädigten Rar- und Zip-Dateien meist recht gut. Ausserdem, und das ist besonders schön, löscht es die Datei nach dem Entpacken auch dann nicht, wenn ein Fehler aufgetreten ist, oder bricht den Vorgang ab, sondern setzt das Entpacken einfach fort. Wenn man Musik oder Video-Dateien entpackt, ist dies sehr praktisch. Dann hat man im Idealfall zwar an einer Stelle einen Bildruckler oder einen Knackser drin, kann die Datei aber trotzdem verwenden/anhören/anschauen. Klappt nicht immer, aber oft. (Anmerkung: WinRar bietet einen Kommandozeilen-Entpacker, der ebenfalls mit bestimmten Parametern gefüttert werden kann, damit er Fehler ignoriert.)

Und 7Zip ist vollständig kostenlos, ebenfalls im Gegensatz zu WinRar, daß ja nur ShareWare ist.
7Zip
 

unterfranke

Thomas
muss kein microsoft sein...open office geht auch...das hab ich *gg*..oder star office kanns bestimmt auch.
ausserdem hat alles seine 2 seiten...bei winrar merk ich es halt gleich wenn was defekt is...bei 7zip halt erst wenn manns ansieht oder hört.....kommt eben auch drauf an für was man es verwendet..lieber ein gutes hörspiel mit wiederherstellungs inf im rar file als ein knarren und ächtzen ohne*gg*
 

mikrima

Michelle Martin
[quote author=unterfranke link=topic=412.msg1725#msg1725 date=1194111152]
bei winrar merk ich es halt gleich wenn was defekt is...bei 7zip halt erst wenn manns ansieht oder hört.....
[/quote]

Also, natürlich meldet einem 7Zip die Fehler (für gewöhnlich) auch...

Aber es stimmt schon, daß es darauf ankommt, wofür man das ganze verwendet.
Da es hier im Forum wirklich nicht auf die genaue Bytezahl ankommt, denke ich auch, daß es für die Hörspielangebote wohl das Beste ist, wenn die sozusagen "offiziellen" Rars Wiederherstellungsinformationen enthalten. Darauf werde ich jedenfalls in Zukunft achten. Daher Danke für den Hinweis!
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben